Die Sunna - eine Quelle oder verlogene Zusprechungen?


Im Namen Allahs des Allerbarmers des Barmherzigen,
Alles Lob gebührt Allah (Einziger Gott) dem Herrn der Welten. Mögen der Frieden und Segen Allahs auf den ganzen Propheten sein von Adam,Mosa(Moses),Isa(Jesus) bis zu dem letzden Gesandten und Propheten Allahs Mohammad Allahs Segen und Friede seien auf ihm


As-Salam wa alaykum


Wenn man nach deinem Verständnis der Sunna nicht folgen muss woher weisst du denn wie du das Gebet verrichten musst?
In vielen Fällen spricht der Qur'an allgemein ohne auf die Einzelheiten einzugehen.

Wir hätten ohne die Sunna kein Wissen darüber wie ein Gebetseinheit (Raka) sein muss und wie die Bewegung in der Raka sein muss.
Und es gibt sehr viele Beispiele wo Allah der Erhabene sagt das es wir etwas machen müssen und was wir dann in der Sunna des Propheten ganauer erläutert bekommen.

Zum Beispiel wüsstest du nicht wie viel Gebetseinheiten jedes Gebet hätte nämlich Fadschr 2. Dhur 4, Asr 4, Maghrib 3 und Ischa 4.
Und man wüsste micht in welcher Zeit wir das Gebet verrichten müssen.
und man wüsste auch nicht wie hoch der Mindestbetrag sein muss um die die Zakat (Armensteuer) zu zahlen oder die Bedingungen
von dem unsere Zahlugsweise der Zakat abhängt.
Viele unserer Ibada (Gottestdienstliche Handlungen) könnten nicht vollzogen werden ohne diese Erläuterungen bezüglich ihrer Regelungen, Säulen und Bedingungen der Annulierung anzueignen. Deswegen ist es ein muss zum Gesandten Allahs Allahs Segen und Frieden seien auf ihm zurückzukehren um die Vorschriften dieser Religion in verständlicher und klarer Weise zu begreifen.


Ich hatte dir doch schon eindeutige Beweise im Koran gegeben die es doch Beweisen das wir der Sunna des Propheten Friede und Segen seien auf ihm folgen müssen.
Wenn du wirklich an den Koran glaubst, wie kannst du denn noch etwas gegen die Sunna des Propheten Allahs Segen und Friede und Segen seien auf ihm sprechen?
Das Folgen des Propheten ist Pflicht für jeden Muslim bzw. Muslima

Der Text ist klar und eindeutig
Hier noch ein paar Beweise mehr im Koran:


Und es ziemt sich nicht für einen gläubigen Mann oder eine gläubige Frau, daß sie - wenn Allah und Sein Gesandter eine Angelegenheit beschlossen haben - eine andere Wahl in ihrer Angelegenheit treffen. Und der, der Allah und Seinem Gesandten nicht gehorcht, geht wahrlich in offenkundiger Weise irre.
Sure 33 Vers 36

Wer dem Gesandten gehorcht, der hat Allah gehorcht; und wenn sich jemand abwendet, so haben Wir dich nicht zum Hüter über sie gesandt.
Sure 4 Vers 80

Sprich: "Wenn ihr Allah liebt, so folgt mir. Lieben wird euch Allah und euch eure Sünden vergeben; denn Allah ist Allvergebend, Barmherzig."
Sure 3 Vers 31

Und das Lob gebührt Allah. Friede udn Segen seien auf dem Gesandten Allahs, seiner Famlie und all seinen Gefährten.

Zum Schluss bitte ich Allah dem Barmherzigen und Ewig Unabhängigen darum mir zu vergeben wenn ich etwas falsches gesagt habe sollte , und mich zu belohen wenn ich etwas richtig gemacht haben sollte.
Ich bitte Allah mich auf den richtigen Weg zu führen
und uns Muslime als reine Muslime sterben zu lassen.

Amin
Hier meine Arbeit: Zuverlässigkeit der Sunnah

"Und wer ist ungerechter als der, der an die Versen seines Herrn gemahnt wurde, sich aber von ihnen abwandte und vergaß, was seine Hände vorausgeschickt hatten? Wahrlich, Wir haben Schleier über ihre Herzen gelegt, so daß sie es nicht begreifen, und Taubheit in ihre Ohren. Und selbst wenn du sie zum rechten Weg rufst, werden sie nie den rechten Weg einschlagen." (18:57)

Zitat:
Wenn man nach deinem Verständnis der Sunna nicht folgen muss woher weisst du denn wie du das Gebet verrichten musst?
In vielen Fällen spricht der Qur'an allgemein ohne auf die Einzelheiten einzugehen.


Der Qur'an ist klar, perfekt, vollkommen und vollständig. Meistens ist das unzuverlässige Forschen, Unwissen oder auch Ignoranz die Ursache dafür, dass man meint, der Qur'an sei nicht detailliert.

Direktlink:
Wie betet man gemäss Kur\'an?


Hier ein weiterer, übersetzter Auszug von: Kur\'an, Hadit & Islâm

ZWEI UNGLÜCKLICHE FAKTEN IM LEBEN

(1) Die Mehrheit der Menschen sind Ungläubige.

(2) Die Mehrheit der GLÄUBIGEN wird in die Hölle gehen.


"Und die meisten Menschen werden nicht glauben, magst du es auch noch so eifrig wünschen." (12:103)

"Und die meisten von ihnen glauben nicht an Allah, ohne (Ihm) Götter zur Seite zu stellen." (12:106)


Also bist du IN GROSSER GEFAHR, WENN DU MIT DER MEHRHEIT BIST.

Sogar wenn du mit der Mehrheit der GLÄUBIGEN BIST, bist du in grosser Gefahr.

Jene, die GOTT ALLEIN dienen sind eine rare und extrem glückliche Gruppe; Sie sind die Minderheit der Minderheit.

Das PROBLEM ist: Sie MEINEN sie wären rechtschaffen

"Und für den, der sich von der Botschaft des Allerbarmers abwendet, bestimmen Wir einen Satan, der sein Begleiter sein wird. Und wahrlich, sie (die Satane) wenden sie (die Ungläubigen) vom Weg ab, jedoch MEINEN sie, sie seien rechtgeleitet." (43:3637)

""Sprich: ""Mein Herr hat Gerechtigkeit an jeder Gebetsstätte befohlen und ihr sollt euer Antlitz bei jeder Gebetsstätte (zu Ihm) richten, und ihr sollt Ihn allein in lauterem Gehorsam anrufen. Wie Er euch ins Dasein gebracht hat, so werdet ihr (zu Ihm) zurückkehren.""" Eine Schar hat Er geleitet, einer anderen aber wurde nach Gebühr Irrtum zuteil, da sie sich die Satane zu Beschützern außer Allah genommen hatten; und (sie) MEINEN, sie seien rechtgeleitet." (7:2930)


Sprich: "Sollen Wir euch die nennen, die bezüglich ihrer Werke die größten Verlierer sind? Das sind die, deren Eifer im irdischen Leben in die Irre ging, während sie meinen, sie täten gar etwas Gutes." (18:103104)

UNBEWUSST VON IHREM GÖTZENTUM

Die Mehrheit der "Gläubige" fallen in den Götzentum ohne es zu realisieren; sie sind sich nicht bewusst, dass sie Götzendiener sind:

"Und am Tage, an dem Wir sie alle versammeln werden, werden Wir zu denen, die Götzen anbeten, sprechen: "Wo sind nun eure Götter, die ihr wähntet?" Dann werden sie keine andere Ausrede haben als zu sagen: "Bei Allah, unserem Herrn, wir waren keine Götzendiener." Schau wie sie sich selbst belügen und das, was sie sich ausdachten, sie im Stich läßt." (6:2224)

Also gibt es Gläubige, die Götzendiener sind, die selbst von ihrem Götzentum unbewusst sind. Könnten Sie einer davon sein? Wie wissen Sie, dass sie keiner sind? Dies ist ihre einzige Chance um sicherzustellen, ob Sie ein Götzendiener sind oder nicht.
Im Namen Allahs des Allerbarmers des Barmherzigen,
Alles Lob gebührt Allah (Einziger Gott) dem Herrn der Welten. Mögen der Frieden und Segen Allahs auf den ganzen Propheten sein von Adam,Mosa(Moses),Isa(Jesus) bis zu dem letzden Gesandten und Propheten Allahs Mohammad Allahs Segen und Friede seien auf ihm


Salam wa alaykum,


Ashadu ala ilaha illa llah wahdahu la sarika lah , wa ashadu anna Muhammadan abduhu wa rasuluh.
(Ich bezeuge, dass es keine Gottheit gibt außer Allah, dem Einzigen, Der keinen Partner hat; und ich bezeuge, dass Muhammad Sein Diener und Gesandter ist.)

Also ich bin mir 100% Sicher das ich kein Shirk (Beigesellung bzw. Götzendienst) mache. Ich bete zu dem einen wahren allmächtigen Gott (Allah). Ich bezeuge das Allah die Himmel und die Erde erschaffen hat und alles was auf ihr ist .
Das er (Allah) der alleinige Versorger ist.
Ich bezeuge das wir alle zu ihm (Allah) zurückkehren werden.
Und ich bezeuge das der Islam die wahre Religion von allen Propheten ist.




Anscheindend scheinst du es einfach zu verstehen.
Jeder Muslim muss Qu'ran und der Sunna des Propheten Allahs Segen udn Frieden seien auf ihm folgen.
Der Qu'ran ist perfekt , doch ohne die Sunna des Propheten kann ein Muslim seine Ibada (Gottestdiennstliche Handlungen) nicht vollziehen.

Bitte lies dir doch mal unter der Seite www.Salaf.de die Vorträge durch die unter dem Link As-Sunna zu finden sind.
Du musst selber nach der Wahrheit suchen!
Es ist doch eigentlich alles ganz einfach. Jeder Muslim folgt dem Qu'ran und der Sunna, da ohne die Ergänzung der Sunna der Muslim nicht weiss wie er z.B Betet, Wann er Zakat zahlen muss u.s.w.

Möge Allah der Erhabene uns alle Rechtleiten

Amin
Zitat:
Der Qu'ran ist perfekt , doch ohne die Sunna des Propheten kann ein Muslim seine Ibada (Gottestdiennstliche Handlungen) nicht vollziehen.


Dem stelle ich folgende Verse gegenüber:

Und wahrlich, Wir haben den Qur'an zur Ermahnung leicht gemacht. Gibt es also einen, der ermahnt sein mag? [54:17]
Und wahrlich, Wir haben den Qur'an zur Ermahnung leicht gemacht. Gibt es also einen, der ermahnt sein mag? [54:22]
Und wahrlich, Wir haben den Qur'an zur Ermahnung leicht gemacht. Gibt es also einen, der ermahnt sein mag? [54:32]
Und wahrlich, Wir haben den Qur'an zur Ermahnung leicht gemacht. Gibt es also einen, der ermahnt sein mag? [54:40]


Ich frage mich immer wieder, was für ein paradoxer Gedanke dahinter stecken muss, um einen Satz wie folgenden zu sagen: Qur'an ist perfekt, aber die Sunna brauchen wir.

Wie kann etwas perfekt sein, wenn wir was anderes daneben brauchen? Lügt Gott uns die ganze Zeit an? Nein.

Mein lieber Zeitgenosse, du musst mir keine sunnitischen Seiten nennen, ich kenne die sunnitische Auffassung vom Islam sehr gut, in meiner Verwandtschaft sind fast alle Sunniten und deine Argumente, die du hier vorbringst, wiederholen sich wie in einem Kreis.

Wenn du von den wiederholenden Argumenten wegkommst, so diskutiere ich liebend gerne darüber, ob mein Weg oder dein Weg der richtige ist.

Ich kenne die sunnitische Auffassung, deine Erklärung erübrigt sich hier also, du aber kennst die Auffassung der Muslime nicht, die nur den Qur'an befolgen und nichts als den Qur'an.

Ich rede gerne darüber, ob etwas wahr ist oder nicht, man soll nur die alte Schiene verlassen. Auf einer neuen Ebene lässt es sich viel gemütlicher diskutieren.
[24:54] Sprich: "Gehorcht Allah und gehorcht dem Gesandten." Doch wenn ihr euch (von ihm) abkehrt, dann ist er nur für das verantwortlich, was ihm auferlegt wurde, und ihr seid nur für das verantwortlich, was euch auferlegt wurde. Und wenn ihr ihm gehorcht, so werdet ihr dem rechten Weg folgen. Und dem Gesandten obliegt nur die deutliche Verkündigung.

[59:7] Was Allah Seinem Gesandten gegeben hat, das ist für Allah und für den Gesandten und für die Verwandten und die Waisen und die Armen und den Sohn des Weges, damit es nicht nur bei den Reichen unter euch umläuft. Und was euch der Gesandte gibt, das nehmt an; und was er euch untersagt, dessen enthaltet euch. Und fürchtet Allah; wahrlich, Allah ist streng im Strafen.

[24:47] Und sie sagen: "Wir glauben an Allah und an den Gesandten, und wir gehorchen." Hierauf aber wenden sich einige von ihnen ab. Und dies sind keine Gläubigen.
[24:48] Und wenn sie zu Allah und Seinem Gesandten gerufen werden, damit er zwischen ihnen richte, siehe, dann wendet sich eine Gruppe von ihnen ab.
[24:49] Doch wenn das Recht auf ihrer Seite ist, dann kommen sie zu ihm in aller Unterwürfigkeit gelaufen.
[24:50] Ist Krankheit in ihren Herzen? Oder zweifeln sie, oder fürchten sie, daß Allah und Sein Gesandter ungerecht gegen sie sein würden? Nein, sie sind es selbst, die Unrecht begehen.
[24:51] Doch die Rede der Gläubigen, wenn sie zu Allah und Seinem Gesandten gerufen werden, damit Er zwischen ihnen richten möge, ist nichts anderes als: "Wir hören und wir gehorchen." Und sie sind es, die Erfolg haben werden.
Salam u Alaikum

Ich bitte euch habt mehr Respekt gegenüber Allah dem Propheten dem koran und der sunnah

und achtet auf eure aussprache

Ich habe beiträge gelesen, deren autoren versuchen der Sunnah zu widerlegen und achten nicht darauf das sie den Islam widerlegen.

obwohl am den Islam nicht wiederlegen kann.

Im Koran lesen wir viele wissenschaftliche dinge, die erst seit dem 19.Jh. dem menschen bekannt sind, z.B. Das, dass licht im wasser gebrochen wird je tiefer man in das wasser geht desto mehr farben verschwinden vom licht, Stufenweise.

u.v.m

würde mich freuen wenn ihr meine seite besucht

www.islam-united.de.gg
Liebe an Alle,

Die längste Diskutionen, die es hier in diesem Forum gab.

Habe wir nicht Gedanken gemacht, was Allah unter Gesandten meinte? weil Al-Quran allerletzte Testament nach Torah und Bible ist.

Es kann möglich sein. Mögen der Frieden und Segen Allahs auf den ganzen Propheten sein von Adam,Mosa(Moses),Isa(Jesus) bis zu dem letzden Gesandten und Propheten Allahs Mohammad Allahs Segen und Friede seien auf ihm

Alles Gute und Liebe
Im Namen Allahs ,des Allerbarmers, des Barmherzigen!

Edit: Keine persönlichen Beleidigungen bitte! Umay Hatun

Wir werden ja sehen, ob das was ***** schreibt, Hand und Fuss hat!

Fragen wir mal die Fakten!

Erstmal einige Beispiele, mit was für einer Weisheit und genauigkeit Muhammad(Allahs Heil und Frieden seien auf ihn) gesprochen hat:

Beispiele für die Aussagen des Propheten
n {Die Gläubigen sind in ihrer Liebe, Gnade und Freundlichkeit wie der Körper: wenn ein Teil krank ist, teilt der gesamte Körper seine Schlaflosigkeit und sein Fieber.}1


n {Die vollkommensten Gläubigen im Glauben sind die, die am sittsamsten sind. Und unter ihnen sind jene, die am besten zu ihren Frauen sind.}2

n {Keiner von euch glaubt (vollständig) bis er für seinen Bruder wünscht, was er für sich selbst wünscht.}3

n {Den Barmherzigen erweist der Allbarmherzige Gnade. Seid barmherzig zu denen auf der Erde, dann wird Gott gnädig mit dir sein.}4

n {Das Anlächeln deines Bruders ist ein Almosen.}5

n {Ein gutes Wort ist ein Almosen.}6

n {Wer an Gott und den Letzten Tag (Tag des Gerichts) glaubt, sollte seinem Nachbarn Gutes tun.}7

n {Gott richtet euch nicht gemäß eurer Erscheinung oder eures Wohlstands, sondern er blickt in eure Herzen und auf eure Taten.}8

n {Zahle dem Arbeiter seinen Lohn bevor sein Schweiß trocknet.}9

n {Ein Mann, der auf einem Weg ging, war sehr durstig. Als er eine Quelle erreichte, stieg er hinein, trank, bis sein Durst gestillt war, und kam wieder hoch. Dort sah er einen Hund, dem die Zunge heraushing und versuchte, den Schlamm aufzulecken, um seinen Durst zu stillen. Der Mann sagte: „Dieser Hund leidet denselben Durst, den ich erlitt.“ Da stieg er noch einmal zu der Quelle hinab, füllte seinen Schuh mit Wasser und gab dem Hund zu trinken. Dafür dankte ihm Gott und vergab ihm seine Sünden.} Der Prophet wurde gefragt: „Gesandter Gottes, werden wir für die Freundlichkeit zu den Tieren belohnt?“ Er antwortete: {Es gibt eine Belohnung für die Freundlichkeit zu jedem Lebewesen: Tier oder Mensch.}10


Jetz zu den Fakten!

Dährend einer Konferenz stellte Professor Moore fest: „…Weil die Entwicklungsstufen des menschlichen Embryos komplex sind, und an den kontinuierlichen Prozess der Änderung bei der Entwicklung gebunden ist, wird vorgeschlagen, ein neues Klassifizierungssystem zu entwickeln, bei dem die in Quran und Sunnah (was Muhammad sagte oder empfahl) erwähnten Begriffe verwendet werden. Das vorgeschlagene System ist einfach, verständlich und stimmt mit dem derzeitigen Wissen über die Embryonalentwicklung überein. Die intensiven Studien des Quran und des Hadith (glaubwürdig überlieferte Berichte von den Gefährten des Propheten Muhammad über seine Aussagen, Taten oder Empfehlungen) die ich in den vergangenen vier Jahren vorgenommen habe, haben mir ein Klassifizierungssystem für menschliche Embryos enthüllt, das erstaunlich ist, zumal es aus dem siebten Jahrhundert n.Chr. stammt. Obwohl Aristoteles, der Begründer der Embryonal-Wissenschaften bei seinen Studien im vierten Jahrhundert v.Chr. an Hühnereiern erkannte, dass sich Kükenembryos in Phasen entwickeln, konnte er keine Details über diese Stadien angeben. Soweit von der Geschichte der Embryologie bekannt ist, war von den Stadien des menschlichen Embryos und deren Klassifizierung bis zum zwanzigsten Jahrhundert wenig bekannt. Aus diesem Grunde können die Beschreibungen des menschlichen Embryos im Quran im siebten Jahrhundert nicht auf wissenschaftlichem Wissen basieren. Die einzige vernünftige Schlussfolgerung ist: diese Beschreibungen wurden dem Propheten Muhammad von Gott offenbart. Er konnte derartige Details nicht wissen, auch war er Analphabet ohne jegliche wissenschaftliche Ausbildung

Gibt es eine andere Heilige
Quelle als den Quran?


Ja, die Sunnah (was der Prophet Muhammad sagte, tat oder empfahl) ist die zweite Quelle des Islam. Die Sunnah besteht aus den Hadith; das sind glaubwürdig überlieferte Berichte von dem, was er sagte, tat oder empfahl, durch die Gefährten des Propheten Muhammad . Der Glaube an die Sunnah ist ein Grundpfeiler des islamischen Glaubens.

Es gibt noch soviele, Fakten und Stellungnahme von Wissenschaftlern die die Sunna des Propheten bestätigt haben und verwundert über seine Aussagen, auserhalb des Edlen Quran!und dann sehen wir sowas:


Zitat:
Hier meine Arbeit: Zuverlässigkeit der Sunnah



Zitat:
Ich fordere somit hier alle Sunna-Anhänger auf, folgende Ahadith in der Sunna zu erklären:


Alles lob gebührt Allah dem Herrn der welten!

Wir folgen dem propheten(Allahs heil und Friede seien auf ihn), denn Allah, der Erhabene sagt Sinngemäss:


Denn Allah sagt Sinngemäss:



". Und was euch der Gesandte gibt, das nehmt, und was er euch verwehrt, darauf verzichtet." (59:7)

"Sprich: Wenn ihr Allah (wahrhaftig) liebt, so folgt mir, dann wird Allah euch lieben und euch eure Sünden verzeihen. Denn Allah ist verzeihend, barmherzig." (3:31)


"Ihr habt fürwahr im Gesandten Allahs ein vortreffliches Vorbild für den, der auf Allah hofft, und auf den Jüngsten Tag und häufig Allahs gedenkt." (33:21)


"Doch nein, bei deinem Herrn! Sie glauben nicht (wirklich), bevor sie dich nicht zum Richter machen über das, worüber sie miteinander streiten, und danach innerlich nicht ärgerlich und bedrückt sind wegen dessen, was du beschlossen hast, und sich in völliger Ergebenheit fügen." (4:65)



"Doch nein, bei deinem Herrn! Sie glauben nicht (wirklich), bevor sie dich nicht zum Richter machen über das, worüber sie miteinander streiten"(4:65)

"Wer dem Gesandten gehorcht, der hat Allah gehorcht. Und wenn sich jemand abwendet, so haben Wir dich nicht als ihr Bewahrer geschickt." (4:80)



"Darum mögen sich die hüten, die sich seinem Gebot widersetzen, dass sie nicht eine schwere Prüfung trifft oder dass ihnen nicht schmerzliche Strafe zuteil wird." (24:63)


[4:80] Wer dem Gesandten gehorcht, der hat Allah gehorcht; und wenn sich jemand abwendet, so haben Wir dich nicht zum Hüter über sie gesandt.

[24:54] Sprich: "Gehorcht Allah und gehorcht dem Gesandten." Doch wenn ihr euch (von ihm) abkehrt, dann ist er nur für das verantwortlich, was ihm auferlegt wurde, und ihr seid nur für das verantwortlich, was euch auferlegt wurde. Und wenn ihr ihm gehorcht, so werdet ihr dem rechten Weg folgen. Und dem Gesandten obliegt nur die deutliche Verkündigung.


[24:47] Und sie sagen: "Wir glauben an Allah und an den Gesandten, und wir gehorchen." Hierauf aber wenden sich einige von ihnen ab. Und dies sind keine Gläubigen.


[24:48] Und wenn sie zu Allah und Seinem Gesandten gerufen werden, damit er zwischen ihnen richte, siehe, dann wendet sich eine Gruppe von ihnen ab.


[24:49] Doch wenn das Recht auf ihrer Seite ist, dann kommen sie zu ihm in aller Unterwürfigkeit gelaufen.


[24:50] Ist Krankheit in ihren Herzen? Oder zweifeln sie, oder fürchten sie, daß Allah und Sein Gesandter ungerecht gegen sie sein würden? Nein, sie sind es selbst, die Unrecht begehen.


[24:51] Doch die Rede der Gläubigen, wenn sie zu Allah und Seinem Gesandten gerufen werden, damit Er zwischen ihnen richten möge, ist nichts anderes als: "Wir hören und wir gehorchen." Und sie sind es, die Erfolg haben werden.


Lieber zaf-ad und alle, die die Sunna des Propheten(Allahs Heil und Frieden seien auf ihn) leugnen(Art u.Weise wie er gelebt hat, was er gesagt hat, wo er zugestimmt hat und wo er geschwiegen hat!)

Erklärt ihr uns die Aussagen des Allmächtigen!

Wohlgemerkt das sind nur einige Aussagen Allahs, wo Allah der Erhabene die Menschen auffordert ihm zu folgen(Allahs Heil und Frieden seien auf ihn)


Zitat:
Ich fordere somit hier alle Sunna-Anhänger auf, folgende Ahadith in der Sunna zu erklären:


Abu Huraira berichtete:
Der Gesandte Allahs sagte:
"Eine Frau wird für vier Sachen geheiratet, u.a., für ihr Vermögen, ihr Familien-Status, ihre Schönheit und ihren Glauben. So heiratet fromme Frau heiraten, sonst werdet ihr zu den Verlierern zählen."
(Bukhari) Volume 7, Book 62, Number 27:

Was gibt es nicht zu verstehen???

Der Prophet (Allahs Heil und Frieden seien auf ihn) teilt uns hier mit wie Wichtig das ist eine fromme Frau zu heiraten, die dir Treu ist, die zu dir nicht Ungehorsam ist (Freiwillig) und die dir kraft gibt in der Religion, dich unterstützt und somit hilft ins Paradies zu kommen!

Ibn 'Abbas berichtete:
Der Gesandte Allahs sagte:
"In der Nacht meines Aufstiegs zum Himmel, sah ich Moses, einen grossen braunen Mann mit lockigem Harr, er sah aus als würde er zum Stamm der Shan'awa gehören.Ich sah auch Jesus, ein Mann mittlerer Grösse moderatem Aussehen, das mehr zu weiss und rot tendierte und mit langem Haar. Ich habe auch Malik gesehen, den Pförtner der Hölle und Ad-Dajjal mit den Zeichen die Allah mir gezeigt hat.
(Bukhari)

Zitat:
hmmmm. kommentarlos!


Mit dieser aussage hast du gezeigt(zaf-ad) das du dich über meinen prophet(Allahs heil und Frieden seien auf ihn) lustig machst ih missachtest und leugnest!

Allahs Gesandte sagte: "Schüttle die Hand und der Hass wird verschwinden. Beschenkt euch gegenseitig und die Feindschaft wird verschwinden."
(Malik's Muwatta)

Zitat:
siehst du jetzt, liebe Schwester Esra, dass Gott nichts von Händeschütteln verboten gesagt hat?. wenn du lieber der Sunna glaubst, dann beginne Hände zu schütteln! und wenn du denkst, der Koran verbiete es, dann hast du ein Problem mit der Sunna!


Selbst wenn der Hadith Authentisch ist, dann lieber zaf-ad bezieht sich das nur auf den Mann.

Liebe esra höre nicht auf Jemanden der deinen geliebten Propheten(allahs Heil und Frieden seien auf ihn) missachtet und leugnet!

Liebe esra lies:

Abu Huraira berichtete, dass der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: „Jeder in meiner Umma wird ins Paradies eintreten, mit Ausnahme desjenigen, der es ablehnt! "Die Leute sagten: „O Gesandter Allahs, wer lehnt es ab?“ Er sagte: „Wer mir Gehorsam leistet, der tritt ins Paradies ein, und wer mir Ungehorsam leistet, der hat es abgelehnt.“

[Sahih Al-Bucharyy Nr. 7280]

--------------------------------------------------------------------------------


Abu Huraira berichtete, dass der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: „Lasset meine Befragung sein, solange ich eure Handlung billige denn diejenigen, die vor euch waren, gingen durch ihre (überflüssigen) Fragen und ihre Meinungsverschiedenheiten mit ihren Propheten zugrunde. Wenn ich euch etwas verbiete, davon haltet euch fern, und von dem, was ich euch aufgetragen habe, führt aus, so viel ihr vermöget.“

[Sahih Al-Bucharyy Nr. 7288]


Übereinstimmend mit folgenden Quran Verse in Sinngemässer Bedeutung:


". Und was euch der Gesandte gibt, das nehmt, und was er euch verwehrt, darauf verzichtet." (59:7)

"Sprich: Wenn ihr Allah (wahrhaftig) liebt, so folgt mir, dann wird Allah euch lieben und euch eure Sünden verzeihen. Denn Allah ist verzeihend, barmherzig." (3:31)


"Ihr habt fürwahr im Gesandten Allahs ein vortreffliches Vorbild für den, der auf Allah hofft, und auf den Jüngsten Tag und häufig Allahs gedenkt." (33:21)


"Doch nein, bei deinem Herrn! Sie glauben nicht (wirklich), bevor sie dich nicht zum Richter machen über das, worüber sie miteinander streiten, und danach innerlich nicht ärgerlich und bedrückt sind wegen dessen, was du beschlossen hast, und sich in völliger Ergebenheit fügen." (4:65)



"Doch nein, bei deinem Herrn! Sie glauben nicht (wirklich), bevor sie dich nicht zum Richter machen über das, worüber sie miteinander streiten"(4:65)

"Wer dem Gesandten gehorcht, der hat Allah gehorcht. Und wenn sich jemand abwendet, so haben Wir dich nicht als ihr Bewahrer geschickt." (4:80)



"Darum mögen sich die hüten, die sich seinem Gebot widersetzen, dass sie nicht eine schwere Prüfung trifft oder dass ihnen nicht schmerzliche Strafe zuteil wird." (24:63)


[4:80] Wer dem Gesandten gehorcht, der hat Allah gehorcht; und wenn sich jemand abwendet, so haben Wir dich nicht zum Hüter über sie gesandt.

[24:54] Sprich: "Gehorcht Allah und gehorcht dem Gesandten." Doch wenn ihr euch (von ihm) abkehrt, dann ist er nur für das verantwortlich, was ihm auferlegt wurde, und ihr seid nur für das verantwortlich, was euch auferlegt wurde. Und wenn ihr ihm gehorcht, so werdet ihr dem rechten Weg folgen. Und dem Gesandten obliegt nur die deutliche Verkündigung.


[24:47] Und sie sagen: "Wir glauben an Allah und an den Gesandten, und wir gehorchen." Hierauf aber wenden sich einige von ihnen ab. Und dies sind keine Gläubigen.


[24:48] Und wenn sie zu Allah und Seinem Gesandten gerufen werden, damit er zwischen ihnen richte, siehe, dann wendet sich eine Gruppe von ihnen ab.


[24:49] Doch wenn das Recht auf ihrer Seite ist, dann kommen sie zu ihm in aller Unterwürfigkeit gelaufen.


[24:50] Ist Krankheit in ihren Herzen? Oder zweifeln sie, oder fürchten sie, daß Allah und Sein Gesandter ungerecht gegen sie sein würden? Nein, sie sind es selbst, die Unrecht begehen.


[24:51] Doch die Rede der Gläubigen, wenn sie zu Allah und Seinem Gesandten gerufen werden, damit Er zwischen ihnen richten möge, ist nichts anderes als: "Wir hören und wir gehorchen." Und sie sind es, die Erfolg haben werden.



Erkläre du uns zaf-ad,diese Wunderbaren Aussagen allahs, die Übereinstimmen mit den aussagen des Propheten(Allahs Heil und Frieden seien auf ihn)???



Der kritiker schrieb zaf-ad:

Abu Dharr berichtete:
"Ich war einmal mit dem Gesandten Gottes zur Zeit des Sonnenuntergangs in der Moschee. Der Gesandten Gottes sagte: "Oh Abu Dharr, weisst du wo die Sonne untergeht?" Ich antwortete: "Allah und sein Gesandter wissen es am besten." Er sagte:"Sie geht unter und auf unter Allahs Thron und das ist was Allah dazu sagt."
(Bukhari)

Zitat:
Aha, demnach weiss der Gesandte genausoviel wie Gott?


1.Die Ausage des Propheten deutete daruaf hin,das Allahs Thron über Alldem ist, über dem ganzen Universum!! Sowie Allah seine schöpfung im Quran beschrieben hat!Ganz einfach!

Dann kommt sowas:

Zitat:
Aha, demnach weiss der Gesandte genausoviel wie Gott?

Und der Prophet (allahs Heil und Frieden seien auf ihn)weiss nicht genau soviel wie Allah der Erhabene.

1.Allah der Erhabene wurde zuerst erwähnt!
2.Damit drückt man aus,das zu dieser zeit, nach Allah der Erhabene der Prophet(Allahs Heil und Frieden seien auf ihn)in dieser Sache der am besten unterrichtet war bis ins letzte detail in dieser Wahrhaftigen Religion!
3.Heisst das nur weil du,etwas nicht verstanden hast, was normalerweise eine erklärung von Grossgelehrte benötigt, das diese Überlieferungen nicht Wahr sind? Das ist nur deine eigene Logik

Ist das etwa logisch das alles von nichts vom Erhabenen Erschaffen worden ist?Ist das logisch das Allah der Erhabenen im Edlen Quran sagt,wenn er etwas will dann sagt er sei und es ist da?

zaf-ad schrieb:

Sad berichtete:
Allahs Gesandter sagte:
"Der, der am Morgen sieben Ajwa Datteln ißt, wird nicht durch Gift oder Magie an dem Tag beeinflußt, an dem er sie ißt."
(Bukhari)

Zitat:
Wow, demnach besitzen Datteln 'magische' Kräfte!


Datteln besitzen keine kraft, dass heisst wer dies mit Aufrichtigkeit macht und Überzeugt ist vom wort des Gesandten(allahs heil und Frieden seien auf ihn) den beschützt dann Allah der Erhabene!

Alles Lob gebührt, Allah dem Herrn der Welten!
Nochmals kurz dazu, dies hier ist mein letzter Beitrag in diesem Thread.

Auf meiner Homepage habe ich ja genug Stoff dazu, für den, der sich damit beschäftigen will. www.alrahman.de

2:99
3:1-5
5:44-50
6:19
6:112-117
7:1-3
und natuerlich viele andere Verse die von der Herabsendung des Korans, die Offenbarung des Korans, Glauben an dem Koran, Ablehnen des Korans, die Führung des Korans, die Mahnung des Korans, usw. aber nichts davon über Sunna/Hadith usw.

Die Führung des Korans
2:1-5
17:9

Die Herausforderung des Koran
(keine ähnliche Angaben für Hadith/Sunna gemacht)
2:23-24
10:38
11: 13-14

Die Propheten verwenden die Schriften, die zu Ihnen herabgesandt sind
5:44-50

Die Offenbarung des Korans
6:19

Nichts fehlt
6:38

Der Hinweis, nur den Schriften, die von Gott herabgesandt sind, zu folgen
7:1-3

Die Gebote und Verbote stehen sowieso im Koran
7:32-33

Die Detaillierung der Schrift
7:52
10:37
11:1
12:111
16:89
17:89
18:54
18:109-110
31:27
41:1-8

Keine andere Hadithe
7:185
31:6
33:53
45:1-11
68:36-39
69:44-52
77:50

Die Verehrung der Schriftgelehrten
9:31-35
33:66-68
42:21

Die Ablehner verkraften es nicht, nur der Schrift Gottes zu folgen
10:15

Die Aufgabe des Propheten: Die Verkündigung
13:40
16:35-36
24:54
29:18
36:17
42:48
64:12

Koran alleine
17:46
17:73-77
25:30
29:51
39:23-33
39:36-38
39:41
39:45
39:54-55
40:10-14
68:36-39
69:44-52
75:16-19
77:50
Der Koran ist deutlich und direkt zu verstehen
2:99
12:1-3
22:16
25:33
44:2
44:58
54:17, 22, 32, 40

Selbe Nachricht an allen Propheten
42:13

Die Mahnung mit dem Koran
50:45

Es gibt auch sehr viele Verse im Koran, die frohe Botschaft an denen geben, die an die Verse des Korans glauben. Solche Botschaften für die Hadithgläubigen gibt es im Koran nicht.

Es gibt viele Verse, die die Herabsendung des Korans beschreiben, z.B. der Anfang von Sura 53 oder das Ende von Sura 26, aber sowas gibt es im Koran nicht für Hadithe.

Es gibt viele Verse (wie z.B. 2:99) die negativ über die Ablehner der Zeichen des Korans reden, aber nichts über die Ablehner der Hadithe.

Der Prophet soll mit dem Koran mahnen und richten aber mit den Hadithen nichts. Er soll den Koran rezitieren und verkündigen aber die Hadithe nicht.

Der Prophet beschwert sich in Vers 25:30 dass sein Volk den Koran verlassen hat, aber wir finden keine einzige Beschwerde wie: Oh Herr mein Volk hat meine Hadithe verlassen! oder Oh Herr mein Volk hat meine Sunna abgelehnt.

Die Liste kann noch mit allen Merkmalen des Korans fortgesetzt, man braucht z.B. einen Ausdruck wie "Unsere Zeichen" oder "Unsere Verse" usw zu suchen, um viele andere Eigenschaften des Korans zu verstehen und zu finden. Es ist komisch wenn man tausende Verse einfach ignoriert und die ganze Zeit nicht verstehen will. dass "Gehorcht dem Gesandten" weder mit dem Bukhary und seiner Sammlung noch mit Kafi der Schiiten und seiner Sammlung zu tun hat.

MfG,
Zaf-Ad
Alles lob gebührt Allah, dem Herrn der Welten!

Hallo zaf-ad,

Nochmals ich folge dem Gesandten (Allahs heil und Friueden seien auf ihn)wie es der Allmächtige von mir verlangt.Ich folge nicht irgend welchen Schiiten!

Was die Schiiten machen ist nicht mein Problem, der Prophet hat nirgends in seinen Authentischen Überlieferungen erwähnt das man sich schlagen soll, oder sich verletzungen zufügen oder sonst was.
Aber die Schiiten(Das Volk, ich meine jetzt nicht die Führer)können immer noch sagen am Tage des Gerichts, das sie in die Irregeführt worden sind, aber was willst du sagen, wenn es sich an dem Tage Des Gerichts rausstellt das mit dem folgen so gemeint ist wie ich es dir erklärt habe, dann was willst du Antworten zaf-ad? Das, dass aber für dich nicht Logisch war? Oder weil du den Quran selbst Interpretiert hast nach deiner eigenen Neigung und Gelüsten? Sollen wir alles was der Prophet(Allahs Heil und Frieden seien auf ihn) ignorieren nur weil das für dich nicht Logisch ist?

Alles Lob gebührt Allah dem Herrn der Welten!