Der Islam wird aufs schärfste kritisiert, und das zurecht!


@ Ellen:

Dann hätte ich schon 10 versch. Meinungen zu jedem Hadith!

V.a. die Tatsache, dass die Ahadith immer wieder auf die Körperteile eingeht und strikte Anweisungen erteilt, lässt deine Theorie nicht aufgehen!
Zitat:
Dann hätte ich schon 10 versch. Meinungen zu jedem Hadith!


Zehn verschiedene Meinungen nur bei moeglichen
Abertausend unterschiedlicher Meinungen und Deutungen ist nicht sehr viel

Lg Ellen
@feye
Zitat:
@amalia ich meine wie bei uns auch gesgat wird "nur durch Jesus kommt man zu Gott" oder so ähnlich>.<;;

aber der spruch ist sehr ähnlich..find ich


durch "unsere" Propheten hat Gott die Bibel/Koran verkündet..der Mensch hat sich aber immer wieder an die Person fixiert nicht an die Bücher..
_________________
....
La elahe ella ALLAH
Zitat:
Zehn verschiedene Meinungen nur bei moeglichen Abertausend unterschiedlicher Meinungen und Deutungen ist nicht sehr viel



Friede mit dir, Ellen!
zaf-ad Datum: 12.03.2006, 20:48
Zitat:
Wisst ihr, dass gemäß der Sunna und AHadith, dass austretende Moslems getöten/gesteinigt werden sollen?
Das ist eine wirkliche Knechtschaft, von welcher Jesus den Mensch befreien kann Johannes 8, 36 Wenn euch nun der Sohn frei machen wird, so seid ihr wirklich frei.

__________________________________________________
Da wir nun aus Glauben gerechtfertigt sind, so haben wir Frieden mit Gott durch unseren Herrn Jesus Christus Römer 5, 1
Zitat:
Zitat:
Wisst ihr, dass gemäß der Sunna und AHadith, dass austretende Moslems getöten/gesteinigt werden sollen?
Das ist eine wirkliche Knechtschaft, von welcher Jesus den Mensch befreien kann Johannes 8, 36 Wenn euch nun der Sohn frei machen wird, so seid ihr wirklich frei.


was is ne knechtschaft , bzw wieso ist das ne knechtschadft
Lieber Braun!

Das ist nicht mehr und nicht weniger 'Knechtschaft' als im Judentum vor 3.000 Jahren auch - vgl.
Zitat:
5Mo 13,7Wenn dich dein Bruder, deiner Mutter Sohn, oder dein Sohn oder deine Tochter oder deine Frau in deinen Armen oder dein Freund, der dir so lieb ist wie dein Leben, heimlich überreden würde und sagen: Laß uns hingehen und andern Göttern dienen, die du nicht kennst noch deine Väter, 8von den Göttern der Völker, die um euch her sind, sie seien dir nah oder fern, von einem Ende der Erde bis ans andere, 9so willige nicht ein und gehorche ihm nicht. Auch soll dein Auge ihn nicht schonen, und du sollst dich seiner nicht erbarmen und seine Schuld nicht verheimlichen, 10sondern sollst ihn zum Tode bringen. aDeine Hand (die des Bruder des Apostaten A.d.S.) soll die erste wider ihn sein, ihn zu töten, und danach die Hand des ganzen Volks. 11Man soll ihn zu Tode steinigen, denn er hat dich abbringen wollen von dem HERRN, deinem Gott, der dich aus Ägyptenland, aus der Knechtschaft, geführt hat, 12auf daß ganz Israel aufhorche und sich fürchte und man nicht mehr solch Böses tue unter euch.
und die Strafe für 'Häresie' im Christentum war vor 500 Jahren auch nicht viel anders...
Ihr dürft nicht vergessen, dass die Sunna nichts mit dem Koran zu tun hat... Die Sunna befiehlt Abfällige zu töten, während der Koran sich auf die Meinungsfreiheit beruht! Die Knechtschaft ist in der Sunna-Religion!
Und als zu ihnen ein Buch von Allah kam, das bestätigend, was ihnen vorlag - und zuvor hatten sie (Ihn) um den Sieg angefleht über diejenigen, die ungläubig waren; als aber zu ihnen das kam, was sie schon kannten, da leugneten sie es. Darum laste der Fluch Allahs auf den Ungläubigen! [2:89]

Und kämpft auf dem Weg Allahs gegen diejenigen, die gegen euch kämpfen, doch übertretet nicht. Wahrlich, Allah liebt nicht diejenigen, die übertreten. [2:190] Und tötet sie, wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben; denn die Verführung (zum Unglauben) ist schlimmer als Töten. Und kämpft nicht gegen sie bei der heiligen Moschee, bis sie dort gegen euch kämpfen. Wenn sie aber gegen euch kämpfen, dann tötet sie. Solcherart ist der Lohn der Ungläubigen. [2:191] Wenn sie aber aufhören, so ist Allah Allverzeihend, Barmherzig. [2:192] Und kämpft gegen sie, bis es keine Verwirrung (mehr) gibt und die Religion Allah gehört. Wenn sie aber aufhören, so soll es keine Gewalttätigkeit geben außer gegen diejenigen, die Unrecht tun. [2:193] Der heilige Monat ist für den heiligen Monat, und für die geschützten Dinge ist Wiedervergeltung (bestimmt). Wer nun gegen euch gewalttätig handelt, gegen den handelt in gleichem Maße gewalttätig, wie er gegen euch gewalttätig war, und fürchtet Allah und wisset, daß Allah mit den Gottesfürchtigen ist. [2:194]

O ihr, die ihr glaubt! Nehmt nicht die Juden und die Christen zu Beschützern. Sie sind einander Beschützer. Und wer sie von euch zu Beschützern nimmt, der gehört wahrlich zu ihnen. Wahrlich, Allah weist nicht dem Volk der Ungerechten den Weg. [5:51]

O ihr, die ihr glaubt, nehmt euch nicht die zu Beschützern - von jenen, denen vor euch die Schrift gegeben wurde, und von den Ungläubigen -, die mit eurem Glauben Spott und Scherz treiben - und fürchtet Allah, wenn ihr Gläubige seid. [5:57] Und wenn ihr zum Gebet ruft, treiben sie damit ihren Spott und Scherz. Dies (ist so), weil sie Leute sind, die es nicht begreifen. [5:58]


Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Allah und an den Jüngsten Tag glauben, und die das nicht für verboten erklären, was Allah und Sein Gesandter für verboten erklärt haben, und die nicht dem wahren Glauben folgen - von denen, die die Schrift erhalten haben, bis sie eigenhändig den Tribut in voller Unterwerfung entrichten. [9:29]
Liebe/r Gast,

was genau willst du damit sagen?