Frieden der Welt ist nicht ein unerreichbares Idealbild


Frieden

Haltet den Frieden der Welt nicht für ein unerreichbares Idealbild!
Nichts ist für Gottes Güte unmöglich.
Wenn ihr von ganzem Herzen Freundschaft mit allen Rassen auf Erden wünscht,
so werden sich eure Gedanken geistig und aufbauend verbreiten, sie werden
zum Wunsche anderer werden, wachsen und wachsen, bis sie alle Menschen
erreichen.
Verzweifelt nicht! Wirkt ständig! Aufrichtigkeit und Liebe werden den Haß
besiegen. Wie viel ereignet sich in diesen Tagen, das unmöglich schien!
Wendet beständig euren Blick dem Licht der Welt zu! Erzeiget allen
Liebe, "Liebe ist der Hauch des Heiligen Geistes im Menschenherzen". Fasset
Mut! Gott verläßt Seine Kinder, die streben, arbeiten und beten, nicht. Laßt
eure Herzen vom angestrengten Wunsch erfüllt sein, daß Ruhe und Einklang
diese streitende Welt umfangen mögen. So wird euer Bemühen von Erfolg
gekrönt sein und mit der allumfassenden Bruderschaft das Gottesreich in
Frieden und Wohlwollen erscheinen.

Abdu'l-Baha, Ansprachen in Paris
_________________
"Eine Stunde Nachdenkens ist mehr wert als
siebzig Jahre frommer Andacht."
Baha'u'llah
Meditative Texte täglich per Email