Gott ist Love oder?


GOTT is Love oder Liebe - ist doch ganz klar!

Sein Buch der Liebe - die Bibel ist der beste Beweis, denn macht doch mal das Anagramm oder Wortpuzzle mit dem Wort - Bibel - und ihr entdeckt automatisch das Wort -

Liebe - Liebe - Liebe . never ending!



JESUS is love!

biogral
Das Wort „Bibel“ stammt vom griechischen Neutrum βιβλíoν, das „Papyrusrolle“ bedeutet. Dieser Wortstamm ist von bíblos oder býblos abgeleitet und bedeutet „Papyrusstaude“ oder „Papyrusbast“:

Quelle: Wikipedia
_________________
Keine Religion ist höher als die Wahrheit


HPB
Heute als ich einen Spaziergang machte, sah ich ein Rapsfeld mit Mohnblumen drin und einen jungen Vater mit seinen Kindern, er joggte mit einem Kind im Kinderwagen und einem Kind auf dem Fahrad. Beides war wunderschön. In diesem Moment kam mir der Gedanke:

Das Zentrum des Universums ist ein Herz voll Liebe und Kreativität
@ Irmi:

Welcher Gedanke wäre dir gekommen, wenn du einen Obdachlosen im eigenen Erbrochenen erblickt hättest?

Derselbe?
Lieber Groomlake,
gute Antwort! Nicht gerade die, die ich erwartet habe, aber das ist ja das interressante an diesem Forum.
Solche hohen Gedanken kommen einem wohl nur, wenn man etwas Wunderbares sieht. Ich erinnere mich an einen koreanischen Freund, der einmal einen solchen betrunkenen Menschen sah bei uns. Er fragte voll Mitgefühl: Hat dieser Mensch keine Familie? Ich glaube, das war eine sehr kluge Frage. Wenn unsere Familien gut sind, fallen wir nicht so tief. Familie ist so wichtig.

Aber ist es Gott, der den Menschen so leiden läßt? Ich denke nicht. Wir wollen Gott immer unsere eigenen Fehler in die Schuhe schieben. Ich bleibe dabei:

Das Zentrum des Universums ist ein Herz voller Liebe und Kreativität.
Kann jemand etwas damit anfangen?

Liebe Grüsse!
@ Irmi:
Zitat:
Solche hohen Gedanken kommen einem wohl nur, wenn man etwas Wunderbares sieht.

Richtig aber falsch.

Richtig: Es liegt in der Natur des Menschen, nur das als göttlich anzusehen was schön ist.
Falsch: Alles ist vom grossen Architekten erdacht und entspringt seinen edlen Absichten, meist erkennen wir nur den wahren Sinn dahinter nicht und das veranlasst uns zu verzerrten Wertungen.

Zitat:
Aber ist es Gott, der den Menschen so leiden läßt? Ich denke nicht. Wir wollen Gott immer unsere eigenen Fehler in die Schuhe schieben.

Völlig korrekt.
Wir selbst sind für alles positive und negative auf unserem Weg selbst verantwortlich und nur wir können es ändern sofern wir dazu bereit sind.
_________________
Keine Religion ist höher als die Wahrheit


HPB
Hi Irmi,

in the circle of Live is Love - denn wir können doch beide Worte drehen und wenden wie wir wollen - beides ist miteinander eng verbunden.

Das Leben braucht die Liebe - und Liebe erst zeugt neues Leben.

Wir leben für die Liebe - das erste Rendezvous mit dem Freund oder Freundin. Und das letzte Rendezvous als Touch in mit Gott ganz oben - wo die Liebe wohnt.

Passt doch?

biogral-micha&dina&team
Naja, die Bibel ist weder in allen Stellen ein Beweis für Gottes Liebe. Man denke da mal an das A.T. Und stellen wie den Meschenrechtsverletzer Joshua. Noch kann man sagen, dass andere Heilige Bücher das nicht sind.
Ist nicht eine einzige Blume bereits genug beweis für Gottes Liebe?
Oder die Liebe der Affenmutter zu ihrem Kind?
Auch gibt es viele Menschen, die ein Beweis der Gottesleibe sind: Mahatma Gandhi, Dalai Lama, Mutter Teresa und andere.
Und erst, wenn Du liebst, wie sie lieben, dann hast Du die Bibel verstanden.
Wichtig ist, dass diese Liebe nicht vor dem Andersgläubigen halt macht!
Yes, Jesus ís love!!! !

Forum -> Gott