Lokalisierung des neutestamentlichen Emmaus


Zitat:
Die meisten im Neuen Testament erwähnten Orte sind bereits ausgegraben. Vor allem einer aber ist nach wie vor umstritten: Es gibt drei Stät-ten, die für sich in Anspruch nehmen, das historische Emmaus zu sein, das in Lukas 24, 13-34 erwähnt wird. Keiner dieser drei (Nikopolis-Latrun, Abu Gosh, Emmaus -El Qubeibe) kommt jedoch ernsthaft in Frage, da sie entweder zu weit von Jerusalem entfernt sind oder in biblischer Zeit nicht Emmaus hiessen.

Neueste Forschungen bestätigen nun eine alte Vermutung: Emmaus lag nahe beim heutigen Moza, wo Kaiser Vespasian später eine Veteranenkolonie („Colonia“) baute. Der Ort hiess nachweislich in neutestamentlicher Zeit Emmaus und ist 30 Stadien von Jerusalem entfernt.

(STH Basel)