Freigebigkeit: Freudiges Geben führt zu Sicherheit und Glück


Freigebigkeit

Freudiges Geben führt zu Sicherheit und Glück. Geben ist besser als
empfangen, denn der Geber erwirbt einen Freund und schützt sich gegen
Feinde. Der Weise wird allezeit mit anderen teilen.
Hinduismus - vor ca. 3700 Jahren

Der, der hat, soll jenen geben, die nichts besitzen. Den Armen soll man
allezeit helfen. Wer den Armen gibt, gibt dem Herrn. Wer den Armen nicht
gibt, wenn er darum gebeten wird, erhält keine Hilfe, wenn er selbst ihrer
bedarf.
Judentum - vor ca. 3500 Jahren

Wohltätigkeit ohne Mitgefühl gleicht dem Besäen von Brachland.
Jainismus - vor ca. 3300 Jahren

So wie der Weise grosszügig war, so sollen auch jene großzügig sein, die
ihm nachfolgen. Denn wer den Armen hilft, hilft Gott, das Königreich zu
errichten.
Zoroastrische Religion - vor ca. 3000 Jahren

Hilf den Notleidenden und denk nicht an Lohn. Der Gute lebt bescheiden, auf
daß er großzügig sein kann zu denen, die Not leiden.
Taoismus - vor ca. 2600 Jahren

Freigebigkeit ist eine Tugend. Der Gute und Weise teilt mit anderen, was er
besitzt. So erlöst er sich selbst. Geben ist Erlösung.
Buddhismus - vor ca. 2500 Jahren

Seid barmherzig, wie euer Vater barmherzig ist. Gebt, so wird euch gegeben
werden: Ein gutes, zusammengedrücktes, gerütteltes, überfließendes Maß wird
man euch in den Schoß geben; denn mit dem Maße, womit ihr messet, wird euch
wieder gemessen werden.
Christentum - vor ca. 2000 Jahren

Der fromme Mensch gibt Almosen. Seine Gaben werden zu ihm zurückkehren. Gott
liebt den, der gibt. So wie Gott dem Menschen gegenüber großzügig ist, so
soll auch der Mensch dem Mitmenschen gegenüber großzügig sein.
Islam - vor ca. 1300 Jahren

Sei freigebig im Glück und dankbar im Unglück. Sei des Vertrauens deines
Nächsten wert und schaue hellen und freundlichen Auges auf ihn. Sei ein
Schatz dem Armen, ein Mahner dem Reichen, eine Antwort auf den Schrei des
Bedürftigen...
Baha'i Religion - vor ca. 140 Jahren
_________________
"Eine Stunde Nachdenkens ist mehr wert als
siebzig Jahre frommer Andacht."
Baha'u'llah
Meditative Texte täglich per Email