Der Mahdi ist die Wiedergeburt des edlen Charakters


Ähnlichkeiten zwischen der Zeit des Mahdi und den Zeiten Der Propheten Salomon (Süleyman) und Dhul-Qarnain (Zülkarneyn)



Der Mahdi ist die Wiedergeburt des edlen Charakters der Propheten Salomon und Dhu-l-Qarnain in der Endzeit, doch in anderem und größerem Maßstab. Die sozialen, spirituellen und rationalen Wirkungen ihrer praktizierten Ethik werden in der Endzeit wieder zu spüren sein.

Die Ära des Mahdi und die Ära dieser beiden Propheten sind Zeiten, in denen die edle islamische Moral weitgehend praktiziert wird. Diese Zeiten finden Allahs Wohlgefallen. Der Quran und die Hadithen der Propheten verweisen auch auf die Zeiten von Bakht Nasr, Nimrod, und Pharao, Zeiten des Bösen und des Unglaubens. Unmittelbar nach diesen üblen Zeiten ließ Allah die islamische Moral vorherrschen. In ähnlicher Weise wird unser Herr in der Endzeit für einen Zeitabschnitt sorgen, der von der islamischen Moral regiert werden wird: das Goldene Zeitalter.

Dieses goldene Zeitalter wird die Zeiten der Propheten Salomon und Dhu-l-Qarnain widerspiegeln, wird deren Zeit aber übertreffen. Mahdismus bedeutet das Vorherrschen von Frieden, Glück, Liebe, Brüderlichkeit, Kultiviertheit, Opferbereitschaft, Humanität und des Geistes der Gemeinsamkeit.

Im folgenden einige Beispiele für die Ähnlichkeiten der Zeitalter dieser Propheten mit dem Goldenen Zeitalter.


Die Weltherrschaft des Mahdi

Wie bereits zuvor festgestellt, sorgten die Propheten Salomon und Dhu-l-Qarnain dafür, dass die islamische Moral die Welt regierte. Sie herrschten über große Territorien und verfügten über starke Streitkräfte. Dies weist eine Ähnlichkeit mit dem Goldenen Zeitalter auf.

Während des Goldenen Zeitalters wird wieder die islamische Moral die Welt regieren. Die Menschen werden in großer Zahl zum Islam konvertieren, während Ideologien, die Allah verleugnen, dahinwelken werden, und der Islam wird praktiziert werden, so wie es einst zu Zeiten unseres Propheten Muhammad war. Manche Hadithen beschreiben das Goldene Zeitalter so:

Dem Mahdi wird die ganze Welt gehören.(Al-Muttaqi al-Hindi, Al-Burhan fi `Alamat al-Mahdi Akhir al-Zaman, S. 10)

Der Mahdi wird in alle Gebiete zwischen Ost und West vordringen. (Ibn Hajar al-Haythami, Al-Qawl al-Mukhtasar fi `Alamat al-Mahdi al-Muntazar, S. 56)


Des Mahdis ungewöhnliche und edle Weisheit, die den Propheten Salomon und Dhu-l-Qarnain verliehen war

Bereits zuvor haben wir die Weisheit erwähnt, die Allah dem Propheten Salomon verliehen hatte, die Fähigkeit, über gute und böse Geister zu herrschen, mit den Vögeln zu sprechen, den Gesprächen der Ameisen zu lauschen, seine Macht über den Wind und die Nutzung von Kupfer wie es ihm beliebte. Jede dieser Fähigkeiten unterscheidet ihn von anderen Menschen. Über den Propheten Dhu-l-Qarnain sagt der Quran:
"Unser Wissen umfasste alle seine Absichten." (Sure 18:91 - al-Kahf). Er war einer der mit Weisheit gesegneten Menschen.

Auch der Mahdi wird bestimmte, besondere Fähigkeiten haben. In seinem Buch Mevzuatu'l ulum (11/246) schrieb Taskopruluzade Ahmet Efendi, dass der Mahdi Ilm-e-jafr (die Kunst der Weissagung durch Zahlen) besitzen wird. Ein anderer Bericht besagt:
Er wird "der Mahdi" genannt, weil ihm die Führung in einer Situation gegeben ist, die niemand sonst kennt.(Al-Muttaqi al-Hindi, Al-Burhan fi `Alamat al-Mahdi Akhir al-Zaman, S. 77)

Unser Prophet sagte, der Mahdi werde die Sprache der Tiere verstehen und Herrschaft über Menschen Geister haben, geradeso wie der Prophet Salomon.
Der Mahdi ist ein Mensch, der die Sprache der Vögel und anderer Tiere spricht. Daher wird seine Gerechtigkeit über allen Menschen und Geistern sein. (Muhammad ibn 'Abd al-Rasul Barzanji, Al-Isha'ah li-ashrat al-sa'ah, S. 188)


Unterstützung des Friedens und der Vorrang der Diplomatie

Wir betonten bereits, dass der Prophet Salomon sehr friedfertig war, liebevoll, tolerant und verzeihend in seinen Beziehungen mit Nachbarländern.

Er zog es vor, Probleme durch Diplomatie und mit demokratischen Mitteln zu lösen. Der Prophet Salomon schuf eine überlegene Zivilisation und stärkte seine Herrschaft durch Diplomatie, Kunst und Kultur. Trotz seiner unüberwindlichen, überlegenen Armeen wandte er niemals militärische Gewalt an. Der Prophet Dhu-l-Qarnain, war ebenso als jemand bekannt, der Unfrieden und Unruhe vorbeugte, und den Menschen Ruhe und Frieden brachte. Deswegen ähneln die Zeiten dieser beiden Propheten so außergewöhnlich dem Goldenen Zeitalter.

Im Goldenen Zeitalter werden die Menschen aus eigenem Willen Muslime werden, die islamische Moral wird weltweit vorherrschen und es wird keinen Krieg mehr geben. Berichte über dieses Zeitalter besagen:

Niemand wird aus dem Schlaf gerissen werden oder eine blutige Nase haben.(Ibn Hajar al-Haythami, Al-Qawl al-Mukhtasar fi `Alamat al-Mahdi al-Muntazar, S. 42)

Der Mahdi wird dem Weg des Propheten folgen. Er wird keinen Schlafenden wecken oder Blut vergießen. (Muhammad ibn 'Abd al-Rasul Barzanji, Al-Isha'ah li-ashrat al-sa'ah, S. 163)


Wie diese Hadithen es erzählen, wird der Mahdi der ganzen Welt die islamische Moral und den Frieden bringen und somit jegliche Gewalt und Krieg beenden. Er wird mit einer kulturellen Transformation beginnen und die Menschen zum islamischen Moralcodex führen. Mit Allahs Erlaubnis wird dann folgender Vers Wirklichkeit werden:

Wenn Allahs Hilfe kommt und der Sieg und du die Menschen in Scharen in Allahs Religion eintreten siehst, dann lobpreise deinen Herrn und bitte Ihn um Verzeihung. Wahrlich, Er vergibt dem, der sich (Ihm) in Reue zuwendet. (Sure 110:1-3 - an-Nasr)

Das schnelle Handeln der Menschen auf das Drängen zur religiösen Moral

Des Propheten Salomons schnelle, rationale Entscheidungen sind ein wichtiges Beispiel für alle Gläubigen. Die Briefe, die er der Königin von Saba schrieb, in denen er sie und ihr Volk drängte, an Allah zu glauben, zeigten seine Kommunikationsfähigkeit. Das Bringen des Throns der Königin von Saba vermittels jemandes, der die Kenntnis des Buches besaß, beweist seine Fähigkeit, Entscheidungen schnell zu treffen. Des Propheten Dhu-l-Qarnain's Entscheidung, gegen die Attacken der Gog und Magog eine starke Mauer zu bauen - so stark, dass sie bis zum jüngsten Tag überdauern würde - zeigt seine Kraft und Vernunft. Das Goldene Zeitalter wird Zeuge ganz ähnlicher Ereignisse sein.

Während des Goldenen Zeitalters werden sich die Menschen dem Islam zuwenden. Alle Nationen werden eine nach der anderen die islamische Moral annehmen, und opponierende Ideologien werden durch schnelles und endgültiges Handeln hinweg gewischt werden. Alle grausamen Systeme werden im Sand der Zeiten begraben werden. Um es mit den Worten des anerkannten islamischen Theologen Muhyiddin Ibn al-'Arabi zu sagen:

Allah wird dem Mahdi sehr viel Macht geben. Er wird über Nacht alle Grausamkeit von der Welt nehmen, die Religion wird etabliert werden, und der Islam wird zu neuem Leben erwachen. Der Mahdi wird ihm seine Bedeutung zurück geben und er wird nach seinem scheinbaren Untergang aufleben...Unwissende Menschen, Geizhälse und Feiglinge gleichermaßen, werden sehr kenntnisreich sein, freigiebig und mutig...Sie werden die Religion praktizieren wie zu Zeiten des Propheten Muhammad (s.a.w.s)... (Muhyiddin Ibn al-'Arabi, Al-Futuhat al-Makkia, S. 66; Muhammad ibn 'Abd al-Rasul Barzanji, Al-Isha'ah li-ashrat al-sa'ah, S. 186)

Die Bedeutung, die das Bauwesen haben wird

Wir wissen, dass der Prophet Salomon sich auf Bauprojekte konzentrierte. Er baute große Gewölbe, Bildwerke, Zisternen und Schüsseln wie Wassertröge sowie feststehende Kessel, indem er dafür die Dschinn und Satane gebrauchte, die seine Befehle ausführten. Jeder, der seinen herrlichen Palast sah, insbesondere die Königin von Saba, bewunderte ihn sehr. Die Technologie, die der Prophet Dhu-l-Qarnain benutzte, um die Mauer zu bauen, war so fortschrittlich, dass diese niemals zerstört werden kann, es sei denn, Allah will es so. In den Hadithen des Propheten Muhammad wird uns berichtet, dass das Bauwesen im Goldenen Zeitalter eine bedeutende Rolle spielen wird. Diese Zeit wird den Städten Ruhe, Frieden und eine entwickelte Zivilisation bringen.

Der Mahdi baut in Konstantinopel und an anderen Orten.(Ibn Hajar al-Haythami, Al-Qawl al-Mukhtasar fi `Alamat al-Mahdi al-Muntazar, S. 40)


Reichtum und Pracht werden zum Vorteil des Islam und für Allahs Wohlgefallen genutzt

Der Prophet Salomon benutzte seinen Reichtum um Allahs Religion zu erklären und die islamische Moral in der Welt zu verbreiten. In den Ländern, in die er vordrang, forderte er die Menschen als erstes auf, an Allah und an die Erlösung zu glauben. Der Brief an die Königin von Saba, in dem er sie und ihr Volk zum Islam einlud, ist ein schlagender Beweis dafür. Der Prophet Dhu-l-Qarnain übte ebenfalls eine mächtige Herrschaft aus, was die Worte: "Was mir mein Herr gegeben hat, ist besser (als Tribut)..." (Sure 18:95 - al-Kahf) verdeutlichen. Er nutzte seine große Macht, um der Unordnung vorzubeugen.

Im goldenen Zeitalter werden die Menschen großen Reichtum, Fortschritt und Frieden genießen. Der Mahdi wird all seinen Reichtum gebrauchen, um Allahs Religion zu verbreiten, und er wird der edlen islamischen Moral folgen und die Friedensordnung der Länder achten, in die er siegreich einzieht. Sein beispielhaftes Verhalten wird die Herzen der Menschen erweichen und sie zur islamischen Moral führen. So wird diese Moral innerhalb sehr kurzer Zeit die Welt regieren. Zwei Hadithen über diese Zeit lauten folgendermaßen:

Der Mahdi wird mindestens sieben, vielleicht acht oder neun Jahre im meiner Gemeinschaft bleiben. In diesen Jahren wird meine Gemeinschaft eine Zeit des Glücks genießen, wie sie sie nie zuvor erfahren hat. Der Himmel wird den Regen in Sturzbächen herabsenden, die Erde wird keines ihrer Gewächse zurückhalten und der Reichtum wird für alle verfügbar sein. (At-Tabarani)

Bevor sie ihm ihre Treue geloben, werden die Menschen in Scharen zu seiner Residenz kommen, und jedermann der dort hingeht, wird den göttlichen Überfluss genießen. (Ibn Hajar al-Haythami, Al-Qawl al-Mukhtasar fi `Alamat al-Mahdi al-Muntazar, S. 25)


Buch: Die Endzeit und der Mehdi (Mahdi)
Kapitel: Der Profet Solomon (Hz.Süleyman)
Harun Yahya



-------------------------------------------------------------------------------
Gibt es eine Möglichkeit, den Tod zu töten, so dass nun der Verfall der Welt entfällt, menschliche Schwäche und Armseligkeit aufgehoben und die Pforte des Grabes verschlossen werden, dann sage es mir; ich höre. Wenn nicht, dann schweig!. In der großen Moschee des Kosmos erklärt der Qur'an den Kosmos. Lauschen wir ihm! Lassen wir uns von seinem Licht erleuchten! Handeln wir nach seiner Rechtleitung. Er sei unser immer währendes Gebet! In der Tat ist er das Wort und als solches wird er bezeichnet. Er ist die Wahheit. Er spricht die Wahrheit. Er zeigt die Tatsachen auf und strahlt das Licht seiner Weisheit aus
(Bediüzzaman Said Nursi)