Der Tod


mh ich habe heute schon wieder komisches Zeug geträumt... mein Vater war tot... ich habe Ihn tot im Bett gefunden... es war schrecklich...und ich war froh als ich wieder aufwachte... was hat der tod für eine bedeutung?
Hallo Grashopper,

Dies würde ich als einen Warntraum werten. Der Vater steht für Lebensfundament, etwas sehr elementares. Du hast ihn gefunden, das macht Hoffnung: Du kannst also dasjenige finden, was den toten Vater symbolisiert. Du bist dabei irgend etwas zu tun, zu machen, in eine Situation zu geraten, die sehr negativ ausgehen könnte. Versuche herauszufinden, was es ist, und denke nochmal ganz tief darüber nach, ob du vielleicht eine Entscheidung anders entscheiden solltest....

Auf gar keinen Fall bedeutet der Traum den leiblichen Tod deines Vaters noch irgend eines anderen Menschen. Der Tod bezieht sich auf einen bestimmten Zustand in deinem eigenen Sein, der elementar ist. Andererseits steht jeder Tod auch für Neuanfang, aber du mußt diesen "inneren Tod" vielleicht nicht sterben, ich denke, es ist noch Zeit....

Alles Liebe von Yojo
also ein warnsignal davor das ich eine falsche entscheidung treffen könnte und sie quasi genauso schlimm ist wie der tod eines menschen?
Also, ich würde mir da nicht zu viele Gedanken machen! Nach meinen Erfahrungen sind Träume nichts weiter als verzerrte Widerspiegelungen von Dingen, die man erlebt hat! Ich konnte mir bis jetzt noch zu jedem Traum erklären, wie er zustande gekommen ist, man muss einfach nur richtig drüber nachdenken.
Wenn du schläfst und Träumst werden allem Anschein nach nur deine Gedanken und Erlebnisse verarbeitet, was zu komischen Ergebnissen führen kann, weil du ja keine bewusste Kontrolle mehr darüber hast, was du dir da so zusammendenkst!

Wenn du vom Tod deines Vaters träumst, könnte das bloß bedeuten, dass du vor kurzem im Fernsehen, in einem Spielfilm, eine Leiche gesehen hast, und im selben Moment rein zufällig an deinen Vater denken musstest, weil eine Tasse neben dem Toten stand, die aussah, wie die Lieblingstasse deines Vaters...
Oder als du mit deinem Vater gesprochen hast, hat er vielleicht das Wort Rot gesagt, und du hast es für einen Sekundenbruchteil nicht richtig verstanden und Tod gehört...
usw. usw...

Träume sind nur eine Bild von dir, deinen Gefühlen und deinem Erlebtem, nicht mehr und nicht weniger!
Grasshopper6 hat folgendes geschrieben:
also ein warnsignal davor das ich eine falsche entscheidung treffen könnte und sie quasi genauso schlimm ist wie der tod eines menschen?


Hallo Grasshopper,

der Traum besagt dir daß du einen Verlust innerhalb deines Ichs, innerhalb deines Selbstes vermeiden kannst. Es kann das Ende eines Traumes sein, das Ende einer Beziehung, das Ende einer Karriere, und so weiter. Denke einfach darüber nach, es wird nicht schwer fallen herauszufinden was es ist. Es kann sich auch um ein Vertrauen handeln, welches enttäuscht wird....
Um es genauer zu sagen, weiß ich viel zuwenig von dir.

Alles Liebe von Yojo.
_________________
"Es ist die Sehnsucht Gottes an diesem Tage, alle Menschen als eine Seele und einen Körper zu betrachten" (Bahá'u'lláh)
Hallo
Zitat:
Der Vater steht für Lebensfundament, etwas sehr elementares
sehe ich als eine Möglichkeit - die andere ist, dass konkret der Vater gemeint ist.

"Tod" im Traum meint so gut wie nie den physischen Tod, sondern Trennung, Ende - wie auch umgangssprachlich "jdm für mich gestorben" ist, gleichwohl fröhlich weiterlebt; auch gibt es den "Tod" einer Beziehung, Freundschaft, Ehe.

Mir träumte mal, meine Frau sei gestorben - und meine dabei empfundene Trauer war tief genug mir zu zeigen, welche Möglichkeit ich tunlichst nicht weiter verfolgen wollte: der Traum (in diesem Fall) zeigte ein Beziehungsende unter der Voraussetzung, dass ...; Warnung also.