Islam: Religion der Barmherzigkeit oder der Diktatur?


Selamun Aleykum

"Allah leitet den recht, den er will"

Damit meint Allah,er hat die maht jeden zu den richtigen Glauben zu führen..
Wenn der Mensch Gute taten maht und zu gott will, wird ihn sicher gott zu sich leiten.
Jemand der nicht auf der such nach Gott ist der hat den alten Kóllegen Satan zum Freund genommen und hat gott nicht angenommen in dem fall ist vom Selber irregegangen.
Nur satan lügt seine Freunde an.

Und zu dir Selena der Prophet hat so viele gute taten gemacht und sehr viele Vorbildliche sachen gemacht. Für mich hat er alles gut gemacht.
Ich denke du wilst es einfach nicht verstehen du hast eine hass auf Muslime oder Ausländer und niemant kann die Hadithe beweisen oder die Sunna was wirklich gemacht hat bis auf das Quran.
Man Sagt das der Messias Jesus ein Kiffer war und die Leute mit Haschisch geheilt hat.Hätte man das zum Propheten gesagt hätte du es 100% sicherlich geglaubt weil vor herein negativ eingestellt bist.
Du mahst aus dem Messias einen Gott, das er gesagt hat das er Sohn Gotes ist das ist das schlimmste was du über den Messias sagen kannst
Es gibt nichts schlimmeres wenn der Mensch sagt ich bin Gott oder wenn jemand behauptet er sei gott oder sie :)

http://www.iphpbb.com/foren-archiv/.....er-57111234-16912-34.html

Das wirst du sicherlich nicht glauben ,ich auch nicht :)

Du hast aus dem Propheten alles mögliche gemachrt und glaubst alles was du im Internet liest was islam feindliche leute schreiben oder zurück gebliebne Muslime:)



Sei mir nicht böse Selena

Friede sei mit euch
Kommen wir nun zur Erklärung zum "Peitschen" aus dem Mittelalter!

Zuerst aber mal, ein Zitat von hier

Zitat:
Mit den Schuldigen gibt es laut Sure 24, Vers 2, kein Mitleid, hundert Peitschenhiebe oder Steinigung als Vergeltung gibt der Koran vor.


Also ich mein echt... wie blöd sind die Schreiber dort? Wo steht im 2. Vers, dass man steinigen kann?

So begeht man versteckte Hetze!

Also...


24. An-Nur
Im Namen Gottes, des Allerbarmers, des Barmherzigen

Eine Sura, die Wir hinabsandten und die Wir zum Gesetz erhoben, und worin Wir deutliche Zeichen offenbarten, auf das ihr ermahnt sein möget. [24:1]
Peitscht die Unzüchtige und den Unzüchtigen gegebenenfalls jeweils mit hundert Peitschenhieben aus; und lasset euch angesichts dieser Vorschrift Gottes nicht von Mitleid mit den beiden ergreifen, wenn ihr an Gott und an den Jüngsten Tag glaubt. Und eine Anzahl der Gläubigen soll ihrer Pein beiwohnen. [24:2]
Ein Unzüchtiger darf nur eine Unzüchtige oder eine Götzendienerin heiraten, und eine Unzüchtige darf nur einen Unzüchtigen oder einen Götzendiener heiraten; den Gläubigen aber ist das verwehrt. [24:3]
Und denjenigen, die ehrbaren Frauen Unkeuschheit vorwerfen, jedoch nicht vier Zeugen beibringen, verabreicht achtzig Peitschenhiebe. Und lasset ihre Zeugenaussage niemals gelten; denn sie sind es, die Frevler sind; [24:4]
außer jenen, die es hernach bereuen und sich bessern; denn wahrlich, Gott ist Allvergebend, Barmherzig. [24:5]


24:2 Des Schames wegen wird die allgemeine Öffentlichkeit als Zeugen für die Strafe verwendet. Dies ist ein Teil des islamischen Rechtssystems. Das was hier als Peitsche übersetzt wird und deswegen mittelalterlich erscheint, ist nicht eine Peitsche, sondern nur ein Gegenstand, das der Haut weh tut. Diese Strafe für Ehebrechen ist völlig symbolisch zu verstehen. Ziel ist es NICHT, weh zu tun, sondern die Person zum schämen zu "zwingen". Sie soll sich also im Endeffekt schämen. Denn in diesem Falle ist ein physikalisches Verletzen völlig unnötig. Je nach Belastbarkeit des Menschen werden 100 unterschiedlich starke Hiebe verabreicht. Sie sollen weh tun, aber nicht töten/steinigen noch weniger verkrüppeln! Diejenigen, die aus diesen Versen ein "Steinigen" rauslesen, werfen dem Koran vor, dass er ungenau und unklar sei. Doch wie wir sehen, werden nur Hiebe als Gesetz verordnet. Die ersten zwei Verse sind als Antwort für die Steiniger und ebensolche Schwachsinnigen zu verstehen.

Für diejenigen Leute, die meinen, sie dürften Frauen steinigen, empfehle ich stärkstens folgende Seite (auf englisch): Ziege?

Sozio-psychologisch gesehen, sollte die Öffentlichkeit die Wirkung der Strafe so sicherstellen:

1. Der/Die Schuldige/r sollte ein Mitglied irgendeiner Gruppe sein.
2. Die Gruppe sollte die Strafe bestätigen;
3. Die Strafe sollte dann der Gruppe übergeben werden und die Gruppe sollte den physikalischen, emotionalen und ökonomischen Kontakt für eine gewisse Zeit meiden.
4. Die sich schämende Person sollte sich vor einem Abbruch/Ausschluss der Gruppe fürchten und
5. sollte die sich schämende Person fähig sein, alles dran zu setzen, das Vertrauen der Gruppe wieder zu erlangen.

24:4 Für den Beweis eines Ehebrechens braucht man vier Zeugen. Diese vier Zeugen müssen nicht zwangsweise Menschen sein, es können zum Beispiel auch die vier "Coder" in unserem Körper sein. Gott will sicher, dass wir die technischen Mittel unserer heutigen Zeit gebrauchen, um Vorfälle sicherzustellen. Mit einem genetischen Test wird z.B. der Vergewaltiger ausfindig gemacht, indem die genetischen Spuren entnommen werden. Auf diese Weise kann man z.B. auch sicherstellen, von wem das Kind stammt. Unsere genetische Beschaffenheit besteht aus VIER Säuremolekülen bestimmten Kombinationen, die dann einander angereiht werden. Diese vier, oben Coder genannten, Moleküle sind: Adenin, Guanin, Cytozin & Thymin. In gewissen Bereichen können diese Moleküle für jeden Menschen verschiedene genetische Stränge bilden. So ist es auch recht zu behaupten, dass die VIER Moleküle, die in uns sind, fortwährend als ZEUGEN dienen können! Der Koran verlangt die Zeugenschaft nicht nur durch gesehenes. So z.B. glauben wir an Gott und bezeugen die Einzigartigkeit und Existenz Gottes, ohne dass wir Ihn sehen können. In der Sure Yusuf z.B. wird die Augenzeugenschaft von einem Mann nicht akzeptiert (Verse 26-27). Denn er sagt nicht "ich habe das Geschehnis mit meinen Augen gesehen". Die an Yusuf beschuldigte Tat wird durch Menschenkenntnis, Versuch und mit logischem (Auslösch-Denken) als Zeugnis angesehen. Mit anderen Worten ist sein Zeugnis zusammengesetzt aus an Tatsachen gebundenes und intellektuellem Zeugnis.

Für weitere Verständnisse bitte ich euch, die Sure 24 aufmerksam zu lesen!
Zitat:
Und zu dir Selena der Prophet hat so viele gute taten gemacht und sehr viele Vorbildliche sachen gemacht. Für mich hat er alles gut gemacht.
Ich denke du wilst es einfach nicht verstehen du hast eine hass auf Muslime oder Ausländer und niemant kann die Hadithe beweisen oder die Sunna was wirklich gemacht hat bis auf das Quran.
Man Sagt das der Messias Jesus ein Kiffer war und die Leute mit Haschisch geheilt hat.Hätte man das zum Propheten gesagt hätte du es 100% sicherlich geglaubt weil vor herein negativ eingestellt bist.
Du mahst aus dem Messias einen Gott, das er gesagt hat das er Sohn Gotes ist das ist das schlimmste was du über den Messias sagen kannst
Es gibt nichts schlimmeres wenn der Mensch sagt ich bin Gott oder wenn jemand behauptet er sei gott oder sie

Wo steht, welche guten taten er gemacht hat?
Also bitte, ich habe weder hass auf ausländer noch auf muslime, allergings mag ich den sunnitischen hadithen Mohammed überhaupt nicht, denn der war meiner meinung nach pervers. Es tut mir leid aber so kommt es einfach rüber. was meinst du mit hadithen beweisen? EEs gibt doch Hadithen die ganz sicher überlifert worden sind oder sein sollen.
Das mit dem Hasisch kommt drauf an wo das gestanden hätte. ich glaube auch nicht alles, aber die hadithen sprechen für sich.
Die Juden sagen Gott hat einen Sohn, der der Messiahs ist und wir christen glaubens auch, er ist nicht gezeut worden. Wieso solten die Juden die Thora zu unseren Gunsten verändern? Der Mesissahs wird auch der letzte Prophet sein und zum schluss wird er noch einmal auf die erde zurückkehren. Mohammed wurde nicht erwähnt. Und die aussage, dass der Messiahs der letzte prophet sein wird sagt auch schon alles.
Ich mache bestimmt nicht aus Jesus gott. 1. Gebot von den 10 Geboten, "du sollst keine anderen Götter neben mir haben"
Zitat:
allergings mag ich den sunnitischen hadithen Mohammed überhaupt nicht, denn der war meiner meinung nach pervers


Ich auch nicht! Ich glaube, dass die Männer in der 2. Hidjra (9.jh) solche Ahadith erfunden und sie "sahih" genannt haben, nur um ihre eigenen perversen gedanken rechtfertigen zu können! Der Mohammed in den sunniten ist ein fiktiver, nichtmoslemischer mohammed!

Zitat:
EEs gibt doch Hadithen die ganz sicher überlifert worden sind oder sein sollen.


Gemäss dem Gespräch das ich mit einem Gelehrten geführt habe, soll es heissen, dass es höchstens 10 oder 11 völlig authentische (also 99% Sicherheit) Ahadith geben soll...

Zitat:
Wieso solten die Juden die Thora zu unseren Gunsten verändern?


genau, sie änderns nur für ihren eigenen Profit! (man denke an levicitus)...

Zitat:
Der Mesissahs wird auch der letzte Prophet sein und zum schluss wird er noch einmal auf die erde zurückkehren.


Wo steht das in der Bibel, dass Jesus der letzte Prophet sein wird?