Können Träume die Zukunft zeigen?


Natürlcih sind Träume wahr, nur auf einer ganz anderen Ebene.
Das ist auch die Ebene, wo man zb Emotionen fühlen kann. Man spürt, wenn jemand im zimmer ist, auch wenn man ihn nicht hört und an sensiblen Tagen spüre ich auch, ob jemand gut oder schlecht gelaunt ist.
So glaube ich, ist das auch mit den Träumen.
Hier ist das auch nochmal diskutiert: http://www.rea51.de/mystery1157.html
Träume können die Zukunft zeigen, aber nie die wahre Zukunft. Die kennt nämlich keiner.
Wie wahrscheinlich ist es das dies oder das Eintritt, nachdem man es vorher gedeutet hat?
Beispiel. Wir haben Sommer. Mit 99 % haben wir Morgen irgendetwas zwischen 21 und 29 °C um genau 12 uhr. Ich habe hier schon eine Wahrscheinlichkeit von 1 zu 9 das ich die richtige Temperatur treffe. Wenn ich nun die nächsten Tage tippe, ist die Chance groß in 3 Wochen an die 7 Treffer zu landen. wir haben ja noch 1 %...das könnte dann eine Hausgemachte noch unbekannte Naturkatstrophe sein, die das Wetter auf über 29 oder unter 21°C bringt. also ist die Rechnung dann futsch. Wie auch immer das geht durch reine Erfahrungen wenn man sich auf das Wetter spezialisiert. Profis hätten eine beachtliche Trefferquote.
Eine andere sache ist, Wenn man sich etwas erhoft, ist es durchaus auch möglich davon zu Träumen. wenn ich mir etwas erhoff, es wäre schön wenn es so einträfe, dann tut man Unterbwusst auf dieses Ziel hinsteuern. Und die Chance ist da, das es auch mal eintrifft, nur weil man es sich erhofft hat. Danach zu behaupten man habe die Zukunft geträumt, klingt vielleicht romantisch und mystisch, hat aber nichs mit Hellseherei zu tun. Aber ich möchte am Schluß hinzufügen, das trotz meiner vorrangegangen Worte, möchte ich die Möglichkeit nicht ausschließen, das wenn etwas mal bei jemandem nicht so einhergeht wie ich gerade schrieb, ich auch die Möglichkeit in betracht ziehe, das ein Traum klar und bestimmend ein Ereigniss vorhersagen kann. Wer kann das im Nachherein schon nachvollziehen xd Ich denke nicht nur schwarz weiß es gibt ja auch grau. Liebe grüße und viel Glück mit der Liebe
Also ich denke, dass Träume unter Anderm auch in alternative Realitäten in Bezug auf die Wachwelt führen und mögliche Ereignisse zeigen können, die sich letztlich dann wirklich auch im Wachleben ereignen.
Ich glaube auch daran, das Träume die Zukunft zeigen können.
Eine Freundin von mir träumte mal, dass ich einen Autounfall habe.
Zei Tage später passierte es tatsächlich.
Ja wenn man sie richtig deuten kann, und vor allem wenn sie präkognitiv sind.
Deshalb wäre es mir ja so wichtig mich wieder an allle Träume zu erinnern.
"JA" können sie, ganz klar. Die Freundin meines Bruders hatte Träume die sich auch erfüllt haben.
_________________
Neues Leben für altes Leben.
Ewiges Leben für den Tod.
Jesus Christus für Adam

Grüße true e-xplorer
Be-stile-zen hat folgendes geschrieben:
Ja wenn man sie richtig deuten kann, und vor allem wenn sie präkognitiv sind.
Deshalb wäre es mir ja so wichtig mich wieder an allle Träume zu erinnern.


http://de.wikipedia.org/wiki/Selbsterf%C3%BCllende_Prophezeiung

Präkognitive Ereignise geschehen immer dann, wenn man unbewusst alles in diese Richtung unternimmt, so dass es unausweichlich zu diesem Ereignis führt.
Naja, ich vermute das es bei mir etwa daran liegen könnte, das ich früher eine bessere bildliche Vorstellung hatte, das heisst ich war visueller.
Wenn ich mir Heute einige Dinge vorstellen will erscheinen sie mir in die Ferne gerückt und schemenhaft.
Früher konnte ich mir Dinge mit geöffneten Augen extrem gut vorstellen.
Es ging Teilweise auch Tagsüber ins Telepathische, aber ich konnte es nicht erzwingen, wenns so war war es gut, und wenn nicht musste ich es so hinnehmen.