Seid wie die Finger einer Hand


Seid wie die Finger einer Hand

Hütet euch, daß nicht Fleischeslust und böse Neigung Zwietracht unter euch
entfachen. Seid wie die Finger einer Hand, die Glieder eines Körpers. So rät
euch die Feder der Offenbarung, so ihr zu jenen gehöret, die glauben.

Betrachtet die Barmherzigkeit Gottes und Seine Gaben. Er auferlegt euch, was
euch nützt, obgleich Er selbst alle Geschöpfe wohl entbehren kann. Euere
bösen Taten können Uns niemals schaden noch euere guten Werke Uns nützen.
Allein um Gottes willen ermahnen Wir euch. Jeder Verständige und Einsichtige
wird dies bezeugen.Herzen und wachem Ohr an Meiner Heiligkeit Hof gelangest.
Baha'u'llah, Das Heiligste Buch
_________________
"Eine Stunde Nachdenkens ist mehr wert als
siebzig Jahre frommer Andacht."
Baha'u'llah
Meditative Texte täglich per Email