REM-Schlafphasen und Nahtoderfahrungen


Zitat:
Aus diesen Ergebnissen schließen die Wissenschaftler, dass ein unmittelbarer Zusammenhang zwischen den intrusiven REM-Schlafphasen und den Nahtoderfahrungen bestehe. So ist es möglich, dass in Zusammenhang mit Gefahrsituationen diese REM-Phasen eintreten und sich Personen aufgrund der die REM-Phase begleitenden Umstände (Bewegungsunfähigkeit, verminderte Auffassungsgabe) in einem Zustand zwischen Leben und Tod wähnen.

Japp und die Ärzte im Krankenhaus bilden sich Herzstillstände nur ein die leiden wahrscheinlich auch unter einer Störung des Schlafzyklus

übrigens nennt man diesen Zustand auch Schlaflähmung hatte ich schon desöfteren ist ein wirklich beängstigender Zustand und halte es für unwahrscheinlich diesen Zustand in Zusammenhang mit einer Nahtoderfahrung zu bringen

Während dem Schlaf fällt der Körper in eine art Starre was noch aus unserer frühmenschlichen zeit zustammen scheint "damit wir beim Schlafen nicht von den Bäumen fallen" nun erwacht dass Bewusstsein aus dem Schlaf allerdings wird die Schlaflähmung nicht aufgehoben also kann man seinen Körper nicht bewegen man nimmt zwar alles war kann aber tatsächlich nichts weiter als die Augen bewegen die dadurch ausgelöste Angst lässt den Körper meistens schnell erwachen und man ist sehr froh darüber

von Geräuschen kann ich nichts berichten diese Phänomene treten viel mehr vor Astralreisen auf die Schlaflähmung kann als Sprungbrett für eine Astralreise dienen weil die Muskulatur völlig entspannt ist

die Frage die noch geklärt werden müsste ist ob die Störung der Schlafphasen auch auch schn vor dem Nahtoderlebnis bestand

Phan
_________________
Korinther 4,21

Was wollt ihr? Soll ich mit dem Stock zu euch kommen oder mit Liebe und sanftmütigen Geist?