Warum lässt Allah Leid zu?


ich spreche nicht von Gott, sondern von dem Gott aus dem koran, von dieser vorstellung. gibt ja schließlich religionen, die sich erdreisten diesen glauben nicht anzunehmen. alsooooo.

ich habe mir eben folgendes durchgelesen http://myblog.de/frosti.dani/page/644836

warum lässt allah sowas bei kindern zu? sie haben ja nicht die möglichkeit sich für einen glauben zu entscheiden bzw darüber nachzudenken wer Gott ist und was er möchte. warum hat allah leid erschaffen und das böse. ich habe das bereits an einer anderen stelle im forum gefragt, aber moslime habe mir keine antwortet gegeben. daher hier speziell der thread.

esra hat nur gemeint, dass allah das böse erschaffen hat, damit wir das gute mehr schätzen und dankbar sind und uns mehr freuen. jajaja, aber meinst du nicht, dass ein allah, der beim leid so sehr übertreibt nicht ein wenig verrückt ist?

ich möchte daher eine vernümpftgere antwort hören als allah weiss schon was er macht und das hat alles seinen sinn. ich möchte wissen welchen! die bibel gibt einen antwort zu der frage, aber was ist mit dem koran?
Weil es der teuflisch veranlagte Mensch will. Wenn der Vater das Kind misshandelt, so will der Vater Leid.

Wäre der Vater Gottgläubig, wäre die Nachbarschaft Gottgläubig, so wäre dies nie passiert!

Eine gläubige Gemeinschaft würde weniger Leid erleben. Der Leid, der in einer gläubigen Gemeinschaft existieren würde, diente nur zur Probe seitens Allah!

Leid ist aber auch ein relativer Begriff.

6:42
Wir haben vor dir Gesandte zu Gemeinschaften geschickt, die sie der Lüge geziehen haben; und Wir haben sie mit Not und Leid geprüft, auf daß sie demütig bitten mögen.

7:94
Wir haben niemals einen Propheten zu einer Stadt entsandt, ohne ihre Bewohner, wenn sie sich ihm widersetzten, durch Leid und Not zu prüfen, damit sie ermahnt werden, demütig zu sein.

14:12
Warum sollten wir uns nicht auf Gott verlassen, hat Er uns doch den rechten Weg geleitet. Wir halten die Leiden geduldig aus, die ihr uns zufügt. Auf Gott allein verlassen sich diejenigen, die Vertrauen haben.

26:50
Sie sprachen: "Da ist kein Leid; denn zu unserem Herrn werden wir zurückkehren.


Für viele ist es schon eine Probe, wenn ein Familienangehöriger oder naher Freund stirbt.

Gott ändert die Lage eines Volkes nicht, wenn sie sich nicht ändern will!

Der Mensch ist es im eigentlichen Sinne, der Leid zulässt. Gott lässt es einfach geschehen, was die Menschen wollen/tun.
Hallo Rustik,

Was ist die Antwort der Bibel auf das Leid der Unschuldigen --> Theodizee?
Und warum soll gerade Allah daran schuld sein und nicht Gott oder Jehova etc. (Du gehst ja davon aus, dass Allah jemand anderer ist als Gott)?

Liebe Grüße,
Saed
Hallo Deas,

Eben, Jahwe ist Gott, Gott ist Allah, Jahwe ist Allah. Es gibt nur einen Gott! Es gibt sonst weiter keinen Gott außer Gott!

Und außerdem ist nicht Gott für das Leid verantwortlich, sondern Satan/Luzifer/Mephisto!
_________________
JCIV: Jüdisch-Christlich-Islamischer Verein
Shalom für Juden, Pax für Christen, Selam für Moslems, Peace für Bahá'ís und Frieden auf Erden!
Zitat:
die bibel gibt einen antwort zu der frage, aber was ist mit dem koran?


Rustik, Ich würde auch zuerst gerne wissen was die Bibel dazu sagt.

Und schliesse mich Deas an.

Zitat:
Und warum soll gerade Allah daran schuld sein und nicht Gott oder Jehova etc. (Du gehst ja davon aus, dass Allah jemand anderer ist als Gott)?

_________________
Es gibt nur eine Wahrheit "La ilahe ilallah"
Es gibt nur einen Geliebten "Allah"
aha zaf-ad, es ist ja so gerecht seitens allah, dass er den menschen die macht gibt leid in der form zu tun. warum nimmt er ihnen diese macht nicht weg? oder warum hat er eier ein zu kind zu bekommen? so viele menschen sind impo, obwohl sie ihre kinder sicher nicht vergewaltigen würde, wissen kann man das nicht, aber ich bin mir sicher!

wie die bibel das sieht, bzw wie ich das aus der bibel entnehmen konnte, es ist und bleibt eine interpretation habe ich doch bereits geschrieben. im thread wie können sich eine mil. mulas irren? schade, dass ihr nicht aufgepasst habt, denn ihr habt die ganze zeit mitdiskutiert. wegen sowas fühle ich mich nicht ernstgenommen und frage mich ob ich das wieder schreiben soll. oder meint ihr, ihr könnt mich das an einer anderen stelle wieder fragen!

also das letzte mal: http://urzeitundendzeit.de/Kurzzeit.....nismus_htm.htm#Tohuwabohu

es handelt davon, dass als ein teil der engel gottes in sünde fielen das gleichgewicht der des materiellen universums gestört wurde und leid "reinfloss". daher ist satan der die schuld des leidens hat. und in der bibel steht, dass wir über diesen satan und über seinen finsteren mächten richten werden! auf jedenfall wurde die welt und das universum zerstört (tohuwabohu) und gott musste aus dem chaos (der sünde) das universum wieder zum licht bringen. daher hat er einfach mit seinem plan, menschen und tiere und usw zu erschaffen einfach weitergebmacht, nur unter anderen voraussetzungen, die er nicht wollte.

mir hat man immer eingetrichtert, dass die evolutionstheorie quatsch sei und die erde in menschlichen 7-24-stunden-tagen erschaffen wurde. der link erklärt aber waurm das nicht der fall ist! so und es wurde mir erklärt, dass adam die schuld am leid der welt hat, weil er gott nicht gehorcht hat. dabei fragte ich mich was ist das für ein dummer gott, der menschen einen freien willen gibt und sozusagen es darauf anlegt, dass ein mensch mit seinem freien willen sündigt und alle nach ihm "unter die sünde verkauft" sind, weil von sündigem fleisch (von adam) nichts heiliges und vollkommenes entstehen kann! das hat mich lange zeit sehr verwirrt!

es ging ja darum, dass DER mensch sich gegen gott entschied. ok, aber ich war an dieser entscheidung nicht dabei. warum muss ich also für seine taten leiden, unter der sünde! sah ich nicht ein, aber bei der theorie vom link wird klar, dass satan für alles verantwortlich ist und war, dass der mensch überhaupt nichts für die sünde kann, weil er in so einer welt in der sünde geboren und erschaffen wurde, im tod. als engel hatte satan macht über engel, er war ein engelfürst, hatte macht über engel, fast so wie gott, aber natürlich nicht genauso, aber anscheinend genug, dass er sich darauf einbilden konnte so wie gott zu sein. naja, auf jeden fall hatte er mit seinen engeln natürlich auch macht über das materielle universum. und als er sich gegen gott entschied, weil auch engel einen freien willen haben, genauso wie menschen, missbrauchte er seine von gott gegebene macht, und zerstörte dieses universum. dafür wird er natürlich auch in die hölle geworfen, nur müssen wir menschen wortwörtlich zuerst durch diese "scheisse" durch.

und damit wir lebend durchkommen ist jesus christus gestorben, damit wir aus dieser satansbeziehung (sünde) rauskommen. denn in sünde ist satan unser gott, bzw hat er geistlich macht über uns, in der bibel steht, dass er der herr dieser welt ist, der fürst dieser welt und warum? weil er macht über viele menschen hat, aber die menschen sind schuld, denn satan hat nur so lange macht über die erde solange menschen ihm diese macht geben. aber weil viele menschen nicht aus dieser satansbeziehung raus wollen, warum auch immer, hassen gott oder so, ist satan ihr geistlicher vater, verblendet sie mit lügen und weckt falsche und schändliche triebe in ihnen.

daher heisst es in der bibel: das fleisch. das fleisch des menschen ist schlecht, weil es von dieser welt ist, es wurde in sünde geschaffen und funktioniert natürlich mit sündlichen gesetzen! usw.

dear, ich spreche von der vorstellung des korans, dass allah als gott das böse miterschaffen hat!

z.b. hat der christliche gott nach meinem jetzigen verständnis das böse nicht erschaffen, sondern hat es nur zugelassen, satan hat es aber erschaffen und sie nennt sich sünde!
Rustik, bei allem Respekt: Was für eine Logik hast du?

Rustik hat folgendes geschrieben:
z.b. hat der christliche Gott nach meinem jetzigen verständnis das böse nicht erschaffen, sondern hat es nur zugelassen, satan hat es aber erschaffen und sie nennt sich Sünde!


Du stellst ja die Frage "Warum lässt Allah Leid zu?"

Ich könnte dich genauso fragen: "Warum lässt dein 'christlicher Gott' Leid zu?"

Ich verstehe dich beim besten Willen nicht. dass du dann auch so typisch Mensch auf die Tatsache reagierst, dass Gott auch dich prüfen wird (durch Leid, Hunger, Angst etc.).

Im Islam geht es darum, genau wie Abraham für Gott durch dick und dünn zu gehen!

Du suchst einen gott, der dir ständig das gibt, was du willst.

Doch gehört nicht zu einer wahren Freundschaft auch Streit? Evtl. Kampf?

Ich habe bereits mit meinen besten Freunden schon so viel erlebt, dass es einfach dazugehört einfach mal zu streiten!

Und unter den Menschen ist manch einer, der ohne Wissen über Gott streitet und jedem in der Empörung hartnäckigen Satan folgt , [22:3]

Und unter den Menschen ist manch einer, der Gott nur am Rande dient. Wenn ihn Gutes trifft, so ist er damit zufrieden; trifft ihn aber eine Prüfung, dann kehrt er zu seinem (früheren) Weg zurück. Er verliert diese Welt so gut wie die künftige. Das ist der deutliche Verlust. [22:11]
Rustik,

mir ist auch noch aufgefallen, dass deine Definition von "Ursache von Leid" nicht so weit entfernt von dem ist, was ich vom Koran erfahren habe!

Satan ist auch in vielen vielen Fällen Schuld für das Leid!

Doch der Mensch lässt es zu, dass Satan Macht über den Menschen gewinnt.

Vertraut der Mensch an Gott allein, so hat Satan keine Macht mehr!

Und wenn du den Qur'an liest, so suche bei Gott Zuflucht vor Satan, dem Verfluchten. [16:98]
Wahrlich, er hat keine Macht über die, welche da glauben und auf ihren Herrn vertrauen. [16:99]
hm stimmt, das Spam ist dumm gewählt. ich habs mal umgeändert! allah hat das leid bewusst in seinen plan einbezogen, der christliche gottaber nicht. und mit voraussetzungen meine ich eben die umstände, dass durch satan leid und tod ins universum reingekommen sind. ich hoffe es wurde klarer!

ok ich möchte eins wissen. WOHER weiss ich denn was von gott kommt, die bibel, wie sie jetzt verfass ist, oder der koran oder eine andere schrift? ich finde es sehr verwirrend. wenn ich genau wüsste, dass der koran von gott kommt, dann würde ich auf JEDEN fall moslem werden, aber ich weiss es eben nicht. ich muss dafür aber sehr sehr sicher sein, denn es geht ja schließlich um das paradies, himmel!

und wenn man hier eine falsche entscheidung trifft, dann hat man große verluste wie es schon im koran heisst. blöd von gott finde ich übrigens, dass er satan die macht gegeben hat so viele religionen zu "erstellen", um die menschen zu verführen. einfacher wäre es, wenn gott nur eine religion zugelassen hätte. so wüsste der mensch, ach will ich zu gott, muss ich moselm werden, oder möchte ich nicht zu gott, halte ich mich von kirche oder morsche fern. aber so?

in der bibel steht, dass jeder mensch von gott vor die wahl gestellt wird. wenn der mensch aber die nachfolge gottes ablehtn, das meinst die bibel mit gegen den heiligen geist sündigen, weil der heilige geist überall ist und wenn er dich "anspricht" und du dich ihm verweigerst ist das gegen ihn sündigen. das ist die einzige sünde, die niemals verzeiht wird! weil man überhaupt kein interesse an gott hat! aber woher weiss ich wo gott ist? ob im koran oder bibel?!?!?!?

ach ich werde wahnsinnig!
@Rustik

Zitat:
esra hat nur gemeint, dass Allah das böse erschaffen hat, damit wir das gute mehr schätzen und dankbar sind und uns mehr freuen. jajaja, aber meinst du nicht, dass ein Allah, der beim leid so sehr übertreibt nicht ein wenig verrückt ist?
.


Also schon von Anfang an, kommst du mit der Argumentation wie Allah so viel Leid zu lassen kann. Ok. Im ersten moment hast du Recht. Das alles ist ziemlich traurig, was den Kinder so passiert.
Aber ich ändere mal nur als Beispiel ihre Lebensgeschichte.
Nehmen wir an, das Mädchen wird von klein an super behandelt, kriegt viel liebe von den eltern, wird nicht misshandelt, muss nicht Hungern, hat keine Krankheiten. Es läuft alles super.
Sie wächst auf und ist erfolgreich.

Bis hier hin ok?

Sie ist jetzt in einem Alter( ich sage einfach mal 30) wo sie sehr glücklich ist und alles hat, guten Job, super Eltern, Gesund, einen Partner den sie sehr liebt, ein eigenes Haus. Alles läuft suuuuper. nichts fehlt.
Sie hat im Leben alles. Von mir aus heiratet sie noch und kriegt noch so viel Kinder wie sie will und das noch genau so eingeteilt wie sie es sich mit den geschlechern wünscht.

Gott hat ihr alles gegeben was ein Mensch sich nur Wünschen kann.

Ok? bis hier hin ist alles klar ne?

Und? Wie ist es jetzt, was hat sie noch im Leben zu erwarten? Hat sie denn noch Lebenserwartungen.

Was kann sie im Leben noch glücklich machen?
Mal eine andere Frage, weiss sie denn überhaupt was glück bedeutet? Für sie ist doch alles Selbstverständlich! Sie kennt doch kein Unglück damit sie weiss was überhaupt Glück ist.

DAs war jetzt kurz zu der Aussage von mir, ohne das Böse wüsste man das Guute nicht zu schätzen.
_________________
Es gibt nur eine Wahrheit "La ilahe ilallah"
Es gibt nur einen Geliebten "Allah"

Warning: touch(): Utime failed: Operation not permitted in /www/htdocs/w0103691/includes/template.php on line 159