Männer, die Frauen schlagen


Hey leute wer hat mit diesem Thema erfahrung
keine erfahrung, aber ein kommentar,weil es ermüdet,wie viele andere themen auch, die man dem islam zuschreibt: seine ehefrau zu schlagen ist NICHT islamisch.der koranvers,der gerne für die unterstellung zitiert wird gibt nicht das schlagen im sinne von verprügeln wieder. zusätzlich sollte bedacht werden, dass der prophet seine frauen niemals schlug und davon abgeraten hat, es verurteilt hat.
Wie dieser Forumsabschnitt ('Liebe und Partnerschaft') verrät, hat der Thread nichts mit dem Islam zu tun.
_________________
Denkt selber nach!
Hallo Nikki,

ich habe damit zwar keine Erfahrung, aber kann es sein, dass Du nicht ohne Grund fragst? Liegt Dir was auf dem Herzen ?

Lieben Gruß, Mira
_________________
Das kostbarste Vermächtnis eines Menschen ist die Spur,
die seine Liebe in unseren Herzen zurückgelassen hat.


www.christuslicht.net
Wenn wir die Situation aus der Sicht des Islams betrachten, genauer die Zitierungen der Koranverse durch männliche Islamangehörige. Warum werden manche Koranverse sozusagen mißbraucht, damit die Frauen unterdrückt werden in dem sie z. B. Schläge bekommen?

Liegt es evtl. an Geistige und Materielle Armut, oder wie?

Männer die ihre Frauen schlagen gehören in den Knast.
Obwohl dies eigentlich nicht um Religion geht, möchte ich doch zu erfer Stellung nehmen:

Zitat:
Warum werden manche Koranverse sozusagen mißbraucht, damit die Frauen unterdrückt werden in dem sie z. B. Schläge bekommen?


Damit die Männer weiterhin sich in ihrem Fettsessel darüber freuen können, dass sie "regieren".

Zitat:
Liegt es evtl. an Geistige und Materielle Armut, oder wie?


Vielleicht auch an beidem?

Zumindest kann man mit dem Koran alles mögliche auslegen, wenn man nur will.

Doch wenn man den Koran in seinem Kontext liest und die sprachlichen Feinheiten auch miteinbezieht, so entstehen da keine Diskussionen drüber!

Frauen dürfen im Islam NIE geschlagen werden!

Hier noch ein Link, wie man den Koran verstehen lernen kann:

http://www.alrahman.de/index.php?id=99

Den Koran so zu betrachten, wie es im Link geschildert wird, haben es die Gelehrten nicht vermocht. Und das 14 Jahrhunderte lang!

Zitat:
Männer die ihre Frauen schlagen gehören in den Knast.


Jawohl!
Dort gehören aber auch die Frauen hin, die ihre Männer schlagen (gibt es tatsächlich). Da wird erst gelehrt, dass "Mann" keine Frauen schlägt und bekommt selbst heftigst auf die Backen. Na super. Und was macht "Mann" dann? Sich als Weichei outen oder zurückschlagen? (Nein, ich bin kein Mann, ich bin eine Frau)

Gewalt in der Familie ist im Übrigen keine Frage des Glaubens oder des persönlichen sozialen Status. Sie gibt es bei den Christen genauso wie bei den Moslems, oder bei einer anderen Religion. Sie existiert in Familien von Ärzten, Rechtsanwälten oder Arbeitern.

Fest steht, es gibt keinen Grund zur Gewalt. Und schon gar nicht in der Familie!

Liebe Grüsse
Bobo
Hallo Bobo,

Zitat:
Fest steht, es gibt keinen Grund zur Gewalt. Und schon gar nicht in der Familie!


Sag das mal einen Mann der seine Familie durch schwere Arbeit ernähren muss, Probleme mit z. B. Arbeitgeber hat und obendrein trinkt.

Wer (warum auch immer) hungert (hungern muss), der/diejenige wird früher oder später ungemütlich. Gesättigt jedoch wird man eher auf keine krumme Gedanken kommen wie z. B. Gewalttätigkeit.
Hallo Erfer,

die Statistik sagt, dass sich die Gewalttätigkeit ziemlich gleichmäßig durch alle Gesellschaftsschichten zieht - in einem anderen Forum ist das Thema auch gerade am Tisch, da hab' ich gerade vor ein paar Stunden erst geschrieben:

Zitat:
ich kannte eine in Ehren ergraute 'höhere' Beamtin, die lange Jahre einen Freund hatte, und nicht selten hinkend oder mit einem schlecht getarnten 'Veilchen' in den Dienst kam - bis der Freund starb (wobei dem Vernehmen nach der Alkohol eine gewisse Rolle spielte) - dann war's vorbei... Und sie hat den Rest ihres Lebens um ihn getrauert.

() Wu
Danke Wu, anders hätte ich es nicht ausdrücken können.

Es gibt KEINEN Grund für Gewalt. (jedenfalls keinen Logischen)

Liebe Grüsse
Bobo