Bitte gemeisam zurück zu GOTT, dem Ursprung!


Zum Anfang bitte,

oder ich möchte es anders ausdrücken:

Bitte gemeisam zurück zu GOTT dem Ursprung!

Habt ihr schon entdeckt, dass die Juden ihre Heilige Thora und
die Araber ihren Heiligen Koran im Original doch rückwärts

als von Hinten nach Vorne lesen,

was will GOTT uns hier symbolisch sagen?

Wir sollten doch alle zu einem gemeinsamen Ursprung finden in dem Stammvater Abraham, der doch Vater beider Konfessionen ist.

Juden verstehen endlich Araber im Verzeihen und im gemeinsamen Ursprung des Einen Glaubens und des Einen GOTTES!

Jahwe und ALLAH sind die Seele (s)eines gemeisamen Volkes!

Die Leserichtung ist daher auch symbolisch von Rechts nach Links,
denn das Herz ist ja Sitz der Seele, des Geistes und führt uns
zur Liebe in dem einem Stamm-Vater mit Namen GOTT, denn das Herz sitzt auch bei uns auf der richtigen Seite, also Links!

Lasst Uns symbolisch darüber Alle nachdenken!

biogral-Micha&Dina-Gemeisam im Herrn!
Zitat:
Habt ihr schon entdeckt, dass die Juden ihre Heilige Thora und
die Araber ihren Heiligen Koran im Original doch rückwärts

als von Hinten nach Vorne lesen,

was will GOTT uns hier symbolisch sagen?



Tja, das ist doch wohl eindeutig! Mit dem Rückwärts-Lese, -Reden und –Denken bringt jeder doch sofort den Teufeln in Verbindung. Diese Texte scheinen demnach Teufelswerk zu sein! Würde auch recht gut zu dem passen, was dort geschrieben wurde und was es angerichtet hat...
Hallo Nebulös,

Zitat:
Tja, das ist doch wohl eindeutig! Mit dem Rückwärts-Lese, -Reden und –Denken bringt jeder doch sofort den Teufeln in Verbindung. Diese Texte scheinen demnach Teufelswerk zu sein! Würde auch recht gut zu dem passen, was dort geschrieben wurde und was es angerichtet hat...


Juden und Muslime sind doch keine Satanisten !

Nur Komisch, das die meisten Kriege mit der Bibel "begründet" wurden (Kreuzzüge, Inquisition.) .
_________________
JCIV: Jüdisch-Christlich-Islamischer Verein
Shalom für Juden, Pax für Christen, Selam für Moslems, Peace für Bahá'ís und Frieden auf Erden!
Hi Nebulös,

Sag mal hast Du nichts anderes im Kopf, denke doch mal positiv!

Das Leben ist sicherlich manchmal hart, auch die Bibel und der Koran sind ein Erleben mit und für Gott und Allah!

Auch Gott hat seine Facetten, wie wir Menschen doch auch und sind sein Ebenbild!

Aber bitte ändere doch mal den Ton hier, bitte loyal!

biogral-Micha
Liebe Freunde
Der Gedanke von der Einheit der Religionen ist für mich als Bahai eine Selbstverständlichkeit. Die Richtung in die gelesen wird, sagt aber m. E. nichts über die Richtigkeit aus. Es spielt ja auch keine Rolle ob ein Zug von links oder von rechts kommt. Die Erde ist ja rund und so erscheint es mir eher vermessen wenn wir die eine Richtung als richtig, die andere aber als falsch bezeichnen. Mir erscheint das Bild hilfreich, dass man sich eigentlich immer im Zentrum treffen sollte, egal aus welcher Richtung man kommt. Die Idee von biogral, dass uns alle Schriften eigentlich zurück zu Gott bringen ist schon toll. Ganz besonders gilt das für mich bei den Bahai-Schriften. Sie sind uns im zeitlichen Abstand ja wirklich am nächsten. Den Göttlichen Ursprung, glaube ich jedoch in allen heiligen Schriften eindeutig zu erkennen.

Alles Liebe
_________________
"Die Erde ist nur ein Land und alle Menschen sind seine Bürger"
Bahà'u'llàh
Zitat:
Juden und Muslime sind doch keine Satanisten


Warum nicht? Beide glauben fest an eine Religion, die nachträglich eingeführt wurde, um die Schöpfung zu manipulieren/korrigieren. Wer würde so etwas wohl tun wollen außer Satan?
Hallo Nebulös,

Zitat:
Warum nicht? Beide glauben fest an eine Religion, die nachträglich eingeführt wurde, um die Schöpfung zu manipulieren/korrigieren. Wer würde so etwas wohl tun wollen außer Satan?


Weil sie an Gott glauben und ihre Religion von Gott kommt!

Zitat:
Tja, das ist doch wohl eindeutig! Mit dem Rückwärts-Lese, -Reden und –Denken bringt jeder doch sofort den Teufeln in Verbindung. Diese Texte scheinen demnach Teufelswerk zu sein! Würde auch recht gut zu dem passen, was dort geschrieben wurde und was es angerichtet hat...


Das liegt am Hebräischen und am Arabischen! Es sind semitische Sprachen!
_________________
JCIV: Jüdisch-Christlich-Islamischer Verein
Shalom für Juden, Pax für Christen, Selam für Moslems, Peace für Bahá'ís und Frieden auf Erden!
Wenn die Schriftrichtung irgendeine symbolische Bedeutung haben sollte, wie sieht es dann mit den japanischen und chinesischen Schriftzeichen aus?

Sie werden traditionell von oben nach unten gelesen.

Deutet dies nun auf den Sündenfall vom Göttlichen ins Materielle hin?
Diese Vorstellung ist der asiatischen Spiritualität völlig fremd.

Oder ist es als Wechselwirkung der höheren und niederen Bewusstseinsebenen zu interpretieren, was der asiatischen Begrifflichkeit schon näher käme.

Da das Schrifttum in den meisten Kulturen ursprünglich der Fixation religiöser Ausdrucksformen vorbehalten war, ist die Frage nach den Wurzeln der Schriftrichtung ein höchst interessantes Thema

Allerdings liegen sie so weit in der Menschheitsgeschichte zurück, dass uns eine zweifelsfreie Aufklärung kaum gelingen wird.
Hi Groomlake,

Micha denkt natürlich positiv. Und die Japanischen und Chinesischen Schriftzeichen,

von Oben nach Unten,

gelesen bedeuten für Mich ganz einfach:

Alles Gute kommt von Oben, wir müssen nur daran glauben und unsere Augen zu GOTTVATER nach Oben richten, dann klappt das Ganze auch hier Unten! Oder? Denn Oben ist der Himmel also das Himmlische und die Engel des Herrn!

biogral-micha&dina-Eyes 2GOD 2Heaven!

Forum -> Gott