Mullah Nasruddin und die Suche


Die Suche

Mullah Nasruddin wurde eines Nachts von einem Polizisten angetroffen. Nasruddin kniete vor der Straßenlaterne bei seinem Haus und suchte den Boden nach etwas ab. Er war nicht mehr ganz nüchtern.

"Was suchst du denn so spät in der Nacht?" fragte der Polizist.

"Ach, ich habe meinen Hausschlüssel verloren und komme ohne ihn nicht in die Wohnung", antwortete Nasruddin.

Der Polizist kniete sich ebenfalls auf den Boden und so suchten beide gemeinsam den Bereich um die Straßenlaterne ab. Aber sie konnten nichts finden.

Nach einer Weile fragte der Polizist: "Bist du dir denn wirklich sicher, dass du den Schlüssel hier unter der Laterne verloren hast?"

"Nein, überhaupt nicht, eigentlich habe ich ihn dort hinten bei den Sträuchern verloren, aber dort ist es zu dunkel und unbequem, um zu suchen", antwortete Nasruddin.
_________________
"Die Trübsale dieser Welt gehen vorüber, und was uns bleibt, ist das, was wir aus unserer Seele gemacht haben." Shoghi Effendi