Der 19 Code


Salam

Ich wollte Fragen was sich mit diesen 19 Code an sich hat, ich habe das von einer Muslim(a) in einem Forum

Zitat:
Die Antwort auf die Frage mit der „19er“-Sekte ist eigentlich ganz einfach:
Tatsächlich enthalten die Sûren, die am Anfang die einzelstehenden
rätselhaften Buchstaben haben, diese Buchstaben in einer Anzahl, die eine
Vielfaches von 19 darstellt, bis auf die 9. Sûra at-Tauba, wo dies nur
zutrifft, wenn man die letzten beiden Verse wegläßt. Daß diese Regel an
dieser Stelle nicht aufgeht, ist von Allah so gewollt, denn Er sagt: „Über
ihr (der Hölle) gibt es neunzehn (Wächter). * Wir haben als Wächter des
(Höllen)feuers nur Engel eingesetzt, und Wir haben ihre Zahl nur zu einer
Versuchung gemacht für diejenigen, die ungläubig sind, damit diejenigen
Überzeugung gewinnen, denen die Schrift gegeben wurde, und damit diejenigen,
die glauben, an Glauben zunehmen, und damit diejenigen, denen die Schrift
gegeben wurde, und (auch) die Gläubigen nicht zweifeln und damit diejenigen,
in deren Herzen Krankheit ist, und (auch) die Ungläubigen sagen: „Was will
denn Allah damit als Gleichnis?“ So läßt Allah in die Irre gehen, wen Er
will, und leitet recht, wen Er will. Aber niemand weiß über die Heerscharen
deines Herrn Bescheid außer Ihm. Und es ist nur eine Ermahnung für die
Menschenwesen.“ (Sûra 74 al-Muddaththir 30 f.) Hier gibt Allah zu verstehen,
daß Er die Zahl neunzehn zu einer Versuchung für gewisse Leute gemacht hat,
die ungläubig sind, nämlich die „19er-Sekte“, die dadurch ungläubig geworden
sind, daß sie die beiden letzten Verse der Sûra at-Tauba verleugnen, weil
sie meinen, die von ihnen endeckte Regel müßte ausnahmslos für alle Sûren im
Qur'ân zutreffen. Allah hat ihnen damit eine Falle gestellt, in die sie
getappt sind.
Salam IMAD -

Der CODE - 19 führt dich symbolisch zur Sure 19 im Koran - die ja der MARIA - gewidmet ist. Hier ist die Zahl der Schlüssel zum HEILIGEN GRAL - diese Zahl 19 findest DU auch in der NOTRUFNUMMER 19.222 in Bayern - als Erste Hilfe.

Ciao - MICHA - biogral
Ja - und als meine Tochter ihre ersten Schuhe bekam -
welche Größe hatten die wohl Richtig - 19
sorry, aber wer von euch kennt den 19er code?

so zu gegenargumentieren bringt wohl nichts.... sehts ja wohl selber ein....

ich poste mal etwas, worauf ihr kein objektives gegenargument bringen könnt!

ihr könnt es selber nachprüfen.....
Übermenschliche Numerische Kombinationen

Für solche große Zahlenrechnungen gibt es spezielle Software, die man einfach vom Internet downloaden kann.

(1) Schreiben wir erst für jede Sure die Zahl der Verse in jeder einzelnen Sure gefolgt von den Nummern der Verse, z.B. Sure 1 hat 7 Verse danach schreiben wir die Nummer jedes einzelnen Verses in der Art 7 1234567. Sure 2 enthält 286 Verse gefolgt von die Nummer jedes einzelnen Verses, 286 12345…..284 285 286, u.s.w. bis wir die ganzen Verse im Quran auf dieser Art und Weise notiert haben.

7 1 2 3 4 5 6 7 und 286 1 2 3 4 5..... 284285286 u.s.w.

Jetzt stellen wir die ganzen Nummern nebeneinander so, daß sie eine einzige Nummer werden

7 1 2 3 4 5 6 7 286 1 2 3 4 5.....284 285 286

Wir bekommen am Schluß der Zählung der gesamten Quranverse eine 12692 stellige Zahl, die ein Vielfaches 19 ist. Sogar die Nummer 12692 ist selbst ein Vielfaches 19 (19x668)

(2) Statt, daß wir jetzt die Zahl der Verse an den Anfang, gefolgt von der Nummer jedes einzelnen Verses tun, schreiben wir die Nummer jedes einzelnen Verses und dann die Zahl der gesamten Verse, z.B. für Sure 1: 1234567 und 7, Sure 2: 12345….284 285 286 und 286

1 2 3 4 5 6 7 7 & 1 2 3 4 5.....284 285 286 286

Wir schreiben dann die Zahlen nebeneinander, daß sie eine einzige Nummer bilden:

1 2 3 4 5 6 7 7 1 2 3 4 5.....284 285 286 286.

Da wir hinter jeder Versenzählung die Gesamtnummer der Verse in jeder Sure schreiben, schreiben wir am Schluß die Gesamtnummer der Verse im ganzen Quran (6234). Letzte Sure enthält 6 Verse, deshalb beenden wir die Zählung wie folgt:

1 2 3 4 5 6 6 und 6234 >>>>>> ....1 2 3 4 5 6 6 6234

Jetzt stellen wir die ganzen Nummern nebeneinander, so, daß sie eine einzige Nummer formen:

1234567 7 12345...286 286 12345 5...123456 6 6234

Diese Nummer ist eine 12696 stellige und ein Vielfaches 19.

(3) Jetzt schließen wir die Nummer jeder Sure ein

Schreibe die Nummern der Verse von jeder Sure im Quran, gefolgt von der Nummer der Sure, gefolgt von der Zahl der Verse in der Sure.

Die Nummer für Sure 1 soll dann so aussehen: 1234567 1 7

Die Nummer für Sure 2 soll so aussehen: 1 2 3 4 5 .....284 285 286 2 286. Machen wir so weiter, bis wir die gesamten Suren aufgeschrieben haben, dannach setzen wir die gesamte Zahl der Verse 6234 vom Quran am Ende:

1234567 1 7 12345 ... 286 2 286 ...123456 114 6 6234

Diese Zahl ist 12930 stellig und ein Vielfaches 19

(4) Tun wir jetzt die Zahl der Verse von jeder Sure gleich an erster Stelle, statt an die dritte Stelle, daß das ganze so aussieht:

7 1234567 1 286 12345...286 2...6 123456 114 6234

Auch eine 12930 stellige Zahl, die Vielfaches 19 ist

(5) Jetzt schreiben wir die Nummern der Verse von jeder Sure, gefolgt von der Summe der addierten Versnummern von jeder Sure. Z.B.

Sure 1 enthält 7 Verse: 1+2+3+4+5+6+7=28

Sure 2 enthält 286 Verse: 1+2+3+4+5...284+285+286=41041

Die Nummer, die wir schließlich haben, soll dann so ausschauen:

1234567 28 12345...284285286 41041...123456 21

Es entsteht eine 12836 stellige Zahl, die Vielfaches 19 ist.

(6) Jetzt tauschen wir die Plätze. Schreiben wir erst die Summe der addierten Versnummern, gefolgt von den Nummern der Verse in jeder Sure:

28 1234567 41041 12345....285286.....21 123456

Das Ergebnis ist auch eine 12836 stellige Zahl, die Vielfaches 19 ist.

(7) Sogar wenn man mit der letzten Sure anfängt, rückwärts bis zur ersten, ergibt eine Zahl, die Vielfaches 19 ist:

123456 21 12345 15..12345..286 41041 1234567 28

( Schreibe die Summe der Versnummern (333410) vom ganzen Quran, gefolgt von der Gesamtsumme der Verse (6234) vom Quran, dannach die Zahl der Suren (114), dann die Nummer jeder Sure und ihre Verszahl:

333410 6234 114 1 7 2 286 3 200 .. 113 5 114 6

Es entsteht eine 474 stellige Zahl, die Vielfaches 19 ist.

(9) Jetzt tauschen wir die Plätze der beiden Verszahlen und Surenummern im ganzen Sequence:

333410 6234 114 7 1 286 2 200 3 ... 5 113 6 114

Damit bekommen wir auch eine 474 stellige Zahl, die Vielfaches 19 ist.

(10) Wenn wir die Summe der Versnummern von jeder Sure schreiben, Sure 1= 28, Sure 2=41041 u.s.w. Und am Schluß schreiben wir die Summe aller Verse 333410 vom Quran:

28 41041 20100 ..... 15 21 333410

Es entsteht eine 377 stellige Zahl, die Vielfaches 19 ist.

(11) Schreiben wir die Zahl der Suren (114), gefolgt von der Zahl der Verse vom Quran (6234), gefolgt von der Nummer jeder Sure und ihre Summe der addierten Versnummern:

114 6234 1 28 2 41041 3 20100 .... 113 15 114 21

Es ensteht eine 612 stellige Nummer, die Vielfaches 19 ist.

Damit auch keiner denkt, daß irgend ein quranisches Parameter ohne diese mathematische Codierung unbewacht gelassen wurde, lasst uns mehr Parameter anschauen.

(12) Schreiben wir die Zahl der Suren (114), gefolgt von der Summe der Verse vom Quran (6234), gefolgt von der Summe der addierten Versnummern der gesamten Quran (333410), gefolgt von der Nummer jeder Sure und ihre Versnummern:

114 6234 333410 1 1 2 3 4 5 6 7..............114 1 2 3 4 5 6

Die 12712 stellige Zahl ist ein Vielfaches 19.

(13) Schreiben wir die Summe der Verse vom Quran (6234), dann die Anzahl der Verse von jeder Sure und am Ende wieder die Anzahl der Verse (6234):

6234 7 286 200 176.....127....5 4 5 6 6234

Die entstandene Nummer ist ein Vielfaches 19.

(14) Als erster schreiben wir die Summe der Verse vom Quran (6234), dann die Anzahl der Suren (114), dann die Versummern jeder Sure, und am Ende wieder die Anzahl der Verse und der Suren:

6234 114 1234567 12345.........286.............123456 6234 114

Eine 12479 stellige Nummer ist Vielfaches 19.

(15) Eine 12774 stellige Zahl ist entstanden, durch setzen von Versnummern, gefolgt von der Summe addierter Verszahlen mit der Surenummer, z.B.

Sure 1 enhält 7 Verse, also 1+7=8
Sure 2 enhält 286 Verse, also 2+286=288

1234567 8 12345....286 288 ....123456 120

1234567 8
12345....286 288
.......... 123456 120

(1+7) (2+286) (114+6)




Die entstandene kombinierte Zahl ist ein Vielfaches 19.
Salam Zaf-ad!

Das mit der Schuhnummer meiner Tochter hab' ich eher auf den
Kommentar mit der bayrischen Notrufnummer bezogen...
ach so

sorry, falsch verstanden.....

hab noch was interessantes bzgl Eisen & Koran:

möchte zuerst noch betonen, dass ich nur die mathematischen verhältnisse verstehe, wenn also jemand mir die chemischen eigenschaften erklären kann, dann nur her mit der erklärung!

Eisen, Stahl und das Wunder des Quran

Gott, der Allmächtige, der Allwissende, sagte uns im Quran, dass Er alle Dinge abzählte (72:2 (7+2+2+8=19). Das Mathematische Wunder des Qurans, das Gott als "eines der großen Wunder" 74:35 (7+4+3+5 =?) nannte, hat sich ausgebreitet, und mehr Entdeckungen werden beobachtet, wie Gott im Quran uns versprach.

Gott versicherte uns im Quran, dass Sein Buch vollständig, vollkommen und völlig ausführlich ist. Wahre Gläubige akzeptieren diese Tatsache, während andere nach anderen Quellen suchen, weil sie Gott nicht glauben.

Wenn Schüler in die Schule gehen und verschiedene Themen lernen, fragen sie nie, ob das durch den Lehrer unterrichtete Thema korrekt ist oder ob der Autor des Buches, das sie gerade lesen, den Gegenstand richtig erklärt hat. Wenn man "Algebra" oder "Gruppentheorie" nicht versteht, macht er/sie sich normalerweise für die Unfähigkeit verantwortlich, da das Buch immer richtig sei. Diese Situation ist aber für den Quran normalerweise umgekehrt, der immer verantwortlich gemacht wird, dass er nicht AUSFÜHRLICH BERICHTET wird, trotz Gottes Beteuerung zum Gegenteil. Gott sagt uns andererseits, dass Er derjenige ist, der Wissen und Weisheit gibt. Offensichtlich ging „Solomon“ nicht zu Juristischer Fakultät von Harvard, und „Zul Quarnain“ war nicht ein Absolvent der MIT.

Diesen beiden Männern wurde das korrekte Verstehen von Gott gegeben, weil sie wussten, dass das korrekte Verstehen nur von Gott an Seinen gehorsamen und achtungsvollen Dienern kommt. Diese Männer, ebensogut wie andere Beispiele, die wir im Quran bezeugen, dankten Gott immer für Seine Segnungen, anstatt auf "Natur" zu verweisen, wie einige tun.

Der Fall von Zul Qarnain ist interessant, weil Gott in einfacher Sprache uns erzählt "wie man Stahl" anfertigt. Wenn man den Quran, Kapitel (Sure) 18 studiert, erzählt Gott die Geschichte von Zul Qarnain und seiner Reise zu einem Platz zwischen den zwei Palisaden. Er trifft Leute, die er kaum verstehen kann. Diese Leute beklagen sich bei ihm über Gog und Magog, und wie verdorben sie sind. Sie fragen ihn, ob er eine Sperre zwischen ihnen und Gog und Magog machen kann. In Vers 95 sagt er: "Die Macht, die mein Herr mir dafür gegeben hat, ist besser, doch ihr mögt mir den Arm leihen....." deshalb verweist er sofort auf die Quelle des Gebens, Gott. Unschätzbare Information darüber, wie man eine Legierung mit Eisen und Kohlenstoff macht, folgt in Vers 18:96 und ist den Völkern seit fast 1400 Jahren zur Verfügung gestanden. Heute wissen wir von der Wissenschaft von der Metallurgie, wie man Stahl erzeugt.

Das Eisen: Sure 57 (57 = 19X 3)

Sure 57 im Quran wird als "Das Eisen" in Arabisch (Al-Hadeed) genannt. Das Wort (Al-Hadeed) in Arabisch hat einen numerischen Wert 57, derselbe wie die Sure-Nummer. Der numerische Wert des Arabischen Wortes (Hadeed) ohne (Al) ist 26. Nummer 26 ist die Position des Eisens im Periodensystem von Elementen. (die Zahl von Protonen im Eisenkern ist 26)

Das Eisen selbst ist erwähnt in Vers 25 dieser Sure. Das letzte Wort „Gott“ =(ALLAH), welches in Vers 25 erwähnt ist, ist das 26. WORT „GOTT“ vom Anfang dieser Sure. (Das ist die Nummer von PROTONEN im Eisenkern. Vers 25 in dieser Sure ist der 19. Vers, der das Wort „Gott“ in Sure 57 enthält.

Gott ist Allwissend.


interessant oder nicht? kann mir das jemand mit den protonen erklären? ist nur noch die einzige lücke...
Salam Za Fad

Genau das wollte ich wissen über den 19 code danke, aber was sagst du über dehn text den ich oben hab über den 19 code ?
salam bruder Imad

ich würde eher mit offenem gedanken an diese verse aus 74 gehen.... aus erster sicht denke ich sie verdreht die sache ganz, aus zweiter sicht sehe ich eine möglichkeit, aber ich verstehe dann nicht was dieser bezug bei der zweiten möglichkeit soll:

19er Code - befestigen des Glaubens....

sie wird von neunzehn (Engeln) überwacht. [74:30]
Und Wir haben einzig und allein Engel zu Hütern des Feuers gemacht. Und Wir setzten ihre Anzahl nicht fest, außer zur Prüfung derer, die ungläubig sind, auf daß die, denen das Buch gegeben wurde, Gewißheit erreichen, und auf daß die, die gläubig sind, an Glauben zunehmen, und auf daß die, denen die Schrift gegeben wurde, und die Gläubigen, nicht zweifeln, und auf daß die, in deren Herzen Krankheit ist, und die Ungläubigen sagen mögen: "Was meint Allah mit diesem Gleichnis?" Somit erklärt Allah zum Irrenden, wen Er will, und leitet recht, wen Er will. Und keiner kennt die Heerscharen deines Herrn als Er allein. Dies ist nur eine Ermahnung für die Menschen. [74:31]

der knackpunkt liegt bei diesem "gleichnis" also dem 19er Code..... ich verstehe dies so:

die ungläubigen fragen sich, was meint man mit 19er Code (die sich schon darüber informiert haben).......

auch nach merhmaligem lesen, komme ich wieder auf den gleichen gedanken....

der text der oben ist, der von dir zitiert wurde... verdreht den sinn völlig.... meiner meinung nach... obwohl ich selber (evtl. noch) nicht an den 19er Code glaube.....

alaikoum salam
zum besseren verständnis hier 5 versch. übersetzungen - das komische ist, die einen übersetzer sagen, die zahl sei nicht festgelegt, die anderen sagen wieder sie sei auf 19 festgelegt...:


Und Wir haben einzig und allein Engel zu Hütern des Feuers gemacht. Und Wir setzten ihre Anzahl nicht fest, außer zur Prüfung derer, die ungläubig sind, auf daß die, denen das Buch gegeben ward, Gewißheit erreichen, und die, die gläubig sind, an Glauben zunehmen, und die, denen die Schrift gegeben ward, und die Gläubigen nicht zweifeln, und die, in deren Herzen Krankheit ist, und die Ungläubigen sprechen: "Was meint Allah mit diesem Gleichnis?" Also erklärt Allah zum Irrenden, wen Er will, und führt richtig, wen Er will. Keiner kennt die Heerscharen deines Herrn als Er allein. Dies ist nur eine Ermahnung für den Menschen.





"Wir haben ausschließlich Engel zu Höllenwärtern (ashaaba n-naari) gemacht. Und wir haben ihre Anzahl nur zu einer Versuchung für diejenigen gemacht, die ungläubig sind, damit diejenigen, die die Schrift erhalten haben, sich überzeugen lassen würden und diejenigen, die gläubig sind, sich in ihrem Glauben, bestärken lassen würden und (damit) diejenigen, die die Schrift erhalten haben, und die Gläubigen nicht Zweifel hegen würden und damit diejenigen, die in ihrem Herzen eine Krankheit haben, und die Ungläubigen sagen würden: ""Was will denn Allah mit einem solchen Hinweis (mathal)?"" So führt Allah irre, wen er will, und leitet recht, wen er will. Über die Heerscharen deines Herrn weiß nur er (selber) Bescheid. Es ist nichts anderes als eine Mahnung für die Menschen (baschar)."



"Und Wir haben einzig und allein Engel zu Hütern des Feuers gemacht. Und Wir setzten ihre Anzahl nicht fest, außer zur Prüfung derer, die ungläubig sind, auf daß die, denen das Buch gegeben wurde, Gewißheit erreichen, und auf daß die, die gläubig sind, an Glauben zunehmen, und auf daß die, denen die Schrift gegeben wurde, und die Gläubigen, nicht zweifeln, und auf daß die, in deren Herzen Krankheit ist, und die Ungläubigen sagen mögen: ""Was meint Allah mit diesem Gleichnis?"" Somit erklärt Allah zum Irrenden, wen Er will, und leitet recht, wen Er will. Und keiner kennt die Heerscharen deines Herrn als Er allein. Dies ist nur eine Ermahnung für die Menschen."




Zu Höllenhütern haben Wir nur Engel bestimmt. Ihre Anzahl (neunzehn) haben Wir als Prüfung für die Ungläubigen gemacht, dadurch sollten die Schriftbesitzer fest überzeugt und die Gläubigen im Glauben gestärkt werden. So werden die Schriftbesitzer und die Gläubigen keine Zweifel hegen. Die Wankelmütigen und die Ungläubigen sagen: "Was will Gott mit diesem Gleichnis?" So führt Gott, wen Er will, irre und leitet recht, wen Er will, weiß Er doch um ihre Absichten. Nur Gott allein weiß um Seine Streiter. Für die Menschen ist es nur eine Ermahnung.



Und WIR ließen die Verantwortlichen des Feuers nichts anderes als Engel sein. Und WIR ließen ihre Anzahl nichts anderes als Fitna für diejenigen sein, die Kufr betrieben haben. Damit diejenigen, denen die Schrift zuteil wurde, Gewißheit haben, und diejenigen, die den Iman verinnerlichten, noch mehr Iman haben, und diejenigen, denen die Schrift zuteil wurde, und die Mumin nicht zweifeln. Und damit diejenigen, in deren Herzen Krankheit ist, und diejenigen, die Kufr betrieben haben, sagen: "Was wollte ALLAH damit als Gleichnis?" Solcherart läßt ALLAH abirren, wen ER will, und ER leitet recht, wen ER will. Und die Soldaten deines HERRN kennt niemand außer Ihm. Und es ist nichts anderes als eine Ermahnung für die Menschen.