In jemanden total verliebt


Hi ihr ich weis nicht merh weiter und mein problem was ich jetzt hier preis gebe hört sich an wie aus einem schlechten film aber ich weis bald nicht mehr wie ich mit dem thema noch umgehen soll und würd gern mal waissen was andere dazu meinen

Also ich hab mich in jemanden total verliebt was ja eigentlich nichts schlimmes ist aber die tatsache das er 9 jahre älter und mein dozent ist macht die sache ziemlich unangenehm naja nicht unbedingt das alter aber die tatsache das er mein dozent ist schon.
ich muss permanent an ihn denken und im untericht stell ich mich an wie eine Zensur obwohl mir die sachen immer relativ leicht fallen und ich eigentlich immer sehr gut abschneide nur auf grund meiner gefühle kann ich mich überhaupt nicht mehr konzentrieren es ist als wäre mein ganzer kopf leer und es war wirklich total ungewollt auf einmal hat sich dieses gefühl immer mehr eingeschlichen und jetzt ist es da und nimmt mich ganz ein und ich kann es überhaupt nicht mehr abstellen egal wie sehr ich das will ich weis nicht was ich dagegen machen soll ich hab ihn jetzt noch ein semester was in meinem kopf irgentwie den gedanken frei setzt das ich dann mal einen versuch wagen könnte ohne was zu verlieren aber das ist wahrscheinlich die dümmste idee die ich jeh hatte ich will mich einfach wieder auf den unterricht konzentrieren können bitte wenn irgent jemand hier eine antwort hat die mir weiter helfen könnte ich bin für alles offen
Hallo,

dass ist wirklich keine einfache Situation. Wir sind natürlich gegen diese Gefühle zuerst mal machtlos. Die Brisanz liegt sicherlich darin dass der für den in Dir diese Gefühle entstanden sind Dein Dozent ist.

Ihn selber auf irgendweine Art mit Deinen Gefühlen zu konfrontieren wäre wohl nicht sehr klug. Andererseits zu versuchen stillschweigend in diesem Zustand noch 1 Semester zu absolvieren dürfte auch problematisch sein. Wie wäre es denn eine dritte Person, oder Dir vertraute andere Personen ins Vertrauen zu ziehen u. überhaupt mal dieses Thema zu besprechen.

Dazu habe ich so spontan leider auch nicht die passende Vorgehensweise. Du wirst Ihn zwar relativ gut kennen entsprechend Deines Studiums u. wirst Ihn auch in seinen Reaktiionen od. seinem Verhalten ein Stück weit einschätzen können, aber ich würde da Vorsicht walten lassen weil er eben Dein Dozent ist. Vielleicht, so noch nicht geschehen, bringt es ja etwas wenn Du Dich erstmal an jemand anderen, einer Vertrauensperson wendest.

Gruß
Heinz.N
_________________
Die Entdeckung des Wunderbaren im Alltäglichen bedarf der Fähigkeit, mit den Augen des Herzens sehen zu können.
Ernst Ferstl (*1955), österreichischer Lehrer u. Dichter
Ja, das ist wirklich nicht einfach. rolleyes[1].gif Vor allem, weil du ihn ja immer siehst.
Also ich finde die Idee von Heinz.N mit der Vertauensperson ganz gut.
Dann noch eine Frage:
Wie gut kennst du deinen Dozenten, ist er z.B. verheiratet? wenn ja, dann versuche zu vergessen auch wenns schwer ist.
Wenn du ihn persönlich gar nicht richtig kennst, ist es mehr Verliebtheit, d.h. du interpretierst vielleicht Eigenschaften in ihn hinein, die er nicht hat. Vielleicht kannst du ja irgendwie näher in Kontakt zu ihm kommen um herauszufinden, wie er wirklich ist. Vielleicht ergibt sich da ja schon eine Antwort für dich daraus.
Ansonsten kannst du vielleicht wirklich nur so lange warten, bis er nicht mehr dein Dozent ist. Vielleicht lernst du ja inzwischen auch jemand anderen kennen.
Es ist halt sehr schwer für dich, da man seine Gefühle nicht einfach abstellen kann. Ich weiß, wie weh das tun kann, vor allem das Gefühl der Machtlosigkeit. Leider kann ich dir auch nicht mehr raten.

Alle Liebe für dich!
Kerstin
hi kiki60 erstmal danke für die antworten (im allgemeinen)
zu deiner frage wie gut ich ih kenn hm... natürlich nur vom unterricht her ich weis natürlich nicht wie er im privaten ist und es ist schon so man fängt an sich einzubilden wie er sein könnte im privaten, aber wie er in wirklichkeit ist weis ich natürlich nicht ob er verheiratet ist weis ich auch nicht einen ring trägt er nicht...?
Ich weis auch nicht da war im letzten semester eine sache meine prüfung war voll schlecht ausgefallen unter anderem auf grund dieser sache aber auch weil ich sonst ziemlich viel zu tun habe und nebenher noch arbeite naja aufjedenfall hätte ich mich durchfallen lassen ich bin auch immer zu spät gekommen usw... auf jeden fall hat er mir von 100 möglichen punkten trotzdem noch 80 gegeben und das ist echt gur für das was ich abgeliefert habe den an meiner arbeit war gar nichts so wie es seien sollte und ich weis jetzt nicht ob das daran lag weil er mich vielleicht mag (ich mein das soll jetzt nicht heisen das ich gern was mit ihm anfangen würde wegen der bewertung) das bin ich nicht und das wär auch nicht meine art es ist tatsächlich so das ich was für ihn empfinde...
zu dem thema eine andere person dazu ziehen ist auf grund dessen nicht so einfach zum einen könnte man denken ich will mich nur bei ihm einschmeicheln und zum anderen will ich die reaktionen eigentlich garnicht wissen ich weis schon was gemeint ist damit zu versuchen die gefühle abzustellen nur ist es sehr schwer das zu schaffen wenn man erst mal in der situation ist ich würde es echt gern ich versuche es auch aber ich schaff es einfach nicht das alles kam so schleichend und jetzt ist es da wie ein vorschlaghammer wie kann man den sowas verdrängen ich würde es echt gern...
das neue semester fängt bald wieder an und meine gefühle werden irgentwie immer stärker statt schwächer ich weis gar nicht wie das aussieht wenn ich ihn wieder seh wie ich darauf reagieren werde???
Das seltsame ist die tatsache das er mein dozent ist sollte mich eigentlich abschrecken aber auf irgenteine art zieht mich gerade das erst recht an diese art wie er einem ansieht wie er mit mir redet wie er mir immer zuredet ich schaffe das und als er meinte er setzt sich nächstes semester mit mir hin und geht mit mir die sachen durch und hilft mir! ich weis auch nicht dieses gefühl hatte ich bisher erst einmal bei einem mann und daraus entwickelte sich dann eine 5 jährige beziehung ich bin so ein mensch der immer den kleinen hoffnungsstreifen wahr nimmt und den sehe ich auch hier und das ist wahrscheinlich mein fehler weil ich mich genau daran fest klammer... und eigentlich will ich das ja garnicht ist echt schwer weis echt nicht damit umzugehen
Hallo student,

ja, ich weiß, Gefühle kann man nicht einfach abstellen, dass kenne ich ja auch aus eigener Erfahrung. Auch, dass einen die Gefühle manchmal zur Verzweiflung treiben können. Man muss einfach mit der Zeit lernen, damit zu leben und umzugehen.
Wenn er dir angeboten hat, die Sachen mit die durchzugehen, ist das ja eine Möglichkeit vielleicht mehr über ihn zu erfahren. Braucht natürlich auch eine gewisse Stärke von deiner Seite, deine Gefühle im Griff zu behalten. Wenn du meinst, du schaffst das, dann wäre das eine gute Gelegenheit zu sehen, ob er wirklich so ist, wie du ihn dir vorstellst. Vielleicht auch so nebenbei etwas über sein Privatleben zu erfahren. Auch wenn er keinen Ring trägt kann er doch verheiratet sein oder eine feste Freundin haben.

Liebe Grüße
Kerstin

Stimmt so Dozenten können echt sexy sein. Mir hat auch mal einer schöne Augen gemacht, der ging mir dann 4 Semester lang nie ganz aus dem Kopf. War allerdings auch 19 Jahre älter, und "gerontophil" bin ich dann doch nicht so.
War irgendwie eine anstrengende Zeit, so nah und doch so fern, bild ich mir das jetzt ein, nein das war doch ein deutliches Zeichen, reifere Männer sind irgendwie toll, aber ach ich glaub der spielt nur mit mir, oder vielleicht doch nicht... so in der Art

Dir scheint er ja auch schon die Punktuation geraubt zu haben.

Erlaube die Frage, ob und welche Gründe Du hast anzunehmen, dass er auch auf Dich steht. Wenn Du "Chancen hast", warum solltest Du es nicht versuchen ? Saug Dir irgendwas aus den Fingern und geh in seine Sprechstunde, oder geh mit ihm in die Mensa essen. Wenn er Dich mag wird er sich schon irgendwie frei machen können.

Aber wenn er verheiratet/vergeben oder einfach nur auf der Suche nach Ego-Bestätigung ist, würde ich die Finger davon lassen, lieber stilvoll ein bisschen leiden und warten bis es von selbst vorbeigeht. Es fängt schliesslich bald der Frühling an ...
Hi VirtaLisa

Was für zeichen hm... naja er hat mir eben mehr punkte gegeben als ich überhaupt verdient habe und ich solle unbedingt wieder in seinen kurs im nächsten sem. und so sätze wie "ich glaub nächstes semester muss ich dich mal härter ran nehmen" und den satz eben mit so einem bestimmten lachen??? und er will sich mal mit mir zusammen hinsetzen zwecks hilfe... ich hab auch keine ahnung kann schon sein das ich mir da was einbilde aber vielleicht auch nicht???
ok hi nochmal

also das semester hat angefangen und ich pack das so nicht ich kann mich nicht konzentrieren kann nicht klar denken ich schaffe meine arbeiten so nicht es macht mich echt irre... frage an wehn auch immer der das jetzt liest soll ich es ihm sagen mit ihm darüber reden??? oder würde es die sache nur schlimmer machen? es ist als hätte jemand mein gehirn unter narkose gesetzt ich kann nicht mehr klar sehen das macht mir noch das ganze studium kaputt
ich denk an dich
Was ist dir wichtiger: dass du glücklich wirst und endlich Klarheit bekommst oder das, was die anderen über dich denken könnten ?
An unserer Uni gabs auch ne Beziehung zwischen Dozent und Studentin. Letztendlich hats niemanden interessiert, da sie ihre Beziehung außerhalb des Vorlesungssaals ausgeübt haben. Und wenn möglich kannst du ja nen anderen Kurs belegen, um Unterstellungen aus dem Weg zu gehen. Es gibt zwei Wege, geh einen davon und bleib nicht stehen.