Ist der Islam die wahre Religion Gottes?


Ist der Islam die wahre Religion Gottes?

Die fälschliche Behauptung der Prophetie und der göttlichen Botschaft ist eine ungeheuer gefährliche Lüge über Gott ((„Wer ist ungerechter als derjenige, der eine Lüge gegen Gott erdichtet oder sagt: "Mir wurde offenbart", während ihm doch nichts offenbart worden war, und der da sagt: "Ich werde dergleichen hinabsenden, was Gott herabgesandt hat.")) Gott unterstützt dem Koran un den christlichen Heiligen Schriften nach keineswegs den Lügner über ihn sondern er lässt ,wie auch immer, seine Lüge zum Vorschein kommen und er nimmt seine Rache an ihm ((„Oder sagen sie etwa: "Er hat eine Lüge gegen Gott ersonnen"? Wenn Gott so wollte, könnte Er dein Herz versiegeln. Doch Gott löscht die Falschheit aus und bewahrt die Wahrheit durch Seine Worte. Wahrlich, Er weiß recht wohl, was in den Herzen ist.))42:24“ und auch: ((„Und hätte er irgendwelche Aussprüche in Unserem Namen ersonnen , hätten Wir ihn gewiß bei der Rechten gefaßt und ihm dann die Herzader durchschnitten. Und keiner von euch hätte (Uns) von ihm abhalten können.“))
Dies ist lediglich im Falle, wenn man einige Lügengeschichten über Gott erzählt aber wie wäre es, wenn man lügend die Prophetenschaft und die göttliche Botschaft behauptet?!

Das alles wird ebenso auch, trotz der Verfälschung, von den anderen herab gesandten Schriften bestätigt : _„Weh denen, die mit ihrem Plan verborgen sein wollen vor dem HERRN und mit ihrem Tun im Finstern bleiben und sprechen: a«Wer sieht uns, und wer kennt uns? 16Wie kehrt ihr alles um! „Jesaja 29:15-16.
_„18Ich bezeuge allen, die da hören die Worte der Weissagung in diesem Buch: aWenn jemand etwas hinzufügt, so wird Gott ihm die Plagen zufügen, die in diesem Buch geschrieben stehen. 19Und wenn jemand etwas wegnimmt von den Worten des Buchs dieser Weissagung, so wird Gott ihm seinen Anteil wegnehmen am Baum des Lebens und an der heiligen Stadt, von denen in diesem Buch geschrieben steht. …“ Die Offenbarung des Johannes 22:18

_„Es waren aber auch falsche Propheten unter dem Volk, wie auch unter euch sein werden afalsche Lehrer, die verderbliche Irrlehren einführen und verleugnen den Herrn, der sie erkauft hat; die werden über sich selbst herbeiführen ein schnelles Verderben“ der 2 Brief des Petrus 2:1

Im Lichte solcher oben erwähnten Texte ist die Frage, die jedem gläubigen Christ zu stellen ist, wie folgt: Der Prophet Muhammed starb erst als er die Botschaft seines Herrn vollkommen erfüllt hat, er hat vor seinem Sterben vor allen Übeln gewarnt und auf Allernützlichste angedeutet. seine Botschaft dauerte erfolgreich 23 Jahre an, obgleich der Koran und die christliche Schrift ganz deutlich die Aussage machen, dass der falsche selbsternannte Prophet schnell zugrunde gehen soll. Die Juden und die arabischen Polytheisten waren oft bemüht, ihn zu töten und damit seine Botschaft in Vergessenheit geraten zu lassen. All ihre Versuche und Verschwörungen sind an der Realität seiner göttlichen Botschaft gescheitert, jedes Mal nahm ihn sein Herr in Schutz, was den Glauben an seine Gesandtschaft bekräftigt. Falls die christliche Behauptung, Mouhammed sei ein Lügner über Gott, stimmte, warum hat Gott ca.1400 Millionen der Muslime irreführen lassen? Zufolge dem Koran und der christlichen Schrift, wie sich schon zeigte, gehört aber nicht zur Gerechtigkeit und Weisheit Gottes, den falschen Propheten Irrlehren und Lügen gegen ihn verbreiten zu lassen.

Das einzige Buch, in dem sich kein Buchstabe und kein Vers verändert hat, ist der edle Koran. Dies ist ein Versprechen Gottes, das schon in Erfüllung gegangen ist, Gott sagt „"Wahrlich, Wir sind es, die die Ermahnung herabgesandt haben, und Wir sind es, die sie bewahren werden."15:9

Diese Unveränderlichkeit des Koran ist an vielen Beweisen zu erkennen, bei deren Lektüre man zur Feststellung kommt, dass der Koran bewahrt worden sein muss, wie Gott ihn auf das Herz des Propheten herab sandte.

Man hat nicht nur den Koran überliefert, sondern dazu kamen auch die Interpretationen seiner Verse, Bedeutungen seiner Wörter, die Anlässe der Offenbarung, Flexion seiner Wörter und die Erläuterung der Rechtsnormen. Es ist absolut unmöglich, dass sich unter dieser Fürsorge und Aufmerksamkeit für den Koran irgendwelche Verfälschungen, Hinzufügungen oder Streichungen in ihn einschlichen.

Hierbei stellt sich die Frage, warum wir in Koran keine Verfälschung finden? Der edle Koran damit steht in einem scharfen Gegensatz zu den anderen herab gesandten Schriften, die die Christen für das „unverfälschte Gotteswort“ halten. Wenn die christliche Behauptung stimmt, und zwar dass die heilige Schrift so von Gott bewahrt bliebe, wo sind beispielsweise die folgenden Bücher, die Gott auf seine Propheten herab sandte und in der heiligen Schrift oft zitiert werden:

1_ Das Buch von den Kriegen des Herrn“, das im vierten Buch Moses 21:14 erwähnt wird. Wo ist es dann?!
2_Das Buch „die Chronik von Salomo“, dessen Name im ersten Buch der Königen 11:41 steht. Wo ist es denn?!. Das Übrige von dem, was Salomo tat und seine Weisheiten, steht geschrieben in der Chronik Salomos.
3_Das Buch „Klagelied Jeremias über Josia“. Der Hinweis auf dieses Klagelied ist im 2 Buch der Chroniken 35:25 zu finden
4__Das Buch „Geschichte des Propheten Nathan“, das im 2Buch der Chroniken 9:29 ist. Wo ist es?!
„Was aber mehr von Salomo zu sagen ist, das Frühere und das Spätere, siehe, das steht geschrieben in der Geschichte des Propheten Nathan sowie in den Prophezeiungen aAhijas von Silo und in den Gesichten des Sehers Jedo gegen Jerobeam, den Sohn Nebats“.

5_Das Buch „ Die Geschichte Gads, des Sehers „… im 1 Buch der Chroniken 29:29. Wo ist es denn?!
„Die Geschichte aber des Königs David, die frühere und die spätere, siehe, die steht geschrieben in der Geschichte Samuels, des Sehers, und in der Geschichte des Propheten Nathan und in der Geschichte cGads, des Sehers „.
6_“Das Buch des Bundes „ von Mose… im 2 Buch Moses 24:7. Wo ist es denn?!
„Und er nahm das Buch des Bundes und las es vor den Ohren des Volks. Und sie sprachen: Alles, was der HERR gesagt hat, wollen wir tun und darauf hören „.
7_“ die Geschichte Josias „…im 2 Buch der Chroniken 35:25“
8_Das Buch der „Prophezeiungen Ahjas von Silo…Im 2 Buch der Chroniken 9:29
9_Das Buch „in den Gesichten des Sehers Jedo „…im 2 Buch der Chroniken 9:29
10_“Das Buch des Gesetzes Gottes „… im Buch Josua 24:26
11_Das Buch „Gesetzbuch des Mose „… im Buch Josua 8:31
12_Das Buch „das Gesetzbuch des Mose“… im Buch Josua 23:6.
13_“Das Buch des Redlichen“… im Buch Josua 10:13.
14_“Die Geschichten des Propheten Schemaja „…2 Chroniken 12:15
15_“Die Geschichte Samuels, des Sehers“…im 1 Buch der Chroniken 29:29
16_“Das Lebensbuch des Lammes“… die Offenbarung des Johannes 21:27
….

Andererseits sagte Gott im Koran herausfordernd „Oder sagen sie etwa: "Er hat ihn (den Qur'an) aus der Luft gegriffen."? Nein, aber sie wollen es nicht glauben. Laß sie denn eine Verkündigung gleicher Art herbeibringen, wenn sie die Wahrheit sagen! “ 52:33.d.h.Wenn sie in ihrer Behauptung wahrhaftig wären, nämlich dass der koran von Muhammed und nicht von Gott wäre, dann wird es ihnen als Volk der Sprachgewandtheit nicht schwer fallen, ein ähnliches Buch wie den Koran herauszubringen, denn Muhammed sprach Arabisch genauso wie sie und trotz seinem Analphabetismus, das bei seinem Volk ganz bekannt war, konnten sie diese Herausforderung nicht annehmen.

Und in einer anderen Sure sagt Gott auch herausfordernd „Oder werden sie sagen: "Er hat es erdichtet"? Sprich: "So bringt doch zehn ebenbürtig erdichtete Suren hervor und ruft an, wen ihr vermögt, außer Gott, wenn ihr wahrhaftig seid!“ 11:13 “Oder wollen sie etwa sagen: "Er hat ihn erdichtet"? Sprich: "Bringt denn eine Sura gleicher Art hervor und ruft, wen ihr nur könnt, außer Gott, wenn ihr wahrhaftig seid.“ 10:38.d.h. wenn ihre Anklage, der Koran sei eine Lüge oder Erfindung Muhammeds, wahr wäre, so dürfte es ihnen überhaupt nicht schwer fallen, zehn Suren auf Arabisch, der Sprache des Koran, zu verfassen. Einem Volk, das der Wissenschaften der Sprache, der Rhetorik, Dichtung, Prosa etc kundig und dem Propheten in diesem Bereich überlegen war. Die koranische Herausforderung erlaubte ihnen, weitere Hilfe hinzuzuhiehen, falls sie diese Herausforderung alleine nicht zurückweisen könnten.

Gott hat sie vorher in einem allgemeinen Stil, der sowohl sie wie auch die Dschinn einbezieht, herausgefordert, so sagte er in einer schlagenden klaren Verneinung “ Sprich: "Wenn sich auch die Menschen und die Dschinn vereinigten, um etwas Gleiches wie diesen Qur'an hervorzubringen, brächten sie doch nichts Gleiches hervor, selbst wenn sie einander beistünden.“ 17:88
Diese Herausforderung ist seit mehr als 14 Jahrhunderten und gilt noch heute bis zum Tag des Gerichts.

warum finden wir keinen Versuch, der den Koran in seinem sprachlichen Wunder, in seiner wissenschaftlichen, mathematisch strukturellen und übersinnlichen Unnachahmlichkeit imitieren kann:

_ Ein Beispiel für Ereignisse, die im Koran vorhergesagt wurden, ist der Sieg der Römer über die Perser innerhalb von drei oder neun Jahren nachdem die Römer von den Persern besiegt worden waren. Gott sagt im Koran:
„Besiegt sind die Römer in dem nahegelegenen Land, doch sie werden nach ihrer Niederlage siegen in wenigen (drei oder neun) Jahren. „ (Koran, 30:2-4)
Wir wollen sehen, was die Geschichte über diese Kriege zu sagen hat. Ein Buch mit dem Titel The History of the Byzantine State [Geschichte des Byzantiner Reichs] beschreibt, dass das römische Heer 613 in Antioch entscheidend geschlagen wurde, woraufhin die Perser rasch an allen Fronten vorwärts-drangens. Zu der Zeit war es kaum vorstellbar, dass die Römer die Perser besiegen könnten, aber der Quran sagte voraus, dass die Römer innerhalb von drei oder neun Jahren siegreich sein würden. 622 neun Jahre nach der Niederlage der Römer, trafen die beiden Mächte (Römer und Perser) auf armenischem Boden aufeinander und das Ergebnis war der entscheidende Sieg der Römer über die Perser, der erste seit der römischen Niederlage 613. Die Prophezeiung erfüllte sich, genau wie Gott es im Koran vorhergesagt hat. Noch viele andere Verse im Quran und Aussprüche des Propheten Muhammad beziehen sich auf zukünftige Ereignisse, die dann tatsächlich so eingetreten sind.

_ Der Koran spricht von zwei Meeren, die ineinander strömen, aber deren Wassermassen sich nicht vermischen.
"Er hat den beiden Meeren, die einander begegnen, freien Lauf gelassen. Zwischen ihnen steht eine Scheidewand, so dass sie nicht ineinander übergreifen." (Koran, Sure 55, Vers 19-20).
Erst Jacques Cousteau, der berühmte Meeresforscher, hat dies in unserem Jahrhundert festgestellt. Der Prophet war kein Meeresforscher, er war nie auf einem Schiff, er hatte kein Laboratorium.etc.

_ die Wortwiederholung: die Wörter "Welt" und "Jenseits" sind gleich häufig im Qur'an vertreten, 115 mal. „Monat“ kommt 12 mal vor. genauso ist das mit "Teufel" und "Engel". Sie werden auch gleich oft erwähnt, 88 mal.
während das Wort "Bestrafung" 117 mal zu finden ist, wird die "Begnadigung", eines der Hauptprinzipien im Qur'an, doppelt so oft wiederholt, 234 mal etc.
Dies waren nur einige Beispiele vom Wunder des Koran. Kann sich ein Mensch so etwas ausdenken oder ist das reiner Zufall, was meinst ihr?

Abschliessend möchte ich diese bescheidene Arbeit mit einem Gedicht von Johann Wolfgang von Goethe:

Ob der Koran von Ewigkeit sei?
Darnach frag' ich nicht ! .
Daß er das Buch der Bücher sei
Glaub' ich aus Mosleminen-Pflicht"
Närrisch, daß jeder in seinem Falle
Seine besondere Meinung preist!
Wenn Islam Gott ergeben heißt,
In Islam leben und sterben wir alle.
Jesus fühlte rein und dachte
Nur den Einen Gott im Stillen;
Wer ihn selbst zum Gotte machte
Kränkte seinen heil'gen Willen.
Und so muß das Rechte scheinyen
Was auch Mahomet gelungen;
Nur durch den Begriff des Einen
Hat er alle Welt bezwungen."
Für mehr Informationen: www.way-to-allah.com

„Der Münsteraner Abdellah“
Salam Leute!
Ich sehe kein Mommentar. Ist meine Arbeit vielleicht so langweilig . Ich wurde mich mal darauf freuen, Wenn ihr mal was dazu sagt.
Der Munsteraner Abdellah
Ich nehme an die meisten User finden keine Zeit dazu so lange Postings mit vielen Zitaten zu lesen oder es interessiert sie nicht, da einige User leider nur ihre eigene persönliche Meinung gelten lassen wollen und alles andere als Quatsch abtun, ohne es überhaupt an sich rankommen zu lassen.
Zitat:
Ich nehme an die meisten User finden keine Zeit dazu so lange Postings mit vielen Zitaten zu lesen oder es interessiert sie nicht, da einige User leider nur ihre eigene persönliche Meinung gelten lassen wollen und alles andere als Quatsch abtun, ohne es überhaupt an sich rankommen zu lassen.


Hallo Tüdel,

ich finde diese umfangreichen Postings teilweise viel spannender als 2 Sätze ohne inhaltlichen Input

Vielleicht, haben die User dem ja garnichts entgegenzubringen, und stimmen dem Inhalt kommentarlos zu?
Wer Weiss...

vesselam
_________________
....
La elahe ella ALLAH
Zitat:
Vielleicht, haben die User dem ja garnichts entgegenzubringen, und stimmen dem Inhalt kommentarlos zu?


Das könnte durchaus der Fall sein, was jedoch irgendwie schade um hiobs Mühen wäre, wenn man es schon durchliest und zustimmt und dann nicht einmal kurz einen Kommentar zu verfassen.
Zitat:
Vielleicht, haben die User dem ja garnichts entgegenzubringen, und stimmen dem Inhalt kommentarlos zu?
Wer Weiss...

Naiv naiv
Das Schreiben richtet sich an Menschen die den Koran als Lüge betrachten offensichtlich fühlen sich nur wenige angesprochen


@Hiob:

In der Regel kritisieren Christen den Koran wegen seiner gewaltätigen Inhalte die die meisten Christen nur schwer in ihr Gottesbild integrieren können

die meiste Ablehnung stammt wohl weniger vom Koran selbst als viel mehr von Moslems die die üblichen Klischees bedienen ihre Frauen schlagen Ehrenmorde usw. Manchmal scheint mir der Aufklärungsbedarf unter Moslems größer als der zwischen Christen und Moslems

Phan
_________________
Korinther 4,21

Was wollt ihr? Soll ich mit dem Stock zu euch kommen oder mit Liebe und sanftmütigen Geist?
Zitat:
Naiv naiv


vielleicht auch nur provokativ
_________________
....
La elahe ella ALLAH
Zitat:
Manchmal scheint mir der Aufklärungsbedarf unter Moslems größer als der zwischen Christen und Moslems


Oh wie wahr du sprichst!
Zitat:
vielleicht auch nur provokativ

Wollte nur zeigen wie gut ich an einer Angel zappeln kann darin bin ich nämlich auch besser als alle anderen

Zitat:
Oh wie wahr du sprichst!

Selig welche es erkennen
_________________
Korinther 4,21

Was wollt ihr? Soll ich mit dem Stock zu euch kommen oder mit Liebe und sanftmütigen Geist?
Der ISLAM ist die wahre und einzige Religion für mehr Informationen besucht die Seite www.islam.de

Warning: touch(): Utime failed: Operation not permitted in /www/htdocs/w0103691/includes/template.php on line 159