Kafir: Wird meist als Ungläubiger übersetzt


Hallo zaf-ad

Die Muslime verwenden die arabische Sprache deswegen sehr oft, da eine "Wort für Wort" Übersetzung in eine andere Sprache oft nicht den zu vermittelnden Sinn umfassend genug wiedergibt. Ein arabisches Wort braucht also eher eine Beschreibung als eine Übersetzung.

Zum Beispiel:
Kafir: Wird meist als Ungläubiger übersetzt.
Doch bedeutet es eher "Bedecker" (Bedecker der Wahrheit); Amir Zaidan will es eher als "Glaubensverweigerer" verstanden wissen usw.

Sharia: Wird meist als islamisches Gesetz übersetzt.
Tatsächlich bedeutet es eher "den von wilden Tieren ausgetrampelter Pfad zur Tränke"
Masallah = Geschenk Gottes

Bedeutet eher: Wie Gott es macht oder will

La kuvvete illah billah = Die Kraft ist nur bei Gott

Bedeutet wíeder eher: Keine Kraft ausser mit Gott (Der Unterschied zu obiger Übersetzung ist die vorangestellte Verneinung!)
Eine wesentliche Sache.

Das Glaubensbekenntnis heisst aus gutem Grund:
(Es gibt) KEIN(en) Gott ausser Allah und nicht
(Es gibt) nur Gott - Allah

elhamdulilllah = Lob gebührt Gott
eher: Das (alles) Lob (geht) zu Gott

Für manche sind diese Unterschiede Kleinigkeiten - für manch andere sind sie wesentliche Merkmale.

Hoffe ich konnte Deine Frage ein wenig erhellend beantworten
mfG M.M.Hanel