Kinderwunsch - bitte betet zu unserem Herrn Jesus


Shalom! Mein Mann (27) und ich (23) versuchen nun schon seit einiger Zeit, ein Kind zu zeugen. Leider vergeblich. Bitte betet zu unserem Herrn Jesus, dass er uns ein Baby schenken möge. Herzlichen Dank dafür! [/b]
Ich schließe Euch ein in mein Gebet, ich bin im Herzen bei Euch, kann Euch so gut verstehen. Ich wünsche mir auch selbst so sehr einen Mann und ein Kind, ich bin so furchtbar einsam. Betet und bittet auch für mich.
Zitat:
Ich schließe Euch ein in mein Gebet, ich bin im Herzen bei Euch, kann Euch so gut verstehen. Ich wünsche mir auch selbst so sehr einen Mann und ein Kind, ich bin so furchtbar einsam. Betet und bittet auch für mich.




Sich einen Mann zu wünschen, ist denk' ich okay - aber ein Kind, nur damit man nicht mehr einsam ist?! Ist das gesund (für das Kind)? Ich schätze nicht besonders...
Hallo der_ding,

Du hast Anne etwas falsch verstanden. Sie wünscht sich einen Mann UND ein Kind.

Ich fahre im August wieder nach Lourdes (mit einigen kranken Menschen). Dort werde ich für beide bitten und Kerzen entzünden.

Ich währe sehr erfreud, wenn ich bald von Schwangerschaften hören würde.

Bobo
Und inwiefern hab' ich sie jetzt falsch verstanden?

Sie wünscht sich doch ebenso ein Kind, nur aus dem Grunde der Einsamkeit. Da sehe ich einfach die Gefahr der zu starken Klammerung.
_________________
Denkt selber nach!
Hallo der_ding,

ich versuche es Dir zu erklären.

Ich habe es so verstanden, das Du meinst Anne wünscht sich nur ein Kind und nur weil sie einsam ist.

Anne wünscht sich aber nicht nur ein Kind. Sie wünscht sich vielmehr eine Familie (das schliesst auch den Mann ein). Sicher, sie wünscht es sich weil sie Einsam ist und auch die Gefahr, das Anne später zu sehr klammert ist da. Aber, das Gefühl eine Familie haben zu wollen ist natürlich, nicht nur wenn man einsam ist. Jeder hat ein Recht auf einen Mann und ein Kind.

Ich hoffe sehr, dass Anne einen lieben Mann findet und dann endlich eine Familie hat. Dafür und für Lebenslich möchte ich beten.

Habe ich es erklären können?

Viele liebe Grüsse
Bobo
Hmm okay -

ich meinte nicht, dass sie sich nur ein Kind wünscht, aber, dass sie es nur aus Einsamkeit will. Aber wünschen kann man sich vieles und ausreden möchte ich es ihr nicht - sondern nur zum darüber Nachdenken anregen.

Ich wollte selbst mal ein Kind haben, doch als ich merkte, dass es größtenteils um den "Oh, wie niedlich!"- und den "Ich möchte unbedingt Vater sein, weil ich mich um jemanden kümmern möchte!"- Faktor ging und ich überhaupt garkeine Grundlage habe [ich bin 18 und geh' noch zur Schule (he he he )], dazu einfach noch andere Sorgen hab', wo ich einfach kein Kind gebrauchen kann, überlegte ich mir, doch erst in gut 10 Jahren ein Kind zu bekommen. Oder auch niemals. Außerdem hat die Frau oder Freundin dabei auch noch ein Wörtchen mitzureden...

Vielleicht ändert sich die Meinung irgendwann wieder, aber momentan? Nee!


Aber gut - ich erzähle hier meine Lebensgeschichte, obwohl dashier garnichts zur Sache tut. Muss jeder selber wissen, was er tut. - Man sollte sich aber schon ein paar Gedanken darüber machen - find' ich.
_ _ _


@Anne

Durch beten allein wirst Du keinen Mann bekommen. Tu' etwas!

_ _ _




Liebe Grüße!
_________________
Denkt selber nach!
Alle Achtung. Du bist 18 Jahre alt und verantwortungsvoll wie ein 30jähriger Mann.

Ich denke, das Du Anne zum Nachdenken angeregt hast. Nur reicht es nicht ihr zu sagen "Tu' etwas", sie sollte auch wissen was.

Liebe Anne. Suche Dir eine Aktivität. In vielen Städten gibt es Listen mit Angeboten zur ehrenamtlichen Arbeit. Vielleicht triffst Du dort jemanden, mit dem Du Dir etwas aufbauen kannst. Sicher findest Du aber dort gleichgesinnte und Freunde. Oder, gehe in deine Pfarrei und frage den Pfarrer, was Du für die Gemeinde tun kannst. Bestimmt kann er Dir weiterhelfen. Oder geh in einen Verein, eine Selbsthilfegruppe oder ähnliches.
Ich denke ganz fest an Dich und weiss, Du schaffst es.

Liebe Grüsse
Bobo