Wissen - Wissen gleicht den Flügeln für des Menschen Leben


Wissen

Wissen gleicht den Flügeln für des Menschen Leben, einer Leiter für seinen
Aufstieg.
Es ist jedermanns Pflicht, sich Wissen zu erwerben. Jedoch sollten solche
Wissenschaften studiert werden, die den Völkern auf Erden nützen, nicht
solche, die mit Worten bejnnen und mit Worten enden. Viel verdanken fürwahr
die Völker der Welt den Wissenschaftlern und den Handwerkern ... In der Tat,
Wissen ist ein wahrer Schatz für den Menschen, eine Quelle des Ruhmes, der
Großmut, der Freude, der Erhabenheit, des Frohsinns und der Heiterkeit.

Baha'u'llah, Botschaften aus Akka

Merke wohl: Wissen ist von zweierlei Art, göttlich und satanisch. Das eine
entspringt dem Born göttlicher Eingebung, das andere ist nur ein Spiegelbild
eitler, dunkler Gedanken. Der Quell des einen ist Gott selbst, die
Triebkraft des anderen sind die Einflüsterungen selbtsüchtiger Wünsche. Das
eine ist geleitet von dem Spruch: "Fürchte Gott und Gott wird dir
Erkenntnis verleihen", das andere bestätigt die Wahrheit: "Wissen ist der
größte Schleier zwischen dem Menschen und seinem Schöpfer." Die Früchte des
einen sind Geduld, Sehnsucht, wahre Erkenntnis und Liebe, die des anderen
nur Anmaßung, Hoffart und Dünkel.
Studiert die Wissenschaften, eignet euch mehr und mehr Wissen an. Man kann
gewiß bis an sein Lebensende lernen. Nutzt euer Wissen stets zum Wohle
anderer, dann mag der Krieg von dieser schönen Erde ablassen und ein
herrlicher Bau des Friedens und der Eintracht aufgerichtet werden. Bemüht
euch darum, daß eure hohen Ideale im Reiche Gottes auf der Erde wie im
Himmel verwirklicht werden mögen.

Abdu'l Baha, Ansprachen in Paris
_________________
"Eine Stunde Nachdenkens ist mehr wert als
siebzig Jahre frommer Andacht."
Baha'u'llah
Meditative Texte täglich per Email