Die Schutzverleihenden


Die beiden letzten Suren des Qur`an, Sura 113, Al- Falaq (Das Frühlicht) und die Sura 114, An- Nas (Die Menschen) werden die beiden "Schutzverleihenden" genannt! Durch sie zeigt Allah (ta`ala), dass man Zuflucht und Schutz nur bei ihm finden kann und wird. In den Hadith- Büchern werden sie die "Schutz- Suren" gennat, nicht aber im Qur`an selber.
In diesem Zusammenhang ist auch die erste Sura des Qur`an, Al- Fatiha (Die Öffnende) unter anderem unter dem Begriff Al- Waqiya (Die Schützende) zu verstehen. Nur bei Allah ( ta`ala) darf und kann man Hilfe suchen wie finden.

Hier beziehe ich mich jetzt nur auf die Sura 113, Al- Falaq
(offenbart zu Mekka)

Übersetzung:

Im Namen Allahs,
des Allerbarmers, des Barmherzigen.

Sprich:" Ich nehme meine Zuflucht beim Herrn des
Frühlichts vor dem Übel dessen, was Er
erschaffen hat,
und vor dem Übel der Dunkelheit, wenn sie
hereinbricht,
und vor dem Übel der Knotenanbläserinnen
und vor dem Übel eines (jeden) Neiders,
wenn er neidet."

Aussprache:

Bismi- llahi- r- rahmani-r- rahim.

Qull a`udu bi- rabbi- l- falaq,
min sarri ma halaq,
wa- min sarri gasiqin ida waqab,
wa- min sarri- n- naffatati fil- `uqad,
wa- min sarri hasidin ida hasad.


Hadith, die bei Muslim überliefert ist, zeigt welche Kraft die beiden "Schutzsuren" hatten und welche tröstende Wirkung in Ihnen steckt.

"Sind dir nicht die Verse bekannt, die diese Nacht
offenbart wurden? Dergleichen hat man noch nicht
gehört: >> Sprich: "Ich nehme meine Zuflucht beim Herrn des Frühlichts." << und >>" Sprich: " Ich nehme meine Zuflucht beim Herrn der Menschen."<<

Also, es werden keine verstorbenen Menschen, wie nicht anwesende Menschen um Hilfe gebeten, auch nicht bei anderen, nur bei Allah (ta`ala). Sura 8, Al- Anfaal, Aya 9 : "Als ihr euren Herrn um Hilfe anflehet, erhörte Er euch."

>> "Wenn ihn (d.h. den Propheten) Sorgen oder Kummer plagten, pflegte er zu sagen :" Oh du Ewig- Lebendiger und Alles- Aufrecht- Erhaltender, aufgrund Deiner Barmherzigkeit flehe ich dich an." << (Tirmidhi; sahih)

Sura 1, Al- Fatiha, Aya 5: " Dir allein dienen wir und dich allein bitten wir um Hilfe."

>>" Wenn du bittest, dann erbitte von Allah, wenn du Hilfe suchst, dann suche Hilfe bei Allah." <<
(Tirmidhi; hassan- sahih)
_________________
* Mein Herz ruft ALLAH ALLAH,
mein Nefs schreit yallah yallah ....*

* Der Heuchler sucht nach Fehlern;
der Gläubige nach Entschuldigungen.*
Wie schon erwähnt, gibt es 2 sogenannte "Schutzsuren" neben der 1. Sura des Qur`ans, Al- Fatiha.
Dies ist die 2. der beiden Suren, sie heisst "An- Nas" (Die Menschen). Sie ist gleichzeitig auch die letzte Sura im Qur`an. Genau wie Sura 113, Al- Falaq (Das Frühlicht), wurde sie in Mekka offenbart.

Übersetzung:

Im Namen Allahs,
des Allerbarmers, des Barmherzigen.

Sprich:" Ich nehme meine Zuflucht
beim Herrn der Menschen,
dem König der Menschen,
dem Gott der Menschen
vor dem Übel des Einflüsterers,
der entweicht und wiederkehrt,
der den Menschen in die Brust einflüstert,
(sei dieser) von den Ginn oder den Menschen."


Aussprache:

Bismi- llahi- r- rahmani- r- rahim.

Qull a`udu bi- rabbi- n- nas,
Maliki- n- nas,
Ilahi- n- nas,
min sarri- l- waswasi- l- hannas,
alladi yu- waswisu fi suduri- n- nas,
mina- l- giinati wan- nas.


Genau wie in Sura 113, wird in den ersten 3 Ayat der Sura aufgezeigt, dass Allah (ta`ala) der einzigste Zufliuchtsort ist.
Zudem kommen noch drei Eigenschaften Allahs (ta`ala): Er ist Herr (Rabb), König (Malik) und Gott (Ilah) der Menschen. Es ist auffällig, dass hier eine Steigerung aufzufinden ist. Allah (ta`ala) hat zuerst alles erschaffen, dann übt Er die Gerichtbarkeit in Seiner Eigenschaft als Besitzer alles von Ihm Erschaffenen aus und zuletzt weist Er auf, das nur Er allein angebetet werden darf, es gibt keine andere Gottheit neben Ihm.
In der 4. Aya erfährt man, wovon mal Zuflucht bei Allah (ta`ala) suchen soll, nämlich vor dem Seytan (Al- Waswasa = der Einflüsterer und Al- Hannas = der entweicht und wiederkehrt).

Dazu kurz eine Hadith (aus dem Sahih Al- Buharyy):

"Satan hockt auf dem Herzen des Menschen; wenn
dieser nun Allahs (ta`ala) gedenkt, zieht er sich zurück, und
wenn er unachtsam ist, flüstert er Böses ein."

Diese Nennung des "Entweichens" weist also unmittelbar auf die Wirkung der Isti`ada (Zufluchtnahme bei Allah (ta`ala) vor dem Übel).

Dazu kommt noch eine dritte Eigenschaft Seytans (nämlich Unheil sähen, durch Ablenken) in Aya 5 , in Muslim und im Al- Buharry wird es folgendermaßen geschildert:

"Fürwahr, Satan geht dem Menschen in Fleisch und Blut über."

Im Qur`an steht dazu:

Qur`an 16, Aya 89:

"Und wenn du den Qur`an liest, so suche bei Allah Zuflucht vor dem Satan, dem Verfluchten (, indem du die Isti`ada sprichst)!"

Die letzte Aya ist umstritten, die einen meinen, es könnte sich auf vorhergegangene Aya beziehen, denn die Ginn besitzen auch, wie die menschen, die Eigenschaft der Willens- und Entscheidungsfreiheit. Die 2. Meinung dazu, ist plausibler. wahrscheinlich wird sich hier auf das "der einflüstert" bezogen. daraus ergibt sich, dass es 2 Arten von Einflüsterern gibt: die der Ginn und eben die der Menschen.

Um dies zu belegen, eine Aya aus dem Qur`an:

Qur`an 6, Aya 112:

" Und so hatten Wir für jeden Propheten Feinde
bestimmt: Die Satane der Menschen und er Ginn. Sie geben einander zum Trug prunkende Rede ein..."

Also kann Seytan auch in Form von Menschen und Ginn Unheil stiften, denn diese können so teuflische Eigenschaften annehmen, dass sie in ihrem Charakter Seytan gleichen.

Abschliessend sei gesagt, wirksam wird die Sura An- Nas mit der anderen Schutzsura Al- Falaq
_________________
* Mein Herz ruft ALLAH ALLAH,
mein Nefs schreit yallah yallah ....*

* Der Heuchler sucht nach Fehlern;
der Gläubige nach Entschuldigungen.*
Zitat:
Dazu kurz eine Hadith (aus dem Sahih Al- Buharyy):

"Satan hockt auf dem Herzen des Menschen; wenn
dieser nun Allahs (ta`ala) gedenkt, zieht er sich zurück, und
wenn er unachtsam ist, flüstert er Böses ein."


Das ist einfach genial!

Was ist Hadith und was ist Sahih Al-Buhary, ist das ein Heiliges Buch?
_________________
"Du magst denjenigen vergessen, mit dem Du gelacht hast, aber nie denjenigen, mit dem Du geweint hast." (Khalil Gibran)
"Der Schlaf ist der kleine Bruder des Todes." (Homer)
Andrea hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Dazu kurz eine Hadith (aus dem Sahih Al- Buharyy):

"Satan hockt auf dem Herzen des Menschen; wenn
dieser nun Allahs (ta`ala) gedenkt, zieht er sich zurück, und
wenn er unachtsam ist, flüstert er Böses ein."


Das ist einfach genial!

Was ist Hadith und was ist Sahih Al-Buhary, ist das ein Heiliges Buch?


Liebe Andrea ,

Ja, ich finde es auch genial
Eine Hadith (Plural ist Ahadith) ist ein Bericht über Aussprüche, Taten, Eigenschaften und stillschweigende Billigungen unseres Propheten Muhammad (sav).
Neben den Qur`an die zweite wichtige islamische Quelle, auch Sunna genannt!
Diese beiden bilden die Sheriat (auch Sharia), worauf sich das islamische Recht (Fiqh) begründet.
Al- Buharyy ist ein Sammler dieser Ahadith, sein Werk heisst "Al- Gami`As- Sahih". Es gibt 6 "Sahih- Bücher" (al-kutub as-sitta):
- Al- Buharyy, Muslim, Ibn Madscha, Abu Dawud, At-Tirmidhi und An- Nasa'i
Ahadith werden wieder unterteilt (grob):
Der Begriff "Sahih" bedeutet "gesund, authentisch", ħasan "gut" und da‘îf, saqîm "schwach", letzeres wird nicht anerkannt!

Eine ganz kompakte Erklärung findest du hier:
http://www.enfal.de/grund58.htm

Die Hadith Methodik wird Ûsûl’l-Hadith genannt und ist eine eigene Wissenschaft!
http://www.huzeyfe.de/Hadisalmanca.htm

Wenn du noch Fragen hast, werde ich dir soweit mein Wissen das zu lässt, dir gerne zur Seite stehen

Liebe Grüsse Zahra
_________________
* Mein Herz ruft ALLAH ALLAH,
mein Nefs schreit yallah yallah ....*

* Der Heuchler sucht nach Fehlern;
der Gläubige nach Entschuldigungen.*
Ich brauch ein Arabisch-Kurs glaub ich

Boris
_________________
"Es liegt eben in der menschlichen Natur,
vernünftig zu denken und unlogisch zu handeln." Anatole France
"Man will der sein der man ist." Otira

Dann verstehen wir uns noch besser
_________________
* Mein Herz ruft ALLAH ALLAH,
mein Nefs schreit yallah yallah ....*

* Der Heuchler sucht nach Fehlern;
der Gläubige nach Entschuldigungen.*
das ist ja phantastisch wie gut du dich mit dem Islam und dem Quran auskennst. Hast du das studiert?

Alles Liebe von Yojo
_________________
"Es ist die Sehnsucht Gottes an diesem Tage, alle Menschen als eine Seele und einen Körper zu betrachten" (Bahá'u'lláh)
Hallo Yojo ,

da habe ich dir aber ein ganz falsches Bild vermittelt..., ich bin nur ein kleines Licht und bediene mich sogenannter Tafsir (Qur`ankommentar).
Ich hätte es gerne studiert, bin aber einen anderen Weg gegangen!
Trotzdem vielen lieben Dank

Ganz liebe Grüse
_________________
* Mein Herz ruft ALLAH ALLAH,
mein Nefs schreit yallah yallah ....*

* Der Heuchler sucht nach Fehlern;
der Gläubige nach Entschuldigungen.*