Ich würde auch gerne zum Islam wechseln


Salamu Alaikun

Zitat:
meine Quelle der Bukhary-Ahadith, die ich in meiner Arbeit zweckmässig ins Deutsche übersetzt hab:

http://www.usc.edu/dept/MSA/reference/searchhadith.html


Zaf fad mein bruder

wir kennen uns zwar nicht troz dem würde ich dich bitten dir das buch Buchary auszuleien und dort deine ahadithe raus
zusuchen die dir komich vorkommen, glaub mir mein bruder im internet kusieren viele flasche ahadithe sogar auf sogenannte islamischen internet seiten, damit will ich dir sagen das man im internet nicht weis ob dieser ahadith wirklich existiert.

und es gibt ahadithe die bei der übersetzung ihren sinn verlieren, man muss sehr vorsichtig bei so etwas rangehen und nicht gleich urteielen.

ich sehe du hast sehr viel selbst vetrauen maschallah das ist auch gut so, nur du darfst es nicht übertreiben bruder.

viele meiner freunde sagen mir das selbe das viele ahadithe den koran wiedersprechen aber als die selber im original buch nach gelesen haben haben die nichts gefunden was die im internet gelesen haben.

naja das wollte ich nur mal sagen

entschuldigt meine rechtschreib fehler ich habe es gerade eilig

wassalam
Zitat:
Ist dir aufgefallen wieviel Quran und Sunna folgen?Wenn auch viele davon Fehler machen.ZICH MILLIONEN!
Hast du betrachtet wieviel es von deiner Sorte gibt?
0,0000000000001prozent.Denk mal ernsthaft darüber nach!(ich finde deine Einstellung wirklich lustig)


Die Anzahl der Folger von einer Ideologie bestimmt nicht die Richtigkeit der Richtung!

Was für ein blindes Argument! Sogar der Qur'an sagt, dass es nicht gescheit ist, der Mehrheit zu folgen:

Und wenn du den meisten derer auf der Erde gehorchst, werden sie dich von Gottes Weg irreführen. Sie folgen nur Vermutungen, und sie raten nur. [6:116]

Zitat:
Und noch was :Deine Theorie besagt,dass Allah sich wiederspricht. Allah subhanahu wa taala sagt dass die Religion vollkommen ist.Aber schreibt uns vor zu beten und er erklärt uns nicht wie wir beten sollen?!


Allah erklärt, wie Salat gemacht werden soll, wenn du das nicht sehen kannst, dann helfe dir Allah!

Zitat:
Und noch was: Wer hat den Quran überliefert?Komischer Weise dieselben die die Sunna bestätigen.Ist das nicht sonderbar?(Alles hundert prozentig belegbar)


Wer hat überliefert, dass der Prophet gesagt hat, dass er es verboten habe, Ahadith aufzuschreiben? Bukhary selbst!

Derjenige der widersprüchlich war ist Bukhary!

Zitat:
Assalamu aleikum schwester Esra ich wollte dir nur sagen,dass deine Einstellung richtig ist .Und lass dich nicht von Ihm verwirren.Möge Alah dir und allen Muslimen in dieser grossen Fitnazeit Standhaftigkeit geben.


Wow, echt erstaunlich. Woher weisst du, dass deine Einstellung richtig ist, oder auch die Einstellung eines anderen Menschen? Hast du jemals deinen Glauben überprüft? Oder hast du ein Abkommen mit Allah, dass deinen Glauben bestätigt?

Gott sagt es immer wieder mit dem Qur'an, diejenigen, die nicht mit dem Herzen glauben, folgen der Mehrheit!
----------------
Ich will keine Feindschaft:
Vielleicht wird Gott Zuneigung setzen zwischen euch und denen unter ihnen, mit denen ihr in Feindschaft lebt; denn Gott ist Allmächtig und Gott ist Allverzeihend, Barmherzig. [60:7]

In diesem Sinne,

Möge unser Gott uns alle rechtleiten und beschützen, denn Er ist unsere einzige Mevlana! Möge Er in unsere Herzen Liebe, Barmherzigkeit und Frieden legen, und ebenso Wissen, auf dass wir im Diesseits und im Jensseits erfolgreich sind!
assalamu alaykum –

ich zitiere intro:

Zitat:
Es ist Ok, wenn du anderer Meinung bist und deinen glauben so auslebst, aber du hast nicht das Recht andere Muslime die den Islam nicht nach deiner art und Weise ausleben als Faslch/UNgläubige darzustellen.

Leute die im Namen des Islam eine primäre Grundlage die auch noch Aqida betrifft, leugnen sind aus dem Islam ausgetreten auch wenn sie selber sich Muslime nennen.


darin liegt für mich ein widerspruch bzw. eine beurteilung von dingen, deren wissen bei Allah allein liegt. gleichzeitig kritik zu üben, weil einer das wort ungläubig verwendet, und dann dasselbe zu tun. . .
hat es denn wirklich sinn und ist es denn nicht eine anmaßung, den glauen von menschen zu beurteilen? wer bestimmt, wer ein muslim ist? nach welchen kriterien? estaghfirullah, ich denke, das ist nicht unsere aufgabe als gottergebene. damit kann höchstens die nafs was zu fressen kriegen, weil man sich selbst dadurch (scheinbar) erhöhen kann.

in der historischen theologischen debatte gab es unterschiedlich(st)e positionen bezüglich der definition eines muslims/einer muslima; mir persönlich scheint jene, nach der ein mensch, der aus ganzem herzen das glaubensbekenntnis ausspricht und versucht, dementsprechend zu leben, ein muslim ist, sehr sypathisch. weiters besagt diese, dass niemand in das herz eines menschen sehen kann, Allah allein kennt das innere der Herzen.

mir als neu den weg des islam angenommen habende tun solche diskussionen im herzen weh und es wirkt auch eher abschreckend, menschen zu sehen, die anderen das muslimsein absprechen; da muss der glaube eines menschen schon stark sein, um dem islam nicht wieder den rücken zu zu kehren.

zusammenhangsloses in-den-dreck-ziehen von sufis finde ich desweiteren ziemlich unangebracht. da kommt wieder ein aburteilen von menschen ins spiel, deren einstellung oft kaum näher betrachtet wird (wohl die meisten halten die shari'a hoch und bemühen sich eben zusätzlich um eine innere erfahrung derselben). ein lächerlichmachen war ganz bestimmt nicht die art des noblen propheten muhammad (fried sei mit ihm).

mögen muslime und alle menschen mit den von Gott gegebenen unterschieden friedlich umgehen,

Gottes segen und friede –

rafia[/quote]
Salam Alaikoum Gast vom 17.05.2006, 13:06

Ich wäre sehr erfreut darum, wenn du Kontakt mit mir aufnehmen würdest! Ich habe das Gefühl, dass ich fruchtbare Diskussionen mit dir führen kann!

Die Wahrheit ist es was ich suche!

Aber vorweg: erwarte nicht, dass ich alles akzeptiere was du sagst! ich stelle alles in frage! Gott sagt mir im Qur'an, dass ich nichts blind folgen soll, was ich selber nicht beweisen kann (17:36).

Hast du MSN?

Ve selam!
Hallo Zaf-ad

ich hab mir vorgenommen dir eigentlich nicht zu
antworten aber nur 2 sachen
1:Wo hat Allah subhanahu wa taala im Quran das Gebet dettaliert beschrieben? wie wir es beten sollen; und wie oft; und im Falle der Krankheit wie solLen wir beten;was macht das Gebet z.b ungültig,
in welchem Fall ist das gebet ungültig,und was sind darüberhinaus die Bedingungen für die Gebetswaschung,wo kann man beten und an welchen Orten besser nicht,Was meinst du hat Allah absichtlich all diese Sachen ausgelassen(Ich bitte dich warum denkst du denn nicht ernsthaft nach!?)Das sind sehr einfache Beispiele, aber die reichen für dich.

Oder meinst du,dass Allah den gläubigen Dienern das eingibt?!?


2:Ich habe dir bereits ein Angebot gemacht
Und ich warte auf deine Antwort.Wenn du ja recht hast, dann dürfte dich ja nichts aufhalten.
Und Alle können das dann auch mitverfolgen
Und nur per verbaler Komunikation!
also dann, ich würde mich bei einer Zustimmung sehr freuen
tschüss zaf-ad
Ich verlange von euch nichts, ausser, dass ihr Gottes Buch allein anerkennt als Quelle der Religion!

Ich eröffne einen neuen Thread bzgl. "Wie betet man gem. Qur'an?"

Selam!
Zitat:
2:Ich habe dir bereits ein Angebot gemacht
Und ich warte auf deine Antwort.Wenn du ja recht hast, dann dürfte dich ja nichts aufhalten.
Und Alle können das dann auch mitverfolgen
Und nur per verbaler Komunikation!
also dann, ich würde mich bei einer Zustimmung sehr freuen
tschüss zaf-ad


Immer gerne!

Ich will immer alles beweisen können, woran ich glaube!

Mein Motto ist sowieso: Ohne physikalische Beweise oder empirischem Erfahren ist der Glaube ein Wunschdenken!
Aber:
Was meinst du mit "verbale Kommunikation"? Eine Debatte in öffentlichen Räumen?

Dafür hab ich im Moment leider zu wenig Zeit, dass ich es annehmen könnte (würde gerne).

Ve selam!
Ich will nicht zum Islam wechseln, ich mag Wein.

Wein ist gesund, wein ist göttlich
Zitat:
Ich will nicht zum Islam wechseln, ich mag Wein.

Wein ist gesund, wein ist göttlich


Was für eine subjektive Meinung!

Nur weil du Wein magst, wechselst du die Religion nicht?

Da verstehe ich diejenigen ja noch besser, die Verse aus dem Koran aus dem Kontext ziehen und meinen, der Koran sei gewaltverherrlichend.

Nota bene: Wein hat gute wie auch schlechte Eigenschaften! Die guten sind die gesundheitsfördernden Aspekte, die schlechten sind die alkoholischen Aspekte!

Und: Gott weiss alles besser!
Selam zaf-ad,

mich würde noch der Vers im Koran interessieren, der Wein verbietet .
_________________
JCIV: Jüdisch-Christlich-Islamischer Verein
Shalom für Juden, Pax für Christen, Selam für Moslems, Peace für Bahá'ís und Frieden auf Erden!

Warning: touch(): Utime failed: Operation not permitted in /www/htdocs/w0103691/includes/template.php on line 159