Abtreiben und sich für das Kind entscheiden?


Wenn ihr euch vorstellt, Mädls, ihr seit jetzt 15 seit im 1. monat schwanger . Ihr habt keine ausbildung was würdet ihr machen?

A: Abtreiben und dich für das kind entscheiden?

B: Es behalten und keine ausbildung haben ?


Also meine Meinung: Ich finde Abtreibung keine lösung.
wenn man kinder erzeugt muss man auch mit konsequenzen rechnen.
_________________
Lebe jeden Tag so als wäre es dein letzter!!^^
Ich würde mich fragen warum ich so blöd sein konnte und kein Gummi dabei gehabt habe...
Und den Partner vorwerfen keins gehabt zu haben...



Aber ich würds wohl abtreiben, auch wenn ich nie in eine solche Situation kommen werde.
hallo

unsere zukunft braucht kinder! vielleicht nicht unbedingt so früh verhütungsmethoden gibt es ja eigentlich genug. ich bin eigentlich gegen abtreibung, nur in ausnahmefällen bin ich dafür. zum beispiel das kind ist bei einer vergewaltigung entstanden oder man ist noch so jung und hat keine unterstützung.

gruß jacqueline
Man sollte erst Kinder haben, wenn dazu bereit ist und sie versorgen kann. Mit 15 kann man sein Kind nicht richtig versorgen und gleichzeitig selbst sich eine Zukunft schaffen. Wie will man das Kind versorgen wenn man keine Ausbildung oder Arbeit hat? Wer kümmert sich darum? Dann müssen die Eltern einspringen - die wahrscheinlich auch noch berufstätig sind! Der Vater hat sich dann eventuell schon aus dem Staub gemacht und ihm ist das Kind egal. Neinein! Man sollte auf jeden Fall das Kinf abtreiben!


Man sollte es nicht abtreiben, wenn man gesicherste finanzielle Mittel und Zeit hat um das Kind zu erziehen. Deutschland hat viel zu wenige Kinder! Nur was nützen einem die Kidner wenn sie selbst von noch Halbkindern erzogen werden? Sorry wenn das ein wenig hart klingt! Das Problem ist einfach, dass die meisten berufstätigen Frauen sich für Karriere entscheiden und nicht für Kinder. Das ist ein großer Fehler, denn wir brauchen Kinder!!! Jetzt ist meine Generation quantitativ schon sehr stark unterlegen und ich bezweifle, dass wir die ganzen Alten die uns beispielsweise schon die Ferienjobs wegnehmen um ihre Rente aufzubessern jemals die Rente finanzieren können! Ich bezweifle auch, dass ich jemals selber Rente bekommen werde!
@tüdel hat da nicht ganz unrecht.

-----

Die Frage ist, wie sieht die Situation um den 15 Jährigen Mädchen aus? Wie sind die familiäre Verhältnisse? Wäre es denn möglich das Kind doch noch zu behalten und die Schule etwas später nachholen?
Ich meine, dass viel davon abhängt, wie die eigene Verwandschaft bzw. Familie reagiert, hat, usw...

So ein Situation ist wirklich dumm, selbst, wenn sich ein Liebespaar total verrückt aufeinander ist und sich überall Gina Wild mäßig liebt.
Naja und was ist wenn man unterstützung hat und der eigene Freund zu dir sagt er will das kind auch haben und unterstützt dich dabei.
Und was ist wenn deine Eltern dich auch unterstützen und dir und den kind an nix fählt??
interesantes Thema, hmmmm!!^^
Zitat:
Naja und was ist wenn man unterstützung hat und der eigene Freund zu dir sagt er will das kind auch haben und unterstützt dich dabei.
Und was ist wenn deine Eltern dich auch unterstützen und dir und den kind an nix fählt??


Dann hab ich keine Ausbildung.
Hm - das muss nicht sein - hängt von verschiedenen Faktoren ab. Eine ehemalige Partnerin von mir wurde mit 16 schwanger (um Rückfragen zuvorzukommen - als ich sie kennenlernte war sie 30 ). Sie wollte das Kind haben, hat den Vorschlag des Freundes zu heiraten abgelehnt, das Kind mit [relativ wenig] Hilfe ihrer Eltern betreut und daneben ihre Ausbildung beendet - was allerdings einige Jahre heftigen Stress bedeutete. Also möglich ist das...
@tüdel,

@dream_girl, keine Panik, wenn rundherum alles stimmt, dann solltest Du das Kind bekommen. Ich meine natürlich die, die es betrifft.
Es gibt auch später die Möglichkeit beispielsweise an Abendschulen das zu beenden was man abgebrochen hast. Man kann auch mit Kind Karriere machen, das ist durchaus möglich..