Warum ist der Islam die wahre Religion?


Hi,

ich muss zugeben, dass ich hier schon einige Zeit mitlese und Beiträge von Muslimen wahrgenommen haben, die scheinbar sehr überzeugt von ihrer Religion sind. Das gab mir Anlass diesen Thread hier zu eröffnen. Meine Frage richtet sich vor allem an die Muslime hier. Warum meint ihr eure Religion wäre die Wahre? Was überzeugt euch so?

Ich weiß es ist sehr allgemein gefragt, aber ich weiss nicht wie ich es besser ausdrücken könnte.
Weil

La ilaha illa Allah

Es gibt keinen Gott ausser Gott

....
_________________
....
La elahe ella ALLAH
Lieber Gast,

weisst du was "Islam" bedeutet? oder "Moslem"?

Islam = Hingabe zu Gott

Moslem = Gottergebener!

Und da es keinen Gott ausser Gott gibt, ist es die wahrste Religion, sich Gott zu hingeben!
p.s
Und in jedem Volke erweckten Wir einen Gesandten (der da predigte): "Dienet Allah und meidet den Bösen." Dann waren unter ihnen einige, die Allah leitete, und es waren unter ihnen einige, die sich Verderben zuzogen. So reiset umher auf der Erde und seht, wie das Ende der Leugner war!
16/36


Ein Mensch wird durch Allah überzeugt,wie du aus diesem Vers entnehmen kannst.
_________________
....
La elahe ella ALLAH
Hätten Wir diesen Qur'an auf einen Berg herabgesandt, hättest du gesehen, wie er sich gedemütigt und aus Furcht vor Allah gespalten hätte. Und solche Gleichnisse prägen Wir für die Menschen, auf daß sie nachdenken mögen. [59:21]
Er ist Gott, außer Dem kein Gott ist; Er ist der Kenner des Verborgenen und des Sichtbaren. Er ist der Allerbarmer, der Barmherzige. [59:22]
Er ist Gott, außer Dem kein Gott ist; Er ist der Herrscher, der Einzig Heilige, der Friede, der Verleiher von Sicherheit, der Überwacher, der Erhabene, der Unterwerfer, der Majestätische. Gepriesen sei Gott über all das, was sie (Ihm) beigesellen. [59:23]
Er ist Gott, der Schöpfer, der Bildner, der Gestalter. Ihm stehen die schönsten Namen zu. Alles, was in den Himmeln und auf Erden ist, preist Ihn, und Er ist der Erhabene, der Allweise. [59:24]
Also Leute,

Zitat:
Ein Mensch wird durch Allah überzeugt,wie du aus diesem Vers entnehmen kannst.


Heisst es ich soll aufhören mir einen Kopp zu machen und einfach warten bis Allah mich "verstehen" lässt?

Zu den anderen. Ihr machts euch ein wenig einfach, kann das sein? Ich kann auch meine Bibel zur Hand nehmen und Verse zitieren, in denen steht, dass Jesus Christus Gott ist und der einzige Weg zum Vater.

Macht das aber Sinn, wenn jmd. fragt warum man überzeugt ist, dass ein bestimmter Glaube der richtige ist? Wer sagt, dass euer Allah (der Glaube an ihn) der wahre Gott ist? Christen z.b. glauben, ihr betet einen Dämon an, der von Satan hingestellt wurde, um die Köpfe der Menschen zu verwirren, damit sie einem Irrglauben verfallen und vom wahren Gott (Christus) abgelenkt werden.

Ich will jetzt endlich echte Argumente hören warum dieser Vorwurf unberechtigt sein soll.
Zitat:
Heisst es ich soll aufhören mir einen Kopp zu machen und einfach warten bis Allah mich "verstehen" lässt?


Wieso aufhören?
Schon allein die Tatsache, dass du anfängst dir den "Kopp" zu machen, ist vielleicht ein Zeichen Gottes, dass du so Gott will rechtgeleitet wirst.

Apropos Argumente:
Wie kann ich dir von den Zeichen berichten, die du vielleicht so nicht wahrnimmst wie ich? Ich wünsche es dir jedenfalls..und jedem hier!


Und die Unwissenden sagen: "Warum spricht Allah nicht zu uns, oder (warum) kommt uns kein Zeichen?" So, gleich ihrer Rede, sprachen schon die, die vor ihnen waren. Ihre Herzen sind einander ähnlich. Wir haben die Zeichen deutlich gemacht für Leute, die fest im Glauben sind.
_________________
....
La elahe ella ALLAH
Also irgendwo scheint da ein Verständnisproblem zu liegen - vielleicht hilft es, wenn ich als Nicht-Muslim eine wenig zusammenfasse, wie ich es verstanden habe - die muslimischen Freunde können ja dann berichtigen...

Soviel ich weiß, ist es islamische Lehre, dass der Islam die ursprüngliche Religion des Menschen ist - Adam war der erste Prophet. Von einer Reihe von weiteren Propheten wurden dann immer wieder Irrwege richtiggestellt, die Menschen fielen aber immer wieder von der Wahren Lehre ab. Endlich brachte Mohammed die endgültige und letzte Fassung, die ihm wörtlich herabgesandt wurde - den Koran. Da dieser Wort für Wort von Allah stammt, gibt es keine Veränderung oder Verbesserung mehr...

Ist doch eigentlich ein ganz guter Grund für eine feste Überzeugung
ich muss sagen als ich das erste mal den koran in den händen hielt und ich begann zu lesen überkam mich so ein gefühl,ich kann es gar nicht beschreiben, das ist nicht bloß ein buch und ich musste immer weiter lesen, das macht mich glücklich und zufrieden, der glaube kommt von herzen ganz tief, ich bin überzeugt das ist die richtige religion
allah hat mich auf den richtigen weg geleitet.
Zitat:
ich muss sagen als ich das erste mal den koran in den händen hielt und ich begann zu lesen überkam mich so ein gefühl...


aus persönlicher Erfahrung kann ich das doppelt Unterstreichen, grade bei diesem Gefühl fängt alles an finde ich..



und noch etwas fällt mir ein..

Interessant würde es sein, in Erfahrung zu bringen, welche Ziele der "potentielle Gläubige" verfolgt.


Ohne ein klar definiertes Ziel, ist der Weg den er/sie für sich wählt eh egal, oder?

_________________
....
La elahe ella ALLAH

Warning: touch(): Utime failed: Operation not permitted in /www/htdocs/w0103691/includes/template.php on line 159