Zitate und Sprüche zum Thema Tod, Teil I


Hallo, ich fang hier mal eine Líste von Sprüchen und Zitaten zum Thema Tod an, vielleicht habt ihr auch etwas, das Ihr hier reingeben möchtet:

Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es. Bertrand Russel

Verachte nicht den Tod, sondern befreunde dich mit ihm,
da auch er eines von den Dingen ist, die die Natur will
Mark Aurel


Wer den Tod fürchtet, hat das Leben verloren.
Johann Gottfried Seume

_________________
"Du magst denjenigen vergessen, mit dem Du gelacht hast, aber nie denjenigen, mit dem Du geweint hast." (Khalil Gibran)
"Der Schlaf ist der kleine Bruder des Todes." (Homer)
Das einzig Wichtige im Leben sind Spuren von Liebe, die wir hinterlassen,
wenn wir ungefragt weggehen und Abschied nehmen müssen.
Albert Schweitzer, Humanist (1875-1965)

Mit jedem Toten, den wir lieben,
stirbt ein Teil von uns.
Von jedem Toten, dem wir verbunden sind,
bleibt ein Teil durch uns.
Helmut Soltsien

Wie gutes Tagwerk frommen Schlummer bringt,
so rechtes Leben einen fröhlichen Tod.
Leonardo da Vinci

Niemand weiß, was der Tod ist, ob er nicht für den Menschen das größte ist unter allen Gütern.
Sie fürchten ihn aber, als wüßten sie gewiß, daß er das größte Übel ist.
Platon

_________________
"Du magst denjenigen vergessen, mit dem Du gelacht hast, aber nie denjenigen, mit dem Du geweint hast." (Khalil Gibran)
"Der Schlaf ist der kleine Bruder des Todes." (Homer)
Lebe so als sei jeder Tag dein lezter, irgendwann wirst du recht haben!!!
Fridrich Müller

Den Tod fürchten die am wenigsten, deren Leben den meisten Wert hat.
Immanuel Kant

Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird zu leben.
Marc Aurel

Der Tod ist nicht das Ende - er ist der erste Schritt ins wahre, befreite Leben
Angela Sturm

_________________
"Du magst denjenigen vergessen, mit dem Du gelacht hast, aber nie denjenigen, mit dem Du geweint hast." (Khalil Gibran)
"Der Schlaf ist der kleine Bruder des Todes." (Homer)
Bereite dich auf den Tod vor,
das will besagen:
bereite dich auf die Freiheit vor.
Seneca

Wenn jemand einen Menschen tötet,
so soll es sein, als hätte er die ganze Menschheit getötet;
und wenn jemand einem Menschen das Leben erhält,
so soll es sein, als hätte er der ganzen Menschheit das Leben erhalten.
Koran

_________________
"Du magst denjenigen vergessen, mit dem Du gelacht hast, aber nie denjenigen, mit dem Du geweint hast." (Khalil Gibran)
"Der Schlaf ist der kleine Bruder des Todes." (Homer)
An Todkranken wird unendlich viel Geld verdient,
an Toten hingegen verdient kein Arzt.
Julius Hackethal, Arzt

Jeder Augenblick des Lebens ist ein Schritt dem Tode entgegen.
Corneille, Pierre

Arm ist, wer den Tod wünscht, ärmer, wer ihn fürchtet.
Unbekannt

Der Tod ist nichts Schreckliches.
Nur die fürchterliche Vorstellung vom Tode macht ihn furchtbar.
Epiktetos

Die Geburt ist der Eingang, der Tod der Ausgang.
Unbekannt

Ein schönes Sterben ehrt das ganze Leben.
Italien


Der Tod bedeutet die Tilgung jeglichen Schmerzes, und er ist die Grenze,
über die unsere Leiden nicht hinausgelangen; er gibt uns wieder jenen
Zustand der Ruhe zurück, dem wir vor unserer Geburt angehörten.
Seneca

_________________
"Du magst denjenigen vergessen, mit dem Du gelacht hast, aber nie denjenigen, mit dem Du geweint hast." (Khalil Gibran)
"Der Schlaf ist der kleine Bruder des Todes." (Homer)
SUPER POST!!!

Ich hab auch etwas:


O Sohn des Seins!
Lege jeden Tag Rechenschaft vor dir ab, ehe du zur Rechenschaft gezogen wirst. Denn unangemeldet kommt der Tod, und dann mußt du deine Taten verantworten.

O Sohn des Höchsten!
Den Tod machte Ich dir zum Boten der Freude. Warum bist du traurig? Das Licht erschuf Ich, dich zu erleuchten. Warum verhüllst du dich vor ihm?
Baha'u'llah
_________________
"Alle Religionen lehren, daß wir einander lieben und unsere eigenen Fehler herausfinden sollten, bevor wir uns erkühnen, die Fehler anderer zu verdammen, und daß wir uns nicht über unseren Nächsten erheben dürfen." -- Abdul-Baha
Was man tief in seinem Herzen besitzt,
kann man nicht durch den Tod verlieren.

Joh. Wolfgang v. Goethe
Es gibt keinen Tod,
nur einen Wechsel der Welten.

(Häuptling Seattle)
Andrea hat folgendes geschrieben:
An Todkranken wird unendlich viel Geld verdient,
an Toten hingegen verdient kein Arzt.
Julius Hackethal, Arzt



Hallo Andrea,

in Tibet gibt es eine Region, wo der Arzt solange Geld bekommt, wie sein Patient gesund ist. Sobald er krank wird, wird die Zahlung eingestellt. Dies würde dem von Julius Hacketal bezeichneten Übel ein Ende bereiten...

Die Sammlung von Texten ist sehr schön, die du hier reingestellt hast.

Alles Liebe von Yojo
_________________
"Es ist die Sehnsucht Gottes an diesem Tage, alle Menschen als eine Seele und einen Körper zu betrachten" (Bahá'u'lláh)
Wow!

Bernhard hat folgendes geschrieben:
Was man tief in seinem Herzen besitzt,
kann man nicht durch den Tod verlieren.

Joh. Wolfgang v. Goethe


"Der erste Rat des Freundes ist:
besitze ein reines, gütiges und strahlendes Herz, auf daß ein Besitz dein eigen sei, der immer währt, bleibend von Ewigkeit zu Ewigkeit".

Das Buch der Fatimah: Bahá'u'lláh(Die verborgenen Worte).

Immer wieder erstaunlich, dieser Goethe....
_________________
"Es ist die Sehnsucht Gottes an diesem Tage, alle Menschen als eine Seele und einen Körper zu betrachten" (Bahá'u'lláh)