Warum hat Gott mein Leben zerstört?


Hi, hatte auch viele Krisen und habe sie immer noch, wünsche dir alles Gute.
Habe mal gelesen, dass wenn man selbst aus dem Leben scheidet, dass die Zurückgeholten sagen, dass man dann kein schönen Tunnel und Licht sieht, hat mich sehr bewegt.

Und warum ist Gott an allem Schuld, ich denke er laesst uns Freiheiten, greift deshalb aber auch nicht direkt ein? Mein Glaube.

Lieber Gruss, Ingo
Das leben Stinkt, kann ich da nur sagen.Is halt so, bleibt halt so, Gott gibts eh net(glaub ich mal, manchmal nich..)trotzdem, nach Regen kommt Sonne , nach Sonne kommt Regen.Bei einem bleibt der Regen länger und die Sonne kürzer.
Meistens rennt man im Leben dingen hinterher, um glücklich zu sein.Das ist das Problem.Ist man angekommen merkt mans oft nich und rennt weiter..."Rennen" heisst leben...
Würd oft gerne einfach in der Natur leben ohne viele Menschen um mich rum und für mich selbst sorgen.jetzt sagen viele , das kannst du doch...aber so einfach ist das nicht, man wird in unserer Welt mit Idealen erzogen, es werden einem Dinge gezeigt, was es heist glücklich zu sein...naja, das Leben stinkt halt...
...Too many People ...to much....

CU...Kill yourself to live...
Hi !

Wenn es mit den Tabletten nicht geklappt hat, dann hast Du noch eine Aufgabe hier.

Übrigens kenne ich das Gefühl, das alles um einen herum zusammen bricht. Ich habe auch alles verloren...aber (!) ich weiß für was !
Nämlich für mich selbst !
Habe immer nur an andere gedacht bis zur Selbstaufgabe und war auch im Krankenhaus wegen Suizid....tja ich bin aber noch da und ich freue mich auf das, was da noch kommt !

Iregndwann muß jeder mal auf'n Berg, oder ins Tal.

..und noch eines: es ist nicht Gott, der kann nun wirklich nichts dafür, denn : wir sind für uns selbst verantwortlich !
Ich wünsche Dir das Du es bald erkennst ! Und dann hilft Dir auch Gott !

Ganz liebe Grüße
Luna
Hallo Ingo,

Das tut mir leid das zu hören, man kann wirklich aus Deinen Zeilen den Schmerz mitempfinden.

Es gibt ein kleines Zitat, das ich mir immer wieder vor Augen halte, wenn mal ALLES schief läuft, es ist so wahr!!

Zitat:
Das ist die sterbliche Wohnstatt: ein Vorratslager voll Kummer und Leid. Was den Menschen daran bindet, ist Unwissenheit; denn keine Seele vom Monarchen bis hinunter zum einfachsten Untertanen kann in dieser Welt Genüge finden. So dieses Leben dem Menschen einmal einen süßen Becher reicht, werden sicher hundert bittere folgen. Das ist der Zustand dieser Welt. Der Weise bindet sich deshalb nicht an dieses vergängliche Leben und macht sich nicht davon abhängig. Manchmal wünscht er sich sogar sehnsüchtig den Tod, damit er frei werde von diesen Leiden und Heimsuchungen. So kommt es auch, daß manche unter starker Seelenqual Selbstmord verüben. Abdu'l-Baha, Briefe und Botschaften


Diesen Brief schrieb Abdu'l-Baha an eine Frau, deren Mann sich umgebracht hatte. Wie wahr wenn da steht:

Zitat:
So dieses Leben dem Menschen einmal einen süßen Becher reicht, werden sicher hundert bittere folgen.


Und wie wahr, wenn steht:
Zitat:
denn keine Seele vom Monarchen bis hinunter zum einfachsten Untertanen kann in dieser Welt Genüge finden.


ALLE Menschen auf dieser Welt leiden, es gibt niemanden, der nicht leidet. Ob reich oder arm, ob Präsident, Pop-Star oder einfacher Arbeiter: wir werden von einem Problem zum nächsten geschickt, von einer Prüfung zur nächsten, von einem Kummer zum nächsten! Kaum geht es uns mal eine Zeit lang gut, folgen plötzlich unerwartete Sorgen, mit denen man NIE gerechnet hätte. Warum machen wir das alles durch? Warum hat Gott aus dieser Welt ein "Vorratslager voll Kummer und Leid" für uns gemacht?

Vielleicht helfen Dir diese zwei Links:

http://www.geistigenahrung.org/pruefungen-leiden.html
http://www.geistigenahrung.org/schmerz-sorge.html

Wünsche Dir viel Kraft und den Mut weiterzumachen!

LG,
Saed
hallo

kennst du die geschichte von Lucifer?

Lucifer hat viele Naemen: Satan, Teufel, Iblis...

Er ist auch bekannt unter "der gefallene Engel".

Als Gott den MEnschen schuf und ihm viele Dinge und NAmen lehrte, sprach Gott zu allen Engeln, sie sollen sich vor Adam, dem Menschen, verneigen.
Dies taten sie auch alle, bis auf Satan.
Dieser sagte nämlich:"weshalb soll ich mich vor jemanden verneigen, der aus Lehm erschaffen ist? während ich aus Feuer und Licht erschaffen wurde, Licht ist erhabener als Lehm!"

Daraufhin verbannte Gott Satan aus dem Paradies...aber!
Satan sprach zu Gott und verlangte noch eine Sache: Bitte erlaube mir, jede menschliche Seele bis zum jüngsten Tag verführen zu dürfen so dass jede wankelmütige Seele mit mir ins Feuer einkehrt.

Gott erhörte seine Bitte!

Lieber Ingo!

Gott erhört jede Bitte (siehe auch die des Teufels hat Er erhört) und jedes Gebet, aber nicht jede wird so beantwortet, wie Du es Dir wünschst...manche können sogar noch besser sein, als Deine eigentlichen Bitten.

Vertrau auf Gott...wenn Du mit Dir selber im Reinen bist, dann wird alles gut.

Deine Kinder hast Du nicht verloren, kämpfe um sie, Zeig Ihnen, dass Du immer für sie da sein wirst. Immer!

Arbeit kannst Du immer und überall finden, Du musst nur suchen und nicht aufgeben.

Man sagt auch: Gottes Welt ist groß!

Platz und arbeit gibts nicht nur vor Deiner Haustür.

Viel Glück und Erfolg und möge Gott Dir Rechtleitung geben und den Weg der Wahrheit finden.


Amen!
Lieber Ingo,
sei ganz lieb umarmt! Du bist nicht allein und Du hast noch ganz viel Gutes vor Dir!
Vor etwa acht Jahren ging es mir auch so. Ich war völlig am Ende - Mann gestorben, Kinderwunsch unerfüllt, kein Geld, zu krank zum arbeiten etc.
Aber das wahre Glück finde ich erst jetzt!!!

Was ist wahres Glück? Wenn sich ein Mensch entscheidet, trotzdem zu lieben,
wenn er sich entscheidet, trotzdem zu geben
und trotzdem positiv zu sein.
Trotzdem!!!

Zur Zeit bete ich: Lieber guter Gott des Elternherzens, Dir sei Lob, Preis und Dank!
An Dich wende ich mich mit Vertrauen, Hoffnung, Liebe und Freude. Dein Wille geschehe!

Dieses kleine Gebet wandelt mein Leben um
Herzlichst von Irmi
Ich finde diese Aussagen typisch: Gottes Wege sind unergründlich!
Genauso könnte ich an ein riesiges Spaghettiwesen glauben das die Welt erschuf, doch genau wie die Kirche könnte ich keinen Beweis außer meinen Glauben liefern. Werdet endlich erwachsen, nehmt euer Leben in die Hand und hört auf eure Zeit und Energie zu verschwenden, an ein Wesen zu glauben das es wohlmöglich gar nicht gibt. Übernehmt die Verantwortung für euer Tun, jeder ist seines eigenes Glückes Schmied!
Chris21 das ist Gotteslästerung!
Lieber Chris,
schauen wir uns doch mal die Spaghetti genauer an. Wenn du in deiner Küche welche hast, dann kannst du davon ausgehen, dass sie irgendwo hergestellt wurden. Jemandem, der glaubt, sie wären aus Zufall entstanden und ebenso zufällig in deine Küche gelangt, würdest du als unwissend bezeichnen, nicht wahr?
Irgendwann, vor langer langer Zeit hat einmal jemand im fernen China die ersten Spaghetti gekocht. Seitdem gibts Spaghetti.
Jetzt schau dich mal in den Spiegel. Was siehst du da? Ein Gesicht mit zwei Augen, einer Nase, Mund etc.. Ein äusserst intelligent angelegtes Gesicht. Die Augenbrauen und Wimpern z. B. schützen die empfindlichen Augen. Du zwinkerst die ganze Zeit mit den Augenlidern um sie zu befeuchten. Deine Nase dient dazu, die Luft aufzuwärmen etc. So viele gute Ideen, alle in der relativ kleinen Fläche deines Gesichtes drin. Haben sich deine Eltern das alles ausgedacht, geplant und dann hergestellt innerhalb von neun Monaten? Nein! Du bist fix und ferig 'rausgekommen. Ein vollkommenes fantastisches Wunderwerk!
Das gesamte Universum ist ein Wunderwerk an Ordnung, Prinzip, Schönheit - je mehr ich davon kennen lerne desto mehr bewundere ich den Geist, der all das erfunden hat. Von nix kommt nix. Letztendlich ist alles Energie, Energie braucht ein Zentrum, wo sie erzeugt wird. Dieses Zentrum, das ist Der Eine.
Allerdings ist dieses Thema unmöglich in in diesem einen Absatz abzuschließen.....
Lieber Neolord,
Dein Beitrag hat mich betroffen gemacht. Vor Jahren gings mir ähnlich, wollte nur hinaus in die Natur und sonst nichts. Habs bei den Menschen nicht mehr ausgehalten. Das war nicht schön aber ist jetzt viel besser geworden.
Die Zeit, meine Familie, andere gute Menschen und ein Nahrungsergänzungsmittel (NADH) und natürlich die freie Natur haben mir dabei geholfen. Aber es hat ziemlich lang gedauert
Ich wünsche Dir von Herzen dass Du Dich bald wieder wohl fühlst!!! Mein Naturarzt, der mir sehr geholfen hat, hatte auch mal ein Krise. Er war Buddhist und Karate-Meister, trotzdem hat er sich gedacht, vielleicht findet er Kraft wenn er in ein Kloster geht. Er hat Kloster auf Zeit gemacht und dort wurde ihm sehr geholfen von einigen Mönchen. Aber das ist nicht der einzige Weg....
Ich hätte mich in einem Kloster nicht wohl gefühlt. Jeder Lebensweg ist einzigartig.

Forum -> Gott