Nur ein Stückchen Himmel


Gib deiner Seele Zeit

Dies ist die Geschichte eines Gefangenen in einem Nazi-Gefängnis: Der Verhaftete wurde Tag und Nacht gepeinigt und gefoltert. Eines Tages wurde er in eine andere Zelle verlegt, die ein Dachfenster besaß, durch das er am Tag ein Stückchen blauen Himmel sehen konnte und nachts ein paar Sterne. Er war entzückt und schrieb über sein großes Glück nach Hause an seine Familie. So groß war seine Freude.

Ich las diese Geschichte und blickte aus meinem Fenster. Allen Überfluss der Natur sah ich vor mir. Und ich war frei und kein Gefangener, konnte gehen, wohin ich wollte!

Ein Gebet der Freude erhob sich in mir, ausgelöst durch diesen armen Gefangenen
Ich gehe jetzt auch wieder in den Garten, um mich an all dem um mich herum zu erfreuen! Den wunderschönen Blumen, dem traumhaft blauen Himmel ... und, und ... und!

Der Meister muss gewusst haben, dass seine Worte oft über das Verständnis seiner Schüler hinausgingen. Er sagte sie trotzdem im Wissen darum, dass der Tag sicherlich einmal kommen würde, an dem seine Worte in den Herzen derer, die ihn hören, Wurzeln schlagen und erblühen würden.

Eines Tages sagte er:

“Die Zeit erscheint Dir immer sehr lang, wenn Du wartest - auf Ferien, auf eine Prüfung, auf etwas, wonach Du Dich sehnst oder wovor Du Angst hast.

Doch denen, die es wagen, sich der Erfahrung des gegenwärtigen Augenblicks auszusetzen - mit keinem Gedanken an die Erfahrung, keinem Verlangen, dass sie wiederkehre oder Dich verschone -, wird die Zeit zum Erstrahlen der Ewigkeit.”


(Anthony de Mello)


Wie glücklich sind doch wir, die wir soooo viel Himmel über uns haben!

Liebe Grüße

Désirée
_________________
Hütet euch, eine Seele zu kränken, ein Herz zu betrüben
oder einen Menschen mit euren Worten zu verletzen, sei er euer Bekannter
oder ein Fremdling, Freund oder Feind!