Der 19 Code


naja, nur weil irgendein prophet der letzte ist, muss man ihn gleich bezeugen? wie wäre es wenn ich den allerersten bezeuge?

ist doch bissel unlogisch oder nicht?

es geht nicht um die wichtigkeit, sondern an die erinnerungshäufigkeit eines propheten in dem man ihn in die shahada einbezieht...
Hier haste eine Erklärung dafür

Zitat:
Wie auch immer, was ich hier nur besprechen will betrifft das Prinzip, welches aussagt: Der Imaan eines Muslims wird nicht vollständig bis er glaubt, dass Muhammad (Friede und Segen Allahs auf ihm) der Gesandte Allahs ist. Und dass wenn eine beliebige Person auf dem Gesicht dieser Erde Allahs Einheit bezeugen würde, entsprechend den drei Kategorien (des Tauhids), nicht eher Gläubig sein wird bis er hinzufügt, dass er glaubt, dass Muhammad (Friede und Segen Allahs auf ihm) Allahs Diener und Gesandter ist. Also ist es erforderlich für jeden Muslim die Bedeutung dieser wunderbaren Aussage (vom Tauhid) zu erlernen.

„Wisse nun, dass Laa Ilaaha Illaa Allaah (kein Gott außer Allah ist)“ [Surah Muhammad: 19] und erkenne den wahren Sinn dieser Bedeutung in zwei Teile an. Erstens, an ihn (den Sinn) zu glauben und zweitens, es in sich selbst zu verinnerlichen, durch seine Anbetung und sein Glaube in Allah.

Ebenfalls ist es obligatorisch für jeden Muslim die Bedeutung von „Und ich bezeuge, dass Muhammad Allahs Diener und Gesandter ist“ zu kennen. Dieses Zeugnis (von der Bezeugung, dass Muhammad (Friede und Segen Allahs auf ihm) Allahs Diener und Gesandter ist) schließt das erste Zeugnis ab (von der Bezeugung, dass es keine Gottheit gibt, die mit Recht angebetet wird außer Allah). Auf Grund dessen ist das Glaubensbekenntnis nicht vollständig ohne dass der Muslim auch an das zweite Zeugnis glaubt – es erstens verstehend, glaubend und akzeptierend und dann zweitens anwendend in den Angelegenheiten dieses Lebens. Also bedingt unsere Aussage: „Und ich bezeuge, dass Muhammad Allahs Diener und Gesandter ist“ unter anderem, dass wir glauben, dass Muhammad (Friede und Segen Allahs auf ihm) die Botschaft übermittelte und seine Aufgabe vollkommen und perfekt ausgeführt hat, derart, dass niemand nach ihm kommt, wie groß und Hoch dieser jemand auch sein möge, und einen Teil davon korrigieren oder verbessern kann.


Hier geht es weiter http://islam-basis.de/index.php?opt.....&id=278&Itemid=52
hmmm....ok, ich verstehe so weit, dass es wirklich muslime gibt die es manchmal richtig übertreiben können....

zß..., wenn man Mohammed(s.a.v) sagt fangen die an zu weinen aus liebe unsw..., aber bei allah kommen die tränen doch nicht so schnelll...

Da verstehe ich das-----. aber man sollte es einsehen..., das Mohammed(s.a.v) nicht in eine normal Menschliche eingestuft wird, wie auch andere propheten..... Und wahrlich wusste allah 8te ala) schon vorher was alles geschehen wird....aber er hat nicht Moes oder Jesus zum offenbaren des korans aus erwählt sondern Mohammed (s.av)... und allein schon die These macht ihm zu etwas besonderem.... natürlich sind auch die anderen Propheten auserwählte aber wie gesagt....

Aber ich will noch mal betonen,,,, es hat nichts damit zu tun das Allah(te ala) auf Mohammed(s.a.v) angewiesen war..... wenn er das wollte könnte er auch ohne Propheten alles offenbaren.....unsw..

Aber er hat es gewollt das es auf diese weise passiert...
_________________
Es gibt nur eine Wahrheit "La ilahe ilallah"
Es gibt nur einen Geliebten "Allah"
Zitat:
Da verstehe ich das-----. aber man sollte es einsehen..., das Mohammed(s.a.v) nicht in eine normal Menschliche eingestuft wird, wie auch andere propheten..... Und wahrlich wusste Allah 8te ala) schon vorher was alles geschehen wird....aber er hat nicht Moes oder Jesus zum offenbaren des Korans aus erwählt sondern Mohammed (s.av)... und allein schon die These macht ihm zu etwas besonderem.... natürlich sind auch die anderen Propheten auserwählte aber wie gesagt....


Zitat:
und allein schon die These macht ihm zu etwas besonderem....


versteh mich nicht falsch... aber nur weil er der letzte ist, ist er besonderer als die anderen propheten?

und @ imad: ich bezeuge ja, dass Mohammed der gesandte und Prophete Allahs ist, aber ebenso bezeuge ich auch, dass Mohammed EINER unter VIELEN war...

wenn ich Moslem sein will, muss ich an die Gesandtschafts mohammed glauben, aber ebenso an Jesus (wie es im Koran steht) und an Abraham und etc........
Zitat:
Glaubensbekenntnis nicht vollständig ohne dass der Muslim auch an das zweite Zeugnis glaubt – es erstens verstehend, glaubend und akzeptierend und dann zweitens anwendend in den Angelegenheiten dieses Lebens. Also bedingt unsere Aussage: „Und ich bezeuge, dass Muhammad Allahs Diener und Gesandter ist


ebenso könnte ich das gleiche mit Abraham behaupten! oder mit Josef, Jakoob, Jesus, Yahya, Isaak etc........ mit allen Propheten die im Koran stehen...

und nicht NUR mohammed
Zitat:
und @ imad: ich bezeuge ja, dass Mohammed der gesandte und Prophete Allahs ist, aber ebenso bezeuge ich auch, dass Mohammed EINER unter VIELEN war...

wenn ich Moslem sein will, muss ich an die Gesandtschafts Mohammed glauben, aber ebenso an Jesus (wie es im Koran steht) und an Abraham und etc........


ja das kannst du doch machen aber was ist so falsch daran ?
Zitat:
Aber ich will noch mal betonen,,,, es hat nichts damit zu tun das Allah(te ala) auf Mohammed(s.a.v) angewiesen war..... wenn er das wollte könnte er auch ohne Propheten alles offenbaren.....unsw..

Aber er hat es gewollt das es auf diese weise passiert...


da hast du völlig recht, es war Allah's Wille, dass Mohammed der letzte Prophet ist
ja klar, aber ohne mohammed wäre der Koran nicht im vordergrund???

Weil allah (te ala) wollte das koran mit Mohammed offenbart wird,,,,,,
_________________
Es gibt nur eine Wahrheit "La ilahe ilallah"
Es gibt nur einen Geliebten "Allah"
Zitat:
ja klar, aber ohne Mohammed wäre der Koran nicht im vordergrund???

Weil Allah (te ala) wollte das Koran mit Mohammed offenbart wird,,,,,,


Darum ist Mohamad S.A.V was besonderes wie alle anderen Propheten
Zitat:
Darum ist Mohamad S.A.V was besonderes wie alle anderen Propheten


SO WAS will ich hören/lesen.... dass man alle propheten gleich stellt....

wieso muss ich etwas bezeugen, dass Gott schon weiss? Gott wusste, dass Mohammed die Offenbarung erleben wird... aber ebenso wusste auch Gott, dass auch Jesus die Offenbarung mit den Evangelien erleben wird, ebenso mit Moses, ebenso mit allen anderen......

da gibts keinen Unterschied für mich.... der Koran ist von Gott.... Mohammed ist hier nur eine Art Postbote (soll überhaupt nicht beleidigend sein - der Postbote Allah's zu sein ist was gewaltiges).... Postbote Jesus überbrachte Evangelium, Postbote Moses überbrachte......... etc....

wer weiss, vielleicht hätte Gott uns den Koran auch ganz anders geben können? wer weiss? Gott hat ihn (den Koran) nun mal durch die Offenbarung preisgegeben und dem glaube ich auch.... wenn ich an den Koran glauben will, muss ich doch nicht irgendeinen Propheten rauspicken und sagen, dass ich ihn bezeugen muss.... das geht gegen meinen verstand.....

aber das hatten wir ja schon...