Rache im Islam?


es-selamun aleykum wa rahmattullah ta'ala wa berekatuh

wie sieht das denn aus mit "Rache" im islam?
wenn jmd zum beispiel mein auto kaputtmacht, darfi ich dann auch
von dem täter das auto kapuut machen?
und wie sieht das mit "töten" usw aus?

freue mich über antworten von euch.
veselam
naja, trotzdem danke fürs "lesen".

veselam
Selam Crefeld.

Es ist leider eine Tatsache, dass die meisten Moslems sich mit dem Koran nicht intensiv beschäftigen. (auch ich gehöre manchmal zu dieser Sorte Mensch)

Sie hängen immer an oberflächlichem.

Sobal ich eine Antwort auf deine Fragen habe, werde ich antworten, ok?

Was ich bis jetzt aus dem Koran kenne ist die Wiedervergeltung.

Eine strenge Gleichheit wird vorgeschrieben. Wenn dein Auto kaputt gemacht wird, darfst du nichts anderes tun ausser auch sein Auto kaputtmachen.

Doch ob das beim Fall Auto wirklich so ist, weiss ich nicht.

Bezüglich Tod:

Wird jemand umgebracht, so kann man nach Wiedervergeltung rufen!

Aber! nur unter bestimmten Bedingungen!

Wenn ein Mann einen Mann tötet, dann darf man wiedervergelten. Doch tötet eine Frau einen Mann, so kann die Strafe nicht verhängt werden!

Und dazu kommt noch, dass der Koran in allen Belangen von der Wiedervergeltung abrät!

Sogar Mörder sollen Vergebung bekommen.

Man weiss nie, ob der Mörder in ein paar Jahren zum Glauben wechselt und sich effektiv bessert.



Doch mein lieber Crefeld, traue nicht meinen Worten! Sondern Gott allein!
As-Salaam Alaikoum nochmals!

O ihr, die ihr glaubt! Es ist euch die Wiedervergeltung vorgeschrieben für die Getöteten: der Freie für den Freien, der Sklave für den Sklaven, das Weibliche für das Weibliche. Doch wenn jemandem von seinem Bruder etwas vergeben wird, so soll der Vollzug auf geziemende Art und die Leistung ihm gegenüber auf wohltätige Weise geschehen. Dies ist eine Erleichterung von eurem Herrn und eine Barmherzigkeit. Wer nun von jetzt an (die Gesetze) übertritt, dem wird eine schmerzliche Strafe zuteil sein. [2:178]
In der Wiedervergeltung ist Leben für euch, o ihr, die ihr einsichtig seid! Vielleicht werdet ihr (Gott) fürchten. [2:179]


2:179 Der Koran betrachtet die Todesstrafe nicht als gut an. Um das Leben zu vergeben gebraucht der Koran jedwede Art von "Ausrede"; sogar die Mörder haben Recht auf Vergebung ihres Lebens. Die Seite des Ermordeten kann statt der Todesstrafe z.B. eine Geldstrafe vorsehen. Gemäss Koran wäre das eine viel bessere Handlung. Und die Todesstrafe gilt ja nur bei strenger Gleichheit. Wie schon einmal erwähnt, kann man die Todesstrafe nicht anwenden, wenn eine Frau einen Mann oder umgekehrt tötet. Das Volk kann andersweitig bestrafen. Eine grosse Geldstrafe oder eine gezwungene Serviceleistung (Sozialarbeit), sind in manchen Fällen viel besser als die Gefängnisstrafe und auch ökonomischer.
Lieber Crefeld

Zitat:
Und dazu kommt noch, dass der Koran in allen Belangen von der Wiedervergeltung abrät!

Sogar Mörder sollen Vergebung bekommen.

Man weiss nie, ob der Mörder in ein paar Jahren zum Glauben wechselt und sich effektiv bessert.


da stimme ich meinen Bruder .

Rache ist nichts schönes. und bringt in dem Menschen den Hass, Neid, Stolz hervor.

Das sind Dinge die wir Muslime uns dringend abgewöhnen sollten.
wenn man verletzt ist, ist es verdammt schwer so gelassen, geduldig und verständlich zu handeln.
In Islam ist es immernoch am besten zu vergeben und den Jenigen Gott zu überlassen. Dann ist auch die Belohnung für den geduld den man aufgebracht hat von Gott zu erwarten. Aber wenn man doch nicht so gelassen, geduldig handeln kann, dnn hat man das Recht dem jenigen auch schaden hinzu zu fügen, aber nur unter der Vorraussetzung das es wirklich genau(aber ganz genau) in den gleichen Maßen ist bzw, nicht überstritten werden darf.
Ansonsten steht man im Schuld des Anderen. Und ein Muslim weiss wie schlimm es ist im schuld eines Anderen zu stehen.

Und da überlegt sich ein muslim, ob es wirklich einhaltbar ist den Maß nicht zu überstreiten. und Überlässt diesen Person dem lieben Gott und vertraut auf Gott.
_________________
Es gibt nur eine Wahrheit "La ilahe ilallah"
Es gibt nur einen Geliebten "Allah"
S.A. Geschwister

niemand soll "unschuldig" getötet werden.

warum sind denn in vielen arabischen ländern noch die Todesstrafe?

[16:126]
Und wenn ihr euch rächen wollt, so rächt euch in dem maße, in dem euch Böses zugefügt worden war. Wenn ihr es aber geduldig erduldert, ist dies besser für euch Geduldigen.


___
edit: sorry falsche sure angegeben
Zitat:
niemand soll "unschuldig" getötet werden.

warum sind denn in vielen arabischen ländern noch die Todesstrafe?


Selam Crefeld!

Ich hoffe, du kennst meine Einstellung innerhalb des Islam.

Ansonsten lernst du sie jetzt kennen!

Wieso immer noch die Todesstrafe verhängt wird? Wieso immer noch gesteinigt wird?

Wegen der Sunna allein!

Hier ein Beispiel für die Todesstrafe:

`Abdullah Ibn Mas`ud: Der Gesandte Allahs sagte:
Das Blut eines Muslims, der bezeugt hat, dass kein Gott da ist außer Allah, und dass ich der Gesandte Allahs bin, darf nicht vergossen werden, außer in einem von drei Fällen: Im Fall der Unzucht durch einen, der geheiratet hat, im Fall der Wiedervergeltung für Mord und wenn derjenige von seinem Glauben abfällt und seine Bindung zur Gemeinschaft (der Muslime) löst.
Nummer des Hadith im Sahih Muslim [nur auf Arabisch]: 3175


Zitat:
[17:126]
Und wenn ihr euch rächen wollt, so rächt euch in dem maße, in dem euch Böses zugefügt worden war. Wenn ihr es aber geduldig erduldert, ist dies besser für euch Geduldigen.


Woher hast du das?

17:126 gibts gar nicht?

Sure 17 hat nur 111 Verse!
Zitat:
Woher hast du das?
17:126 gibts gar nicht?
Sure 17 hat nur 111 Verse!


achsoo tut mir leid, es ist die sure 16 gemeint, dadrunter fängt ja 17 an
Aber Koran soll so etwa wie Frieden
heißen, mit der Vergeltung kann es leider keinen frieden geben, da (im Koran) ist mehr vom Krieg geschrieben als vom Frieden.
Braun, diese Meinung ist so pauschal.

nenne doch mal wieviele Verse wirklich vom Kriegen schreiben?

Führst du eine Statistik? Hast du nachgeforscht, oder vermutest und spekulierst nur wie alle anderen?

Warning: touch(): Utime failed: Operation not permitted in /www/htdocs/w0103691/includes/template.php on line 159