Es lohnt sich zu leben, ....


Es lohnt sich zu leben,
weil wir alle liebenswerte Züge haben!


Helen Mrosla ist Lehrerin an einer amerikanischen Grundschule. Das ist ein Beruf mit vielen Auf und Abs, bestimmt nicht viel anders als an einer Schule bei uns. An einem Freitag, an dem es mal wieder besonders hektisch und unruhig zuging, erfand Frau Mrosla eine Beschäftigung für ihre Klasse: Jeder sollte eine Liste schreiben mit den Namen aller Schüler und dahinter Platz lassen. Dann sollten sie an das Sympathischste denken, was sie von jedem ihrer Klassenkameraden sagen könnten, und es hinter dem Namen aufschreiben.

Das funktionierte. Die Schüler wurden ruhig und schrieben. Als die Stunde beendet war, gab jeder sein Blatt der Lehrerin. Am Samstagabend schrieb sie den Namen jedes Schülers auf ein einzelnes Blatt und listete dort alles auf, was die anderen über den jeweiligen Schüler gesagt hatten. Am Montag gab sie jedem Schüler seine Liste. Manche waren zwei Seiten lang. Bald lächelte die ganze Klasse. Die Übung hatte ihren Zweck erfüllt. Niemand erwähnte später diese Listen wieder.

Jahre später wurde einer der Schüler in Vietnam getötet. Die ganze Klasse kam zur Beerdigung, und auch die Lehrerin war dabei. Danach trafen sich alle bei den Eltern des gefallenen Soldaten, und die zeigten Frau Mrosla, was ihr Sohn in seiner Uniformjacke bei sich getragen hatte: zwei abgegriffene Notizzettel - die Liste mit all den guten Eigenschaften, die seine Klassenkameraden über ihn aufgeschrieben hatten. Da öffnete eine ehemalige Mitschülerin ihre Handtasche und zeigte, dass auch sie ihre Liste immer bei sich hatte. Es stelle sich heraus, dass jeder seine Liste aufbewahrt hatte.


(aus "100 Gründe, warum es sich lohnt zu leben" von Werner Tiki & Marion Küstenmacher - aber auch in "Hühnersuppe für die Seele" zu finden!)

Daraus sollte man - wie ich finde - eine Lehre ziehen, niemals mit lieben anerkennenden Worten zu sparen, sich aber möglichst jeder (meist ohnehin destruktiven) Kritik zu enthalten, eingedenk der eigenen Unvollkommenheit!

Allen ein wunderschönes Wochenende
und viele liebe Grüße!

Désirée

_________________
Hütet euch, eine Seele zu kränken, ein Herz zu betrüben
oder einen Menschen mit euren Worten zu verletzen, sei er euer Bekannter
oder ein Fremdling, Freund oder Feind!


Wunderschöne Geschichte! Danke Desiree!

Immer auf das Gute sehen

Wenn man sich wirklich bemüht, kann man in jedem Menschen das Gute sehen.

Auch dir ein schönes Wochenende, viele Grüße!

friend
_________________
"Alle Religionen lehren, daß wir einander lieben und unsere eigenen Fehler herausfinden sollten, bevor wir uns erkühnen, die Fehler anderer zu verdammen, und daß wir uns nicht über unseren Nächsten erheben dürfen." -- Abdul-Baha