Der nächste Gottesbote (Prophet, Gesandte...)


Tobias hat folgendes geschrieben:
El Cid hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Derweil basiert auch die gesamte Idee das man selbst und die Welt existiert auf Spekulation und Glauben. Beweisen konnte das nämlich noch niemand.


Tobias, es gibt ca. 7 Milliarden Menschen auf der Erde und Sie wissen, dass es noch niemand beweisen konnte. Das ist wirklich toll.


Tobias, wie ist Ihnen das gelungen?


Wenn es jemand herausgefunden hat ist es zumindest nie publik geworden. Wenn du einen Beweis hast oder kennst kannst du ihn mir aber gern mitteilen. Ich wäre sehr interessiert daran.


Es ist nie publik geworden?
Tobias woher wissen Sie das denn nun schon wieder?

Kommen bei Ihnen alle weltweiten Publikationen an? Bei mir nicht.

Sie besitzen ja eine putzige Logig.

Selbst wenn ich diesen Beweis hätte, ich bin davon überzeugt, Sie hätten davon nichts. Beispiel: Es gibt "tausende" Beweise für die Wiedergeburt.
Und, was haben Sie davon?
_________________
"Die Wahrheit richtet nicht nach meinem Glauben, ich muss mich nach der Wahrheit richten"!
"Was immer wir auch tun, tun wir es aus Liebe"
"Was ich schreibe kann potentiell falsch, aber auch richtig sein."
El Cid hat folgendes geschrieben:

Es ist nie publik geworden?
Tobias woher wissen Sie das denn nun schon wieder?

Kommen bei Ihnen alle weltweiten Publikationen an? Bei mir nicht.

Wir leben in einer Zeit, wo jeder Pups sich in Minuten über die Welt verbreitet. Bei dem erbrachten Beweis für unsere Existenz würde es wahrscheinlich noch schneller gehen.

El Cid hat folgendes geschrieben:

Sie besitzen ja eine putzige Logig.


Du hast mich gerade wieder an etwas erinnert

http://www.youtube.com/watch?v=1uHgbG0rClE

El Cid hat folgendes geschrieben:

Selbst wenn ich diesen Beweis hätte, ich bin davon überzeugt, Sie hätten davon nichts. Beispiel: Es gibt "tausende" Beweise für die Wiedergeburt.
Und, was haben Sie davon?

Das diesen Beweisen die allgemein gültige Logig fehlt.
El Cid hat folgendes geschrieben:
Tobias hat folgendes geschrieben:
El Cid hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Derweil basiert auch die gesamte Idee das man selbst und die Welt existiert auf Spekulation und Glauben. Beweisen konnte das nämlich noch niemand.


Tobias, es gibt ca. 7 Milliarden Menschen auf der Erde und Sie wissen, dass es noch niemand beweisen konnte. Das ist wirklich toll.


Tobias, wie ist Ihnen das gelungen?


Wenn es jemand herausgefunden hat ist es zumindest nie publik geworden. Wenn du einen Beweis hast oder kennst kannst du ihn mir aber gern mitteilen. Ich wäre sehr interessiert daran.


Es ist nie publik geworden?
Tobias woher wissen Sie das denn nun schon wieder?

Kommen bei Ihnen alle weltweiten Publikationen an? Bei mir nicht.

Sie besitzen ja eine putzige Logig.

Selbst wenn ich diesen Beweis hätte, ich bin davon überzeugt, Sie hätten davon nichts. Beispiel: Es gibt "tausende" Beweise für die Wiedergeburt.
Und, was haben Sie davon?


Durch moderne Technologien verbreiten sich Nachrichten heute sehr schnell. Das gilt in der akademischen Welt noch umso mehr ("Gelehrtenrepublik"). Ein überblick über die nennenswerten religionsphilosophischen Publikationen ist durchaus möglich.

Wenn du (oder jemand anderes) einen Beweis für die Existenz der Seele kennst, dann nenne ihn mir doch bitte. Wohlgemerkt haben wir ja die Philosophie zum Maßstab das "Beweises" ausgewählt. Der Beweis müsste also einer postkantischen und postwittgensteinischen Kritik standhalten.

Religiöse Beweise für die Existenz einer Seele gibt es durchaus. Diese basieren aber auf dem Glauben an bestimmte Manifestationen des Heiligen (in der Regel in Personen oder Texten). Philosophische Beweise dagegen basieren sozusagen auf dem andauenden Zweifel.
Zitat:
Durch moderne Technologien verbreiten sich Nachrichten heute sehr schnell. Das gilt in der akademischen Welt noch umso mehr ("Gelehrtenrepublik"). Ein überblick über die nennenswerten religionsphilosophischen Publikationen ist durchaus möglich. Wenn du (oder jemand anderes) einen Beweis für die Existenz der Seele kennst, dann nenne ihn mir doch bitte. Wohlgemerkt haben wir ja die Philosophie zum Maßstab das "Beweises" ausgewählt. Der Beweis müsste also einer postkantischen und postwittgensteinischen Kritik standhalten.

Religiöse Beweise für die Existenz einer Seele gibt es durchaus. Diese basieren aber auf dem Glauben an bestimmte Manifestationen des Heiligen (in der Regel in Personen oder Texten). Philosophische Beweise dagegen basieren sozusagen auf dem andauenden Zweifel.


Und wer legt fest was nennenswert ist?

Wem die Seele erst noch bewiesen werden muss, dem kann man nichts beweisen. (Matth. 7.6)

Frage: Ist die Bahai-Religion eine seelenlose Religion?


PS: Was wäre denn für Sie ein Beweis?
_________________
"Die Wahrheit richtet nicht nach meinem Glauben, ich muss mich nach der Wahrheit richten"!
"Was immer wir auch tun, tun wir es aus Liebe"
"Was ich schreibe kann potentiell falsch, aber auch richtig sein."
El Cid hat folgendes geschrieben:
Was wäre denn für Sie ein Beweis?


Ein völlig intaktes Gehirn, das normal reagiert, aber niemand der da ist, und ein zerstörtes Gehirn, dass völlig normal reagiert. Durch diese doppelte Dissoziation hätte man gezeigt, dass Seele und Gehirn einander nicht benötigen, bzw. nicht identisch sind. Das wäre zumindest ein Anfang.
Man könnte danach fragen, z.B., ob Bewußtsein auch ohne Gehirn existiert und was Bewußtsein ist - aber im Moment streiten sich die wissenschaftlichen "Götter" mit den anderen "Göttern" aus anderen Bereichen.

google freut sich schon auf die Nachfrage.
_________________
Das, was sich im Menschen reinkarniert, ist das spirituelle Ego, die göttliche Individualität.
http://www.theosophie.de/index.php?.....en&Itemid=88&limitstart=2
Bewusstsein und Seele sind nicht zwangsläufig identisch. Buddhismus spricht von ersterem, negiert aber letzteres.

Eine elegante Definition für Bewusstsein wäre: Eine Repräsentation der Welt, die sich selbst enthält.
Bewußtsein ohne Seele oder Bewußtsein oder/gleich Seele ?

http://www.demetrius-degen.homepage...../geistesschule/mensch.htm

http://www.themen-der-zeit.de/conte.....usstseinsseele.491.0.html

Zitat:
Die Bewusstseinsseele ist das Bindeglied zwischen der christlich-abendländischen Geistesgeschichte und der überall geforderten neuen Spiritualität.


Wovon ist Bewußtsein abhängig ?

http://de.wikipedia.org/wiki/Bewusstsein
http://de.wikipedia.org/wiki/Seele

Zitat:
Die alten indischen Lehren mit Ausnahme der materialistischen (nāstika) und des Buddhismus gehen davon aus, dass der menschliche Körper von einer Vitalseele (jīva, wörtlich „Leben“, „Lebewesen“) beseelt wird, die zugleich Träger des individuellen Selbstbewusstseins (Ich-Seele) ist.


Da streiten sich die Geister auch innerhalb der Religionen
_________________
Das, was sich im Menschen reinkarniert, ist das spirituelle Ego, die göttliche Individualität.
http://www.theosophie.de/index.php?.....en&Itemid=88&limitstart=2
Danke, ohne die Links hätte ich das nie gefunden.
El Cid hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Durch moderne Technologien verbreiten sich Nachrichten heute sehr schnell. Das gilt in der akademischen Welt noch umso mehr ("Gelehrtenrepublik"). Ein überblick über die nennenswerten religionsphilosophischen Publikationen ist durchaus möglich. Wenn du (oder jemand anderes) einen Beweis für die Existenz der Seele kennst, dann nenne ihn mir doch bitte. Wohlgemerkt haben wir ja die Philosophie zum Maßstab das "Beweises" ausgewählt. Der Beweis müsste also einer postkantischen und postwittgensteinischen Kritik standhalten.

Religiöse Beweise für die Existenz einer Seele gibt es durchaus. Diese basieren aber auf dem Glauben an bestimmte Manifestationen des Heiligen (in der Regel in Personen oder Texten). Philosophische Beweise dagegen basieren sozusagen auf dem andauenden Zweifel.


Und wer legt fest was nennenswert ist?

Wem die Seele erst noch bewiesen werden muss, dem kann man nichts beweisen. (Matth. 7.6)

Frage: Ist die Bahai-Religion eine seelenlose Religion?


PS: Was wäre denn für Sie ein Beweis?


Noch einmal: dann nenne doch einen Beweis für die Seele. Ich bin sehr interessiert. Zumindest implizierst du hier ja die gesamte Zeit einen zu kennen.

Zudem möchte ich noch einmal auf den schon weiter oben von mir vorgenommene Unterscheidung zwischen religiösen und philosophischen Beweisen hinweisen.

Bahai glauben an die Existenz einer unsterblichen Seele. Das weißt du doch eigentlich schon? Immerhin wurde es dir lang und breit dargelegt - in einem Thread den du eigens zu diesem Themenbereich aufgemacht hattest.