Depression ist eine spirituelle Intrige der bösen Mächte


Liebe Susanne,

Depression ist eine Spirituele (eine geistige) Intrige der Bösen Mächte die in
der Welt freigesezt worden ist ab den Zeitpunkt der Ursünde von Adam und Eva. Da Gott den Menschen liebt hat Gott seinen Sohn aufgeopfert damit Jesus durch seinen Tod auf dem Kreuz die Sünden der Menschen trägt und somit gleichzeitig die Macht des Teufels zerstört.

Somit ist jeder der den Name Jesus ruft ab den Moment wo er sein Leben
Jesus übergibt- Du sagst dann einfach : Jesus ich bin ein Sünder. bitte erlöse mich) wenn du das ernst meinst dann wirst du Jesus gehören und nicht mehr denn Teufel. Solange du dies nicht tust wird der Teufel weiter Macht über dich haben. Es ist deine Entscheidung.
Wenn du weitere Infos oder einen Menschen zum reden brauchst dann kannst du mich unter emiljano.mission-europa@hotmail.de erreichen. Natürlich kann ich dich auch an meiner Verlobten weiter geben fallst du eine Frau zum reden brauchst. NUR MUT - du wirst es nicht bereuen.
_________________
Allein im Namen Jesu können wir zu Gott kommen!
Denn er allein ist für dich und mich gestorben um diesen Weg zu bauen. Alle Ehre gehört den allmächtigen Gott und Vater unseres Herrn JESUS
CHRISTUS! Friede mit dir!
Der Beitrag ist zwar schon etwas länger her, aber wollte auch mal was zu schreiben.
Wie kommst du darauf, das Depressionen eine Spirituelle Intrige sind?
Depressionen können durch Drogen, durch bestimmte Umstände im Leben, durch Probleme mit sich selbst entstehen, wieso soll das Teufels Werk sein?
Nur weil der Teufel für das Böse steht oder was?

Ach ja, dann steckt ja wirklich in jedem Menschen der Teufel, es gibt so viele Menschen die an Depressionen leiden, dann ist ein Großer Teil der Menschen vom Teufel besessen. Mmh, sollte man vielleicht mal die Kirche fragen wie man das wieder in den Griff bekommt, und nicht einen Psychologen?

Oder soll jeder Psychologe gleich Priester sein?

Ich sende euch liebe Grüße,
Euer in depressiver Stimmung fallender Engel des Glaubens, mein Körper ist befallen von unreinheiten aus der Hölle.
naja dazu sag ich jetz einfach nur wer dran glaub ok ...
ich für mein teil glaub weder an gott noch an ein leben nach dem tot ...
alles was danach kommt ist nicht dunkelheit ob du böse warst oder gut macht kein unterschied ... der tot is das ende von allem ...

ich war schon tot 2 min lang und da war nicht
_________________
fliehe den freund,
fliehe die liebe,
fliehe das leben,

erwarte einsamkeit,
erwarte sehnsucht,
erwarte .. tod?

flieh also...
oder bleib!
Also, ich leide selber unter Depressionen. Doch ich bin noch nie auf den Gedanken gekommen, dass das was mit dem Teufel zu tun hat. Das ist totaler Blödsinn!

LG Diva
ich denke auch das depressionen nichts mit dem teufel zu tun haben - depression heist wie der name es schon sagt depremiert sein - und depremiert ist man wenn einem was nicht gefällt - zur depression wird es , wenn es nicht organischer natur ist wenn man sich über eine gewisse zeit nicht zu währen gedraut hat oder seine eintstellung zu den dingen nicht geändert hat - depressionen können soweit führen das man den frust gegen sich selbst richtet und dann sich umbringt weil man sich selbst nicht mehr leiden kann - gott und teufel hin und her - jeder mensch ist seines glückes schmid - zudem kommen noch die erziehung - die eine sehr große rolle spielt im leben eines menschen - so wie ein mensch erzogen worden ist so ist er zu 80 % in seinem handeln und tun - es sei den es macht klig und er endeckt ducrh einen schock oder konfrontation das es noch andere werte gibt - gestern ist mir ein guter spruch eingfallen der da lautet : Zitat . Es ist leichter einen schwachen Menschen in den wahnsinn zu treiben als einem stärkeren die meinung zu sagen -

Ich für mein teil hatte aller zwei jahre depressionen und aus dem grund weil ich nie den mund aufgemacht habe - jetzt lerne ich das langsam zu sagen was ich denke - aber es fehlt mir noch schwer .

Ein weiterer gedanke den ich hatte ist der: warum haben es die leute schwer die nicht normal erzogen sind als die die normal sind ( normal ?) - ich meine die die depressionen haben müssen sich einer harten psyschiotherapie unterziehen weil ihre eltern es nicht fertig gebracht haben die kinder normal zu erziehen - warum sind wir es immer die darunter zu leiden haben - und psyschiotherapie ist ein harter brocken .

gott existiert nur im glauben der menschen . ob es einen gibt sei dahin gestellt - ich denke : an das was man glaubt geschieht auch oder tritt auch ein . das hat nichts mit gott zu tun .

ich für mein teil würde mir wünschen wenn es nach dem tod weitergeht . ich habe auch schon die existens der seele in frage gestellt .

ich für mein teil bin zu der erkenntnis gekommen das das gehirn die hartware ist und alles was wir im leben erleben gespeichert wird und mit dem tod verloren geht . dann habe ich auch gelesen das die seele sich weiterentwickelt von reinkanation zu reinkanation .

wir werden sehen gruss matthes